FC Chelsea gegen FC Bayern München - Endergebnis: 0:3

Der FC Bayern dominiert das Hinspiel im Achtelfinale der Champions League gegen den FC Chelsea. Serge Gnabry und Robert Lewandowski sorgen für ein klares 3:0 Der AZ-Liveticker zum Nachlesen.
| AZ/Julian Huter
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

FC Chelsea - FC Bayern 0:3 (0:0)

Tore: 0:1 Gnabry (51.), 0:2 Gnabry (54.), 0:3 Lewandowski (75.) 
Gelbe Karten:  Jorginho / Thiago, Coman

Rote Karte: Alonso (83.)

Aufstellungen:

FC Chelsea: Caballero - Azpilicueta (73. Pedro), Christensen, Rüdiger - James, Jorginho, Kovacic, Alonso, Barkley (61. Willian), Mount - Giroud (61. Abraham)
FC Bayern: Neuer - Pavard, Boateng, Alaba, Davies - Kimmich - Thiago, Müller - Gnabry (85. Tolisso), Coman (66. Coutinho) - Lewandowski


" data-fcms-embed-type="twitter" data-fcms-embed-mode="provider" data-fcms-embed-storage="local">
Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

20.47 Uhr: Bayern-Goalgetter Lewandowski will heute beweisen, dass er es auch in den großen Spielen kann. Seit sieben K.O.-Spielen in der Champions League ist der Pole torlos.

20.38 Uhr: Das erste was den meisten Bayern-Fans nach der Auslosung in den Sinn gekommen ist dürfte das verlorene "Finale Dahoam" 2012 gewesen sein. Im Finalspiel in der Allianz Arena gegen Chelsea war Bayern die dominante Mannschaft, kam aber nicht über ein 1:1 hinaus. Nach einem dramatischen Elfmeterschießen ging der Henkelpott an die Blues. 

20.28 Uhr: Zudem plagen die Londoner Verletzungssorgen. Mit Kanté fehlt den Blues ihr wichtiger Stabilisator, der Weltmeister ordnet normalerweise das Spiel und hilft auch mal hinten aus. Gerade die Abwehr präsentiert sich in dieser Spielzeit wacklig: In der Premier League setzte es in 27 Partien bereits 37 Gegentore. 

20.20 Uhr: Der FC Bayern kommt mit Viel Selbstvertrauen ins Hinspiel. Nach der Winterpause gab es für den FCB sechs Siege und ein Remis. Ganz anders ist die Lage beim Gegner: Seit dem 7. Dezember konnte Chelsea nur vier von zwölf Ligaspielen gewinnen.

20.12 Uhr: Die Bayern-Profis sind auch schon im Kabinentrakt der Stamford Bridge angekommen.

 

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

20.03 Uhr: Interimstrainer Flick steht vor seinem größten Test als Cheftrainer. Bisher liefert der ehemalige Kovac-Assistent hervorragende Ergebnisse, das Abschneiden in der Champions League wird für eine mögliche Weiterbeschäftigung über den Sommer hinaus aber wohl entscheidend sein. Fliegen die favorisierten Münchner im Achtelfinale gegen Chelsea raus, dürfte Flick schlechte Karten haben.

19.53 Uhr: Die Aufstellung ist da! Keine größeren Überraschungen - Flick schickt seine stärkste Elf aus Feld. Goretzka, der zuletzt mit muskulären Problemen zu kämpfen hatte, sitzt zumindest auf der Bank.

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

19.50 Uhr: Hallo und herzlich wilkommen zum AZ-Liveticker. Für den FC Bayern steht heute das größte Spiel der bisherigen Saison an. Die Münchner sind im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals beim FC Chelsea gefordert. Anstoß in London ist um 21 Uhr - wir berichten live!

Bayern wollen sich gute Ausgangsposition verschaffen

Nach dem knappen 3:2 Heimsieg gegen den SC Paderborn müssen die Bayern in London eine deutliche Leistungssteigerung an den Tag legen. Am Dienstagabend geht es für den FC Bayern im Achtelfinal-Hinspiel beim FC Chelsea darum, sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in drei Wochen zu verschaffen.

Vermutlich wird Hansi Flick wieder von der bewährten Viererkette Gebrauch machen, nachdem er gegen Paderborn mit Lucas Hernández, David Alaba und Joshua Kimmich eine Dreierkette getestet hatte. 

Die zuletzt gelbgesperrten Jérôme Boateng und Benjamin Pavard dürften in London wieder in die Startelf zurückkehren. Dafür werden wohl Hernández und Alvaro Odriozola wieder auf der Bank Platz nehmen müssen.

Einsatz von Goretzka fraglich

Hinter dem Einsatz von Leon Goretzka, der zuletzt wegen muskulärer Probleme nur individuell trainieren konnte, steht derweil noch ein Fragezeichen. Definitiv ausfallen werden die langzeitverletzten Ivan Perisic und Niklas Süle.

Gegner Chelsea konnte mit dem 2:1-Erfolg in der Liga gegen die Tottenham Hotspur nochmal Selbstvertrauen tanken. Allerdings muss die Mannschaft von Frank Lampard auf Mittelfeld-Motor N'Golo Kanté verzichten.

Ein großes Fragezeichen steht außerdem noch hinter dem Einsatz des ehemaligen Dortmunders Christian Pulisic, der seit einigen Wochen mit Adduktorenproblemen zu kämpfen hat. Rechtzeitig wieder fit geworden ist Topstürmer Tammy Abraham.

Lesen Sie hier: Vor dem Spiel gegen Chelsea - Was für den FC Bayern spricht

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren