Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer.

Kerstin Schreyer

Landtagsabgeordnete, geboren am 29.06.1971 in München

Kerstin Schreyer (CSU) war von 2020 bis Februar 2022 Bayerische Bau- und Verkehrsministerin. Ihr Nachfolger ist Christian Bernreiter. Von 2018 bis 2020 war Schreyer Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales. Für den Stimmkreis München-Land-Süd sitzt sie seit 2008 im Bayerischen Landtag.

Die Sozialpädagogin und Therapeutin ist geschieden und hat ein Kind.

Foto: imago images/STL

Lädt
"Meine AZ"-Login
Zu "Meine AZ" hinzufügen
Themen bearbeiten Sie haben bereits von 15 Themen gewählt
Aus "Meine AZ" entfernen
Zustimmung notwendig Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

News zu Kerstin Schreyer