Ticker zum Nachlesen 4:3! Bayern zittert sich ins Viertelfinale

Die Mannschaft des FC Bayern Foto: Sven Hoppe/dpa

Der FC Bayern steht im Viertelfinale des DFB Pokals! Der Titelverteidiger setzte sich am Mittwochabend mit 4:3 gegen die TSG Hoffenheim durch – der Ticker zum Nachlesen.

 

FC Bayern - TSG 1899 Hoffenheim 4:3

Tore: 0:1 Boateng (8., Eigentor), 1:1 Hübner (13., Eigentor), 2:1 Müller (20.), 3:1 Lewandowski (36.), 4:1 Lewandowski (80.), 4:2 Dabbur (83.), 4:3 Dabbur (90.+2)

Gelbe Karte: Nordtveit (31.), Tolisso (40.)

Die Aufstellungen
FC Bayern:
 Neuer - Pavard, Boateng (Odriozola, 83.), Alaba, Davies - Kimmich, Tolisso - Müller (Cuisance, 80.), Coutinho, Gnabry - Lewandowski (Zirkzee, 80.)
TSG 1899 Hoffenheim: Pentke – Kaderábek, Nordtveit, Bruun Larsen (Baumgartner, 71.), Bebou (Dabbur, 61.), Grillitsch (Ribeiro, 71.), Rudy, Zuber, Hübner, Akpoguma, Kramarić

Fazit: Das war dann doch nochmal spannend! Die Bayern zeigten über weite Strecken einen dominanten Auftritt und gingen zwischenzeitlich durchaus verdient mit 4:1 in Führung. Mit der Vorentscheidung im Rücken ließen die Münchner aber deutlich nach, sodass Hoffenheim noch einmal bis auf einen Treffer herankam. Unter dem Strich geht der Sieg aufgrund des Chancenübergewichts der Münchner aber völlig in Ordnung.

90.+5 Minute: Schluss! Die Bayern zittern sich ins Viertelfinale. Wir verabschieden uns hiermit aus dem AZ-Liveticker - bis Sonntag!

90.+2 Minute: Tor für Hoffenheim! Das gibt's ja nicht - jetzt wird es hier doch nochmal spannend. Pavard klärt eine Hereingabe von der linken Seite an den eigenen Pfosten. Der Ball fliegt von dort aus vor die Füße von Dabbur, der völlig frei einschieben kann.

90. Minute: Vier Minuten werden nachgespielt...

87. Minute: Nächste Monsterchance für die Hoffenheimer! Zuber hat auf links zu viel Platz zum Flanken, in der Mitte kommt Dabbur zum Kopfball - knapp vorbei!

84. Minute: Dritter Wechsel bei den Bayern: Real-Leihgabe Odriozola gibt sein Debüt, für ihn muss Boateng weichen.

83. Minute: Tor für Hoffenheim! Pavard leistet sich im eigenen Spielfelddrittel einen bösen Ballverlust gegen Zuber. Der Hoffenheimer Verteidiger bringt den Ball sofort in die Mitte zu Dabbur, der sich kurz dreht und Neuer den Ball durch die Beine schießt.

80. Minute: Doppelwechsel bei den Bayern: Zirkzee und Cuisance kommen für Müller und Lewandowski.

80. Minute: Tooooooooooooooooooooooooooor für die Bayern! Kimmich bringt einen Eckball von der linken Seite in die Mitte, wo Lewandowski völlig freisteht und einnickt - das dürfte die Entscheidung sein!

75. Minute: Nächste Riesenchance für Hoffenheim! Die Kraichgauer kontern die Bayern aus, am Ende läuft Baumgartner alleine auf Neuer zu - doch der Nationalkeeper hält.

72. Minute: Fast der Anschlusstreffer für Hoffenheim! Hübner kommt nach einer Flanke von der rechten Seite zum Abschluss und feuert die Kugel an Neuer vorbei ins Netz. Der Treffer zählt aber nicht, weil der Hoffenheimer Kapitän bei der Ballannahme mit der Hand dran war. Glück gehabt, Bayern!

71. Minute: Doppelwechsel bei Hoffenheim: Ribeiro und Baumgartner kommen für Bruun Larsen und Grillitsch.

70. Minute: Die Bayern sind auch in der zweiten Halbzeit die spielbestimmende Mannschaft, das hohe Tempo aus dem ersten Abschnitt ist aber weitgehend raus.

65. Minute: Pavard wird im Mittelfeld von Grillitsch gefoult. Der Übeltäter hat sich dabei selbst am Knie wehgetan und muss behandelt werden.

62. Minute: Die Allianz Arena ist heute übrigens nicht ausverkauft: 71.500 Zuschauer sind an diesem kalten Mittwochabend nach Fröttmaning gekommen, 3.500 Plätze sind also noch frei.

61. Minute: Erster Wechsel bei Hoffenheim: Munas Dabbur kommt für Ihlas Bebou.

56. Minute: Bebou kommt im Strafraum zum Abschluss, sein Versuch wird aber von Alaba und Davies geblockt.

55. Minute: Nordtveit muss nach einem Zweikampf mit Pavard behandelt werden, der Defensivspieler kann aber weitermachen.

51. Minute: Gleich die nächste Möglichkeit! Lewandowski und Coutinho kombinieren sich gut durchs Mittelfeld - am Ende setzt der Brasilianer den freistehenden Müller ein. Der Angreifer kommt völlig frei zum Abschluss, lupft die Kugel aber knapp über die Latte.

51. Minute: Nächste Chance für die Bayern! Kimmich schlägt eine Ecke von der rechten Seite in den Fünfer, wo sich Lewandowski nach oben schraubt. Der Kopfball des Brasilianers wird jedoch von Pentke stark pariert.

49. Minute: Erste Möglichkeit in der zweiten Hälfte: Gnabry wird mit einem langen Ball geschickt und kommt zum Abschluss, verzieht aber deutlich. Ein Tor hätte ohnehin nicht gezählt - der Nationalspieler stand im Abseits.

46. Minute: Weiter geht's! Beide Teams sind unverändert aus der Kabine gekommen.

Halbzeit-Fazit: Die Bayern gehen mit einer hochverdienten 3:1-Führung in die Halbzeit. Das Team von Hansi Flick legte von Beginn an ein enorm hohes Tempo an den Start und ließ sich auch von dem frühen Eigentor von Jérôme Boateng nicht beeindrucken. Hoffenheim schaffte es in der ersten Hälfte kaum gefährlich in den Münchner Strafraum und darf sich bei Keeper Philipp Pentke bedanken, dass der Rückstand zur Pause nicht noch höher ausfällt.

45. Minute: Pause! Sascha Stegemann schickt beide Teams pünktlich in die Kabine.

44. Minute: Pavard startet in den Strafraum ein und geht im Laufduell mit Bruun Larsen zu Fall. Schiedsrichter Stegemann hat dabei aber kein Foul gesehen - Abstoß Hoffenheim.

42. Minute: Coutinho probiert es mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, kein Problem für Pentke.

40. MInute: Nächste Gelbe Karte. Dieses Mal für Corentin Tolisso, der Bruun Larsen im Mittelfeld gefoult hat.

36. Minute: Toooooooooooooor für die Bayern! Wieder hat Alaba im Zentrum zu viel Zeit zum Flanken. Im Strafraum steigt Müller nach oben und rauscht mit Hoffenheim-Keeper Pentke und Hübner zusammen. Der Ball fliegt daraufhin in hohem Bogen durch den Strafraum - Lewandowski reagiert als erster und nickt problemlos ein.

31. Minute: Boateng unterbindet einen Hoffenheimer Konter mit einer starken Grätsche. Tolisso will den wegkullernden Ball sichern und wird von Havard Nordtveit mit gestrecktem Bein von vorne umgegrätscht. Der Hoffenheimer Defensivmann sieht dafür Gelb.

25. Minute: Nächster Abschluss, wieder Gnabry. Dieses Mal taucht der Nationalspieler rechts im Strafraum auf, sein Schuss geht aber deutlich links unten vorbei.

24. Minute: Die Bayern geben weiter Vollgas: Coutinho schickt Gnabry in den Strafraum, der Außenstürmer schlägt einen Haken um Hübner und zieht aufs lange Eck - Pentke lenkt den Ball noch mit den Fingerspitzen um den Pfosten.

20. Minute: Toooooooooooooooooooor für die Bayern! David Alaba hat im linken Halbfeld viel zu viel Platz zum Flanken. Der Österreicher zwirbelt das Spielgerät in die Mitte, wo erneut Thomas Müller einstartet und den Ball ins Tor ablenkt. 2:1 für die Bayern!

19. Minute: Starke Aktion von Davies! Der Linksverteidiger wuselt sich durch den Strafraum, bleibt aber am vierten Gegenspieler hängen.

18. Minute: Die Bayern bislang mit einem sehr dominanten Auftritt! Das Team von Hansi Flick presst extrem hoch und setzt den ballführenden Gegner enorm unter Druck, Hoffenheim bleibt kaum Luft zum Atmen.

13. Minute: Toooooooooooooooooooooor für die Bayern! Coutinho hat im linken Halbfeld zu viel Platz und legt auf Davies ab. Der Kanadier bringt den Ball sofort flach in den Strafraum, wo Hübner und Müller einstarten. Am Ende ist der Hoffenheimer Kapitän als Letzter dran und bugsiert das Spielgerät an Pentke vorbei ins eigene Netz - wieder ein Eigentor!

8. Minute: Eigentor Boateng! Wie unglaublich bitter ist das denn bitte! Ihlas Bebou kommt im Strafraum völlig frei zum Abschluss - Boateng will klären, fälscht die Kugel aber ins eigene Netz.

5. Minute: Pfeifkonzert in der Allianz Arena! Serge Gnabry zündet auf dem rechten Flügel den Turbo und probiert es mit einem Linksschuss. Der Ball kommt über Umwege zum einstartenden Thomas Müller, der auf den völlig freistehenden Lewandowski ablegt. Der Pole drückt die Kugel über die Linie, aber die Fahne des Schiedsrichterassistenten ist oben! Richtige Entscheidung, da Müller im Abseits stand.

3. Minute: Erster guter Abschluss der Partie! Philippe Coutinho erobert den Ball im Mittelfeld. Über Kimmich und Lewandowski landet das Spielgerät wieder beim Brasilianer, der zentral vor dem Strafraum einen Haken schlägt und abzieht - knapp links unten vorbei!

1. Minute: Los geht's! Thomas Müller stößt an - die Bayern starten mit der Südkurve im Rücken.

20.42 Uhr: Angeführt von Schiedsrichter Sascha Stegemann betreten beide Teams den Rasen - gleich geht's los!

20.37 Uhr: Bayern-Coach Hansi Flick gab sich auf der Spieltags-Pressekonferenz gestern bereits absolut entschlossen: "Wir wollen an das anknüpfen, was wir in den ersten drei Spielen des Jahres geleistet haben. Die Mannschaft hat wieder mehr Zutrauen in ihre Qualität. Das macht das Team aus. Wir haben auf jeder Position hohe Qualität."

20.31 Uhr: Das Aufwärmen ist eine gute Viertelstunde vor Anpfiff noch in vollem Gange - und heute nicht unwichtig. In der Allianz Arena ist es richtig schattig - das Thermometer schafft es kaum noch über den Gefrierpunkt.

20.27 Uhr: Joshua Kimmich und David Alaba feiern heute übrigens ein Jubiläum: Während Kimmich sein 200. Spiel für den deutschen Rekordmeister bestreitet (150 Siege, 29 Remis und 20 Niederlagen) läuft Alaba zum 365. Mal für die Münchner auf und holt damit seinen Sportdirektor Hasan Salihamidzic ein.

20.14 Uhr: Beide Klubs kennen sich seit Jahren aus der Bundesliga - im Pokal haben sie es bislang aber noch nicht miteinander zu tun gehabt. In der Liga spricht die Bilanz aber deutlich für die Bayern: 15 Siege, 5 Unentschieden und 3 Niederlagen.

20.05 Uhr: Für die Bayern ist es übrigens das 19. Pokal-Achtelfinale in Folge, damit baut der Rekordpokalsieger seinen eigenen Rekord weiter aus. Die letzten zwölf Mal gelang sogar jeweils der Einzug ins Viertelfinale. Zuletzt scheiterte der FCB in der Saison 2006/07 bei Alemannia Aachen in der Runde der letzten 16.

19.57 Uhr: Während Ivan Perisic den Bayern in den kommenden Wochen fehlen wird, darf sich ein Rekonvaleszent Hoffnung auf sein Comeback machen: Lucas Hernández. Der Weltmeister von 2018 fiel zuletzt knapp dreieinhalb Monate mit einem Innenbandriss am Sprunggelenk aus und steht heute erstmals wieder im Kader der Bayern. Weiterhin fehlen werden Niklas Süle (Kreuzbandriss), Javi Martínez (Muskelbündelriss) und Kingsley Coman (Kapselverletzung). Letzterer wird beim Topspiel gegen RB Leipzig am Sonntag wieder in den Kader zurückkehren.

19.47 Uhr: Die Bayern-Aufstellung ist da: Hansi Flick setzt auf Serge Gnabry, der Ivan Perisic auf dem Flügel ersetzen wird. Der Kroate hat sich im Dienstagstraining nach einem Foul von Winter-Neuzugang Álvaro Odriozola den Knöchel gebrochen. Philippe Coutinho und Corentin Tolisso dürfen starten, Thiago und Leon Goretzka, beide zuletzt mit sehr guten Leistungen, bekommen erstmal eine Pause. Odriozola muss zunächst der Bank Platz nehmen – Flick hält vorerst an der Viererkette Pavard - Boateng - Alaba - Davies fest.

19.45 Uhr: Servus und herzlich willkommen zum AZ-Liveticker aus der Allianz Arena – heute mit dem DFB-Pokal-Achtelfinale zwischen dem FC Bayern und der TSG 1899 Hoffenheim.

FC Bayern gegen formstarke TSG Hoffenheim gefordert

In München könnte die Laune nach dem starken Rückrundenstart mit drei Siegen und der Rückkehr an die Tabellenspitze kaum besser sein. Allerdings erwartet die Bayern im Achtelfinale des DFB-Pokals mit der TSG Hoffenheim keine leichte Aufgabe. 

Die formstarke Mannschaft von Trainer Alfred Schreuder gewann im Oktober in der Allianz Arena nach einem Doppelpack von Sargis Adamyan mit 2:1 und fügte den Bayern die erste Saisonniederlage zu.

Perisic fällt mit Knöchelbruch aus

Bayern-Coach Hansi Flick muss gegen Hoffenheim auf Ivan Perisic verzichten. Der Kroate verletzte sich im Abschlusstraining nach einem Zweikampf mit Álvaro Odriozola und zog sich einen Knöchelbruch zu. "Wir haben am Anfang gedacht, dass es nicht so schlimm ist. Aber er hat eine Fraktur am Außenknöchel, das muss verschraubt werden. Das heißt, er fehlt bis zu vier Wochen. Das ist im ersten Moment ein Schock, weil er uns mit seiner Dynamik gut getan hat", sagte Flick auf der Pressekonferenz am Dienstag. 

Für Perisic wird voraussichtlich Serge Gnabry nach überstandenen Achillessehnenproblemen gegen seinen Ex-Klub in die Startelf rücken. Lucas Hernández steht gegen die Kraichgauer wieder im Kader des deutschen Rekordmeisters. Bei Kingsley Coman ist eine Rückkehr für das Bundesliga-Topspiel am Sonntag gegen Leipzig geplant.

Lesen Sie auch: Lässt Flick die zweite Reihe auf Hoffenheim los?

 

2 Kommentare