Geht der TSV 1860 in die Saison-Verlängerung? Alle Informationen zur Relegation

Der TSV 1860 hat vier Spieltage vor Schluss den Aufstieg oder zumindest die Relegation noch in der eigenen Hand. Die wichtigsten Infos zum Aufstiegsspiel.
| cs
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Der TSV 1860 befindet sich mitten im Aufstiegsrennen.
Der TSV 1860 befindet sich mitten im Aufstiegsrennen. © IMAGO / MIS

München - Der TSV 1860 liegt derzeit auf Rang vier und träumt vier Spieltage vor Saisonende vom Aufstieg in die 2. Liga. Zwei Punkte trennen die Löwen vom FC Ingolstadt auf Platz drei, jeweils vier von Hansa Rostock und dem neuen Tabellenführer Dynamo Dresden.

Die Sechzger haben im Saisonendspurt noch alles in der eigenen Hand – zumindest den Relegationsrang drei. Denn am 38. und somit letzten Spieltag kommt es zum direkten Aufeinandertreffen mit den Schanzern. 

Doch wann finden die Relegationsspiele für das Fußball-Unterhaus überhaupt statt? Welche möglichen Gegner warten auf die Löwen? Die AZ gibt einen Überblick.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

TSV 1860: Mögliche Relegationsgegner

Auch in der 2. Bundesliga ist noch nichts entschieden. Drei Spieltage vor Saisonende belegt Eintracht Braunschweig den 16. Tabellenplatz und wäre somit der Relegationsgegner für den Drittligisten. Allerdings hat der Tabellenvorletzte VfL Osnabrück, derzeit drei Punkte weniger als Braunschweig auf dem Konto, auch noch alle Chancen den direkten Abstieg in die Drittklassigkeit zu verhindern.

Überstunden nach der regulären Saison drohen ebenfalls dem SV Sandhausen auf Rang 15 (ein Punkt mehr als Braunschweig), sowie dem Tabellenvierzehnten Jahn Regensburg (fünf Punkte mehr als Braunschweig). Allerdings haben beide Vereine noch ein Nachholspiel in der Hinterhand. Nur noch theoretische Chancen auf den Relegationsplatz hat Zweitliga-Schlusslicht Würzburg sowie Ex-Bundesligist Hannover 96 (13. der Tabelle und ein Spiel weniger), die jeweils neun Punkte Rückstand bzw. Vorsprung auf Braunschweig haben.

Lesen Sie auch

Wann findet die Relegation statt?

Die Relegationsspiele zwischen der 2. und 3. Liga finden am 27. Mai um 18.15 Uhr und am 30. Mai um 13.30 Uhr statt.

Sollten die Löwen die Relegation erreichen, würde die erste Partie im Grünwalder Stadion stattfinden. Den möglichen Aufstieg müsste die Elf von Trainer Michael Köllner dann auswärts perfekt machen.

Wird die Relegation übertragen?

Coronabedingt finden die Relegationspartien freilich ohne Zuschauer statt, doch die 1860-Fans könnten im Fall der Fälle trotzdem die Spiele ihre Mannschaft live verfolgen. Das Hin- und Rückspiel wird jeweils im Free-TV übertragen, das ZDF zeigt beide Partien live.

Auch der Streamingdienst DAZN berichtet über den Verbleib bzw. den Sprung in die zweithöchste Spielklasse im deutschen Fußball. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren