Gladbach gegen FC Bayern im Liveticker

Erste Niederlage im zehnten Spiel unter Jupp Heynckes: Der FC Bayern unterliegt in Gladbach 1:2, der Vorsprung in der Bundesliga auf RB Leipzig beträgt nur noch drei Punkte. In Gladbach geraten die Münchner schon zur Pause in Bedrängnis. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.
| AZ/Patrick Mayer
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Borussia Mönchengladbach gegen den FC Bayern: Zweikampf zwischen Juan Bernat (l.) und Lars Stindel.
dpa Borussia Mönchengladbach gegen den FC Bayern: Zweikampf zwischen Juan Bernat (l.) und Lars Stindel.

Erste Niederlage im zehnten Spiel unter Jupp Heynckes: Der FC Bayern unterliegt in Gladbach 1:2, der Vorsprung in der Bundesliga auf RB Leipzig beträgt nur noch drei Punkte. In Gladbach geraten die Münchner schon zur Pause in Bedrängnis. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.

Gladbach - FC Bayern 2:1

Tore: 1:0 Hazard (39./Handelfmeter), 2:0 Ginter (44.), 2:1 Vidal (74.)

Gladbach: Sommer - Elvedi , Ginter , Vestergaard , Wendt - Kramer (11. Jantschke/46. Johnson), Zakaria - Hazard , Herrmann - Stindl , Raffael (90. + 1 Drmic)
FC Bayern: Ulreich - Kimmich, Süle, Hummels, Bernat (45. Coman) - Javi Martinez - Tolisso, Rudy (68. Wriedt), Vidal, James (46. Friedl) - Lewandowski

Gelbe Karten: Elvedi / -
Schiedsrichter: Gräfe (Berlin)
Zuschauer: 54.018 (ausverkauft)

90. Minute + 3: Das Spiel ist aus! Der FC Bayern verliert in Gladbach, ausgerechnet bei der alten Liebe von Jupp Heynckes.

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

90. Minute + 2: Riesen-Chance für Gladbach. Drmic ist auf und davon, links geht Hazard mit. Doch der Schweizer spielt nicht ab, versucht es selber - und verfehlt den langen Pfosten um Zentimeter.

90. Minute + 1: Wechsel bei Gladbach. Für Rafael kommt Drmic in die Partie. Er soll jetzt sicher die Bälle vorne halten.

90. Minute: Drei Minuten Nachspielzeit.

88. Minute: Die Gladbacher lauern jetzt freilich auf Konter. Das ist gefährlich für die Bayern, es hilft aber nur der Angriff, wollen die Münchner hier zumindest noch einen Punkt mitnehmen.

83. Minute: Der FC Bayern drängt unaufhörlich. Vor allem Kimmich übernimmt jetzt die Initiative. Wriedt versucht, seinen bulligen Körper vorne einzusetzen. Bislang sind die Maßnahmen, aber noch nicht wirkungsvoll.

79. Minute: Das war knapp! Rafael kreuzt, wird von Ginter bedient. Hummels hat klar den Arm draußen, doch Rafael fällt nicht. Letztlich greift sich Ulreich vor dem einschussbereiten Brasilianer die Kugel.

74. Minute: Tooooor! Gladbach - FC Bayern 2:1, Torschütze: Vidal. Der Anschluss!! Und da ist mächtig Glück dabei! Nach einer Standardflanke von Kimmich klären die Gladbacher in die Mitte, gut 25 Meter vor das Tor. Vidal kommt angerauscht, trifft den Ball gar nicht richtig. Doch der wird zum tückischen Aufsetzer, verdeckt für Torwart Sommer, der die Kugel durchrutschen lässt. Die Bayern sind wieder dran.

68. Minute: Wechsel bei den Bayern. Heynckes wechselt mit Wriedt einen zweiten Mittelstürmer ein. Für Rudy ist der Arbeitstag auf dem Platz beendet. Geht noch was?

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

66. Minute: Bayern gefährlich! Coman hämmert drauf, Flachschuss, der Ball rutscht Sommer unter den Handschuhen durch und knallt gegen den Pfosten. Sommer kann nachfassen.

65. MInute: Gelbe Karte gegen Elvedi (Gladbach). Der Schweizer foult Lewandowski, klare Sache, das gibt eine Verwarnung.

62. Minute: Kopfball Hummels nach dem Eckball. Die Kugel kommt aber viel zu mittig, Keeper Sommer hat den Ball sicher.

61. Minute: Gefährlich! Kimmich flankt von rechts, Vestergaard klärt kurz vor dem kurzen Pfosten ins Tor-Aus.

60. Minute: Zwar spielt Bayern jetzt auf ein Tor. Doch am Strafraum ist Schluss, die zündende Idee fehlt völlig, weil Gladbach hinten dicht macht und vielbeinig verteidigt. Den erbarmungslosen Druck spielen die Münchner aber auch nicht aus.

56. Minute: Die Gladbacher attackieren sehr hoch. Das schmeckt den Bayern gar nicht. Sie kommen schlicht nicht durch. Versuchen aber einiges. Etwa, dass Coman nicht innen zieht, und Friedl Platz auf links hat. doch bislang greift dieses Mittel nicht.

50. Minute: Abschluss von Coman. Die Bayern nähern sich zumindest wieder dem Tor der Gladbacher. Heute ist aber weniger Zug als zuletzt drin, das merkt man einfach.

46. Minute: Wechsel bei Gladbach. Jantschke, der in der ersten Halbzeit erst eingewechselt wurde, muss ebenfalls in der Kabine bleiben. Er war mit James zusammengestoßen. Johnson verteidigt für die Borussia jetzt die rechte Seite.

46. Minute: Wechsel bei den Bayern. James muss nach seinem Zusammenprall in der ersten Hälfte wohl mit Kopfschmerzen in der Kabine bleiben. Youngster Friedl darf für ihn ran und übernimmt nun wohl die Linksverteidigerposition, nachdem Bernat schon zuvor runter musste.

46. Minute: Weiter geht es mit dem Topspiel der Bundesliga!

Halbzeit-Fazit: Es läuft nicht für die Bayern in Heynckes' Heimat: Anfangs kommen die Münchner durch das kompakte Bollwerk nicht durch, als es besser wird, wirft den Rekordmeister ein Elfmeter zurück. Es ist ein klarer Handelfmeter verursacht durch Verteidiger Niklas Süle. Sven Ulreich ist beim Elfer noch dran, doch Thorgan Hazard verwandelt.

Zuerst gleichen die Bayern daraufhin beinahe aus, doch sie haben Pech, als Robert Lewandowski mit der Hake nur den Pfosten trifft. Schließlich schlampen die Münchner in der Abwehr, als sie Weltmeister Matthias Ginter völlig ungedeckt ziehen lassen. Insgesamt tun sich die Heynckes-Mannen deutlich schwerer als in den Wochen davor. Geht trotzdem noch was? Gleich geht es zumindest weiter!

45. Minute + 5: Pause im Borussia-Park! Was für eine kurzweilige erste Halbzeit.

45. Minute: Wechsel bei den Bayern. Bernat muss schon runter, greift sich dabei an den rechten Oberschenkel. Offensispieler Coman ist neu dabei. Aktuell spielt Vidal Linksverteidiger - kurios!

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

44. Minute: Tooooor! Gladbach - FC Bayern 2:0, Torschütze: Ginter. Da haben die Bayern geschlafen! Hazard macht Tempo. Stindl tankt sich regelrecht in den Strafraum, spielt scharf einfach mal an den langen Pfosten. Und da ist kein Bayern-Spieler, aber Ginter, der einläuft und nur den Fuß hinzuhalten braucht. Kein Abseits!

42. Minute: Riesen-Chance für den FC Bayern! James bolzt den Ball mit einer Bogenlampe einfach mal in die Box. Vidal verlängert mit dem Kopf und dann nimmt Lewandowski diesen Ball traumhaft mit und versucht den Abschluss mit der rechten Hake - erfolgreich. Der Ball klatscht nur so gegen den Pfosten. Das wäre es gewesen...

39. Minute: Tooooor! Gladbach - FC Bayern 1:0, Torschütze: Hazard (Handelfmeter). Drin!! Hazard läuft an und verwandelt unten links. Bitter! Ulreich ist noch dran, stark gemacht, von seiner Hand klatscht der Ball aber Zentimeter neben dem Pfosten ins Tor.

37. Minute: Elfmeter gegen den FC Bayern! Klare Sache. Konter der Gladbacher, die Abseitsfalle der Bayern schnappt nicht zu. Hazard will Süle überlupfen, der Nationalspieler fährt den linken Arm raus und berührt damit klar den Ball. Hier gibt es keine Zweifel!

33. Minute: Uhhhhhh! Jantschke und James rasseln beim Kopfballduell mit eben jenen Köpfen zusammen. Kurze Behandlung, dann geht es für beide weiter.

32. Minute: In dieser Phase sind die Rheinländer offensiver, doch ihr kompaktes Mittelfeld geben sie nicht auf. Entsprechend schwierig ist es für die Bayern dieses zu überwinden. An Torchancen mangelt es.

29. Minute: Gefährlicher Angriff der Bayern. James steckt an den kurzen Pfosten für Lewandowski durch, der querschlägt - da steht aber niemand. Die Münchner kommen der Sache zumindest näher.

26. Minute: Der FC Bayern rennt sich regelrecht im Bollwerk der Borussia fest. Die Heimmannschaft spielt ein konservatives 4-4-2, arbeitet viel gegen den Ball - das funktioniert bislang sehr gut.

20. Minute: Die Rheinländer stehen ungemein kompakt. Das haben sich die Hausherren taktisch gut ausgedacht. Die Bayern mühen sich.

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

15. Minute: Chance für die Bayern! Freistoßflanke von James. In der Mitte hat Tolisso das beste Timing, setzt den Ball jedoch über die Latte.

13. Minute: Riesen-Chance für Gladbach! Ballverlust in der Spieleröffnung. Hazard nimmt die Kugel auf, spielt auf Stindl, der für Rafael durchsteckt. Der Brasilianer kreuzt in der Mitte, verzieht aber vor Bayern-Keeper Ulreich völlig.

11. Minute: Wechsel bei Gladbach. Kramer muss also mit einer Gesichtsverletzung raus. Für den Weltmeister ist Jantschke jetzt mit dabei.

10. Minute: Das gibt ein paar Minuten Nachspielzeit. Noch immer wird Kramer behandelt. Für ihn ist das Spiel beendet. Er muss mit einer Trage vom Platz gebracht werden. Gute Besserung!

8. Minute: Bitter! Weltmeister Kramer bleibt nach einem Zusammenstoß mit Vestergaard angeschlagen liegen. Wieder mal bekam er einen Schlag ins Gesicht ab. Er muss behandelt werden.

6. Minute: Gladbach kann sich etwas vom Anfangsdruck der Bayern befreien, kommt seinerseits über die schnellen Hazard und Herrmann nach vorne.

3. Minute: Bayern beginnt offensiv und verlagert sein Spiel sofort vor den gegnerischen Strafraum. Gladbach zieht sich mit zwei kompakten Linien weit zurück.

1. Minute: Los geht es im Borussia-Park!

18.25 Uhr: Die Stimmung ist prächtig im Borussia-Park. Gladbach gegen Bayern, was ein Klassiker! Es ist angerichtet! Gleich geht es los.

18.11 Uhr: Salihamidzic wird auf die Aussage von Präsident Uli Hoeneß angesprochen, Heynckes könnte doch über die Saison hinaus Trainer des FC Bayern bleiben. "Ich sage die ganze Zeit: Wenn man den Trainer arbeiten sieht, er kommt jeden morgen um Acht, geht abends erst um Sieben. Das ist weltklasse mit anzusehen. Klar, dass Uli Hoeneß jetzt wieder was sagt. Ich sage: Wir sollten bis Winter abwarten, ihn in Ruhe arbeiten lassen", sagt der ehemalige Bundesliga-Profi "Aber klar, ich kann mit alles vorstellen."

Salihamidzic erklärt weiter zu Heynckes: "Er hat neun Spiele, neun Siege. Ich wäre verrückt, könnte ich es mir nicht vorstellen."

18.08 Uhr: Sportdirektor Hasan Salihamidzic ist am Sky-Mikrofon. "Ich habe mit dem Alexander Rosen (Manager 1899 Hoffenheim, d. Red.) ein gutes Gespräch geführt. Wir haben ein weiteres Gespräch vereinbart, dann werden wir wieder sprechen und dann sehen", meint der Bosnier zur Personalie Sandro Wagner.

17.35 Uhr: Und die Aufstellung des FC Bayern ist auch schon da. Heynckes bringt im Mittelfeld "Krieger" Arturo Vidal, Niklas Süle verteidigt anstelle von Jerome Boateng. Der wieder genesene Kingsley Coman muss vorerst auf die Bank.

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

17.30 Uhr: Herzlich willkommen im Liveticker der AZ. Jupp Heynckes ist dahoam in Gladbach und hat seine Bayern dabei. Das Topspiel der Bundesliga am Samstagabend - wir sind live für Sie dabei! 


Vorbericht

Spitzenreiter FC Bayern kann im Topspiel der Fußball-Bundesliga in Gladbach wieder mit Kingsley Coman antreten. Der Angreifer hat eine Fußverletzung überwunden und konnte am Freitag in Mönchengladbach nach Aussage von Trainer Jupp Heynckes wieder beschwerdefrei trainieren.

"Gute Nachricht" für Heynckes

"Das ist, da Arjen Robben ausfällt, eine gute Nachricht", sagte Heynckes angesichts des personellen Engpasses in der Offensive. Nach dem Ausfall von Robben und Thiago, die sich beim 2:1 in der Champions League beim RSC Anderlecht Muskelverletzungen zugezogen hatten, könnte Coman am Samstagabend (18.30 Uhr) im Borussia-Park mit Robert Lewandowsi und James Rodríguez den Angriff bilden.

James wird ebenso wie Mats Hummels und Javi Martínez wohl in die Startelf zurückkehren. "Ich habe immer noch die Qual der Wahl", sagte Heynckes zur Personalsituation: "Lamentieren nützt nichts, man muss um Lösungen bemüht sein." (Hier gibt's die ganze Pressekonferenz zum Nachlesen)

Bayern-Lazarett: So steht es um die verletzten Stars

Den Gladbachern, für die der 72-Jährige als Spieler (1963 - 67; 1970 - 78) und Trainer (1979 - 87; Sommer 2006 - Februar 2007) ) erfolgreich war, traut Heynckes in dieser Saison viel zu. "Sie haben die große Chance, sich für die Champions League zu qualifizieren." Die Borussia belegt mit acht Punkten Rückstand auf die Münchner Platz vier in der Bundesliga-Tabelle.

Heynckes reiste zur Familie

"Borussia hat spielerisch gute Leute. Es macht Spaß, ihre Spiele zu sehen", erklärte Heynckes. Er freut sich auf die Partie in seiner Heimat. "Ich komme immer gerne nach Gladbach", sagte der Bayern-Coach. Er nutzte sogar die Gelegenheit, am Donnerstagabend dabeim bei seiner Familie zu essen. "Meine Tochter hat gut gekocht", erzählte er. Auch seinen Spielern genehmigte er zwei Tage vor dem Spiel am Abend Ausgang. Die Bayern-Profis waren aus Brüssel direkt weiter ins nahe Mönchengladbach gereist, um weniger Reisestress zu haben.

Lesen Sie hier: Die Top-Fakten zu Gladbach gegen FC Bayern

Die Jahreshauptversammlung der Bayern in Bildern

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren