Muskelverletzung: Chelsea muss gegen FC Bayern auf Kante verzichten

Vor dem Champions-League-Duell mit dem FC Bayern verletzt sich der Mittelfeld-Star des FC Chelsea. Trainer Frank Lampard hatte es bereits befürchtet: Kanté fällt mehrere Wochen aus.  
| Maximilian Koch
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Früh raus im Spiel gegen Manchester United und gegen Bayern wohl nicht dabei: N'Golo Kanté.
firo/Augenklick Früh raus im Spiel gegen Manchester United und gegen Bayern wohl nicht dabei: N'Golo Kanté.

London/München - Er ist einer der wichtigsten, wenn nicht sogar DER wichtigste Spieler im Team des FC Chelsea: N'Golo Kanté (28), 2018 mit Frankreich Weltmeister und im Mittelfeldzentrum der Blues als Kampfmaschine und Stratege unverzichtbar.

Doch wie Trainer Frank Lampard nun offiziell bestätigte, muss Chelsea im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen den FC Bayern am kommenden Dienstag (21.00 Uhr, im AZ-Liveticker) ohne Kanté auskommen. Bei der 0:2-Niederlage gegen Manchester United am Montagabend wurde der Franzose bereits nach zwölf Minuten ausgewechselt. Eine Verletzung im Adduktorenbereich stoppte ihn. Ausfallzeit: drei Wochen. 

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

FC Chelsea bangt auch um Hudson-Odoi und Abraham

"Es sieht nicht gut aus", hatte Lampard im Anschluss an das Spiel gesagt. Kantés Ausfall ist für den Klub aus London zweifellos nur ganz schwer zu kompensieren – und ein großer Vorteil für den FC Bayern.

Die Personalnot bei Chelsea ist derzeit ohnehin groß. Gegen Manchester United fehlten auch die Offensivstars Callum Hudson-Odoi (19/Oberschenkelprobleme) und Tammy Abraham (22/Verletzung am Sprunggelenk) im Kader. Wann sie wieder spielen können, ist unklar. 

Lesen Sie hier: Bayerns schlechtere Hälfte - Wo die Probleme liegen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren