FC Bayern: Diese Probleme begleiten Kovac in der Vorbereitung

Der FC Bayern startet an diesem Montag in die Vorbereitung – mit einem sehr kleinen Kader, einem neuen Co-Trainer und unzufriedenen Stars: Die AZ zeigt, was auf Coach Niko Kovac alles zukommt.
| Maximilian Koch
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Unterstützt ab der kommenden Saison Niko Kovac beim FC Bayern: Hansi Flick.
imago/DeFodi 2 Unterstützt ab der kommenden Saison Niko Kovac beim FC Bayern: Hansi Flick.
Abwehr-Star bei Atlético und französischer Weltmeister: Lucas Hernández.
imago/Alterphotos 2 Abwehr-Star bei Atlético und französischer Weltmeister: Lucas Hernández.

München - Antreten, bitte, liebe Double-Sieger! Genau 45 Tage nach dem Triumph im DFB-Pokalfinale gegen RB Leipzig legt der FC Bayern am Montag wieder los, Coach Niko Kovac hat für 17 Uhr das erste (öffentliche) Training der Saisonvorbereitung angesetzt, zuvor stehen bereits Leistungstests an der Säbener Straße an.

Die Fans dürfen sich auf Neuzugang Fiete Arp (19) freuen, der bei der Auftakteinheit mit dabei sein wird. Benjamin Pavard (23) steigt wie alle anderen Nationalspieler erst am Freitag ein, Lucas Hernández (23) trainiert nach seiner Knie-OP noch individuell. Der französische Rekordtransfer der Bayern (80 Millionen Euro) wird um 14 Uhr offiziell in der Allianz Arena vorgestellt, an seiner Seite auf dem Podium: Karl-Heinz Rummenigge. Und der Vorstandsboss wird die Frage beantworten müssen, warum die Münchner auf dem Transfermarkt bislang so passiv agieren. (Alle Transfernews und Gerüchte finden Sie hier)

Nicht nur deshalb ist es für Trainer Kovac ein Start mit vielen Fragezeichen. Die AZ gibt einen Überblick:

Wie sieht der Kader des FC Bayern aus?

Das Thema, das Kovac die größten Kopfschmerzen bereitet. Denn klar ist: Bei Bayern muss sich personell noch einiges tun. Mit 17 Feldspielern stellen die Münchner das mit Abstand kleinste Aufgebot der Liga – und da sind die Talente Alphonso Davies (18) sowie Arp schon miteingerechnet. Zudem wollen die unzufriedenen Stars Jérôme Boateng und Renato Sanches wechseln. Kein Wunder, dass sich Kovac noch vier Verstärkungen wünscht. "Mit 17 Profis kommen wir nicht weit, 19 brauchen wir schon", sagte er im "Kicker".

Doch Sportdirektor Hasan Salihamidzic tut sich sehr schwer, die meisten der umworbenen Stars finden andere Klubs spannender – oder sind schlicht zu teuer. Ein Außenstürmer steht auf der Wunschliste ganz oben, auch ein Offensiv-Allrounder, ein Sechser und ein Innenverteidiger werden gesucht. Chelseas Callum Hudson-Odoi (18) wird wie Leroy Sané (23) ziemlich sicher nicht kommen. "Ich weiß, dass der Verein möchte, dass er bleibt, und aus meiner Perspektive wird er für uns auf dem Platz eine zentrale Rolle spielen. Darüber werde ich mit ihm sprechen und ich hoffe, er bleibt", sagte Chelseas neuer Trainer Frank Lampard. (Lesen Sie dazu: Das steckt hinter der Attacke des Neuer-Beraters)

Welches System lässt Niko Kovac spielen?

Da sich keine weiteren Transfers abzeichnen, hat Kovac einen Alternativplan im Kopf. Der Coach denkt – zumindest punktuell – über einen Systemwechsel nach, die Dreierkette ist eine Option.

FC Bayern: Das sind die Marktwerte der Spieler

"Wenn wir keinen zusätzlichen Außenstürmer bekommen, stellen wir von Fall zu Fall eine Dreierkette plus zwei hoch stehende Außenverteidiger", sagte Kovac. Joshua Kimmich (rechts) und David Alaba (links) würden dann noch offensiver agieren. Kimmich drängt nach AZ-Informationen allerdings auf einen Wechsel ins zentrale defensive Mittelfeld. Erfüllt ihm Kovac diesen Wunsch? Dann wäre Pavard die Lösung für rechts hinten.

Wie bringt sich Hansi Flick ins Trainerteam ein?

Unterstützt ab der kommenden Saison Niko Kovac beim FC Bayern: Hansi Flick.
Unterstützt ab der kommenden Saison Niko Kovac beim FC Bayern: Hansi Flick. © imago/DeFodi

Hansi Flick (54), der neue Assistent, schaute sich bereits vergangene Woche an der Säbener Straße um, traf sich mit den Kovac-Brüdern. Bei Bayern geht man davon aus, dass das Trainer-Trio gut harmonieren wird.

"Als die Anfrage kam, musste ich nicht lange überlegen. Bayern München ist ein Klub, der mir am Herzen liegt, eine Top-Adresse", sagte Flick auf der Bayern-Homepage. Von 1985 bis ‘90 spielte er selbst für die Münchner. Der neue Co-Trainer soll auch dafür sorgen, dass sich das Verhältnis der Mannschaft zu Kovac, welches in der vergangenen Saison nicht immer von gegenseitigem Verständnis geprägt war, verbessert.

Wann ist Lucas Hernández einsatzbereit?

Abwehr-Star bei Atlético und französischer Weltmeister: Lucas Hernández.
Abwehr-Star bei Atlético und französischer Weltmeister: Lucas Hernández. © imago/Alterphotos

Wann wird Bayerns Star-Einkauf einsatzfähig sein? Und wie passt er zu Niklas Süle (23), seinem Kollegen in der Innenverteidigung? "Ich hoffe, dass ich zum Saisonstart zu hundert Prozent fit bin", sagte Hernández, der auf der USA-Reise (15. bis 24. Juli) dabei sein soll. "Atlético war immer schwer zu bespielen, das war auch mit sein Verdienst", erinnert sich Ex-Bayer Toni Kroos an die Duelle mit Hernández in Madrid: "Er hat schon eine gute Qualität, keine Frage."

Doch hinter seinem Gesundheitszustand steht ein Fragezeichen – es ist nicht das einzige bei Bayerns Fragezeichenkatalog.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren