FC Bayern in der Stadt der Beatles: All you need is Mut!

Der FC Bayern checkt in Liverpool, der Stadt der legendären Beatles, im Hotel Titanic ein. Jérôme Boateng und Franck Ribéry haben die Reise nicht angetreten, das Sprunggelenk von Kingsley Coman macht weiter Sorgen.
| Patrick Strasser
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die "Fab Four" des FC Bayern? Thiago, Neuer, Lewandowski und Kovac (v.l.) als die Beatles (kl. Foto), die berühmtesten Söhne der Stadt Liverpool, an der Abbey Road.
Royal Mail/dpa/AZ Die "Fab Four" des FC Bayern? Thiago, Neuer, Lewandowski und Kovac (v.l.) als die Beatles (kl. Foto), die berühmtesten Söhne der Stadt Liverpool, an der Abbey Road.

Liverpool - Ganz schön windig. Es stürmte ordentlich als die Bayern am Montagmittag um kurz nach 13 Uhr mit ihrem Sonderflieger LH 2570 auf dem John-Lennon-Airport in Liverpool landeten. Überraschend waren zwei Profis nicht mit an Bord auf dieser so besonderen Champions-League-Reise zum Achtelfinal-Hinspiel beim FC Liverpool am Dienstag (21 Uhr/Sky und im AZ-Liveticker).

Franck Ribéry fehlte aus gutem Grund: Der 35-Jährige ist in der Nacht zum fünften Mal Vater geworden, hat "gar nicht geschlafen, war ziemlich gerädert", so Trainer Niko Kovac. Ribéry nahm einen späteren Flieger am Nachmittag. Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge scherzte: "Jetzt hat er mich mit fünf Kindern eingeholt." Jérôme Boateng (30) dagegen wird über Nacht nichts zu lachen gehabt haben, er musste den Trip nach Liverpool wegen eines Magen-Darm-Infekts stornieren. Nur, wenn Boatengs Infekt nicht ansteckend ist, wird er am Spieltag nachfliegen.

Salihamidzic über Coman: "Es sieht positiv aus"

Dass Linksaußen Ribéry zur Verfügung steht, ist umso wichtiger, da der Einsatz von Kingsley Coman (22) wohl bis kurz vor Anpfiff fraglich sein wird. Der Franzose hatte sich am Freitag beim 3:2 in Augsburg am linken Sprunggelenk verletzt – ein Wettlauf gegen die Zeit. "Sein Knöchel ist ein bisschen besser geworden", sagte Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic vor dem Abflug. Definitives könne er nicht sagen, ließ sich jedoch entlocken: "Es sieht positiv aus."

Für Kovac ist wichtig: "Er muss absolut schmerzfrei sein. Es wird von Stunde zu Stunde besser. Wir sind optimistisch, dass unsere medizinische Abteilung Kingsley hinbekommt und dass wir ihn dann in der Form der letzten Wochen sehen werden." Klingt nach einer guten Einsatzchance. Coman, bester Mann in Augsburg mit zwei Treffern und einer Torvorlage, steht für die Dynamik und das Tempo, mit dem die Bayern der Power der Gastgeber begegnen wollen.

Diese Stars spielten für den FC Bayern und Liverpool

Trotz des Fehlens der Verletzten Arjen Robben und Corentin Tolisso sowie Thomas Müller gesperrt, sagte Salihamidzic: "Wir sind zu hundert Prozent bereit. Wir müssen mit heißem Herzen, aber kühlem Kopf spielen." Präsident Uli Hoeneß nahm die Mannschaft in die Pflicht: "Das ist eine richtige Challenge, da geht’s um alles, da wissen wir anschließend, wie wir international stehen. Mein Wunschergebnis wäre 1:1. Einen Sieg zu erwarten, ist überheblich." Dann checkten sie ein – im "Titanic Hotel".

Hoeneß nach Frage zu Lewandowski genervt

"Die Reds haben eine Wiedergeburt erlebt", findet Rummenigge, "ein anspruchsvolleres Los hätten wir nicht bekommen können, dieses Achtelfinale könnte auch ein Endspiel sein." Gereizt reagierte der Präsident auf die Frage, ob die Partie an der Anfield Road vor allem für den zuletzt von Sky-Experte Didi Hamann ("Ich glaube, dass Lewandowski zum Problem für Bayern wird") kritisierten Robert Lewandowski zum Beweistermin wird. Hoeneß: "Ihr müsst aufhören, dass immer so zu personifizieren. Es spielt nicht Robert Lewandowski, es spielt nicht der Trainer, es spielt Bayern München. Und wir müssen als Bayern München gut ausschauen, und zwar alle zusammen. Und dann wird’s schon gut gehen." Kovac hofft: "Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass alle vom Kopf her da sein werden."

Abteilung Hoffnung – selten waren die Bayern so demütig zu einem Auswärtsspiel gereist, die Favoritenrolle haben sie gerne abgegeben gegen den Vorjahresfinalisten. Für Trainer Kovac und seine Coaching-Künste wird es eine ganz besondere Prüfung, neben Torjäger Lewandowski kommt es vor allem auf das Taktgefühl von Spielmacher Thiago und die Fingerfertigkeiten des am Seitenband des rechten Daumens verletzten Torhüters Manuel Neuer an. In der Stadt, in der sich in den 60er Jahren die legendären "Beatles" erfanden, gilt für die Bayern: "All you need is Mut!"

Lesen Sie auch: FC Bayern vor Liverpool im Check - Wo herrscht Alarmstufe Rot?

Lesen Sie auch: Mythos Anfield Road - Diese Statistik sollten Bayern-Fans kennen

Lesen Sie hier: TV, Stream, Ticker - so verfolgen Sie den Achtelfinal-Kracher

Im Video: Bayern "mit heißem Herz und kühlem Kopf" gegen Liverpool

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren