"SPD und Union haben im Bund in einer einzigen Abstimmung Fluthilfe und Auskunft über Corona-Impfstatus inklusive Sanktionsmöglichkeiten für Ungeimpfte zusammengepackt. Das ist dreist", sagt Hubert Aiwanger (Freie Wähler), Wirtschaftsminister von Bayern.

Hubert Aiwanger

Stellvertretender Bayerischer Ministerpräsident, geboren am 26.01.1971 in Ergoldsbach

Hubert Aiwanger ist seit dem 12. November 2018 stellvertretender Ministerpräsident des Freistaats Bayern und Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie. Der Niederbayer hat den Vorsitz des Freie-Wähler Landesverbands inne. Stellvertreter ist Michael Piazolo. Bis 2018 war er Fraktionsvorsitzender der Freie-Wähler-Landtagsfraktion.

Aiwanger ist Diplom-Agraringenieur und ledig. 

Foto: Sven Hoppe/dpa

 

Lädt
"Meine AZ"-Login
Zu "Meine AZ" hinzufügen
Themen bearbeiten Sie haben bereits von 15 Themen gewählt
Aus "Meine AZ" entfernen
Zustimmung notwendig Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

News zu Hubert Aiwanger

Mehr Artikel anzeigen