Ticker zum Nachlesen Union Berlin gegen FC Bayern München - Endergebnis 0:2

Robert Lewandowski trifft vom Punkt zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung gegen Union Berlin. Foto: picture alliance/Hannibal Hanschke/Reuters-Pool/dpa

Nach zweimonatiger Corona-Pause greift der FC Bayern in der Bundesliga wieder an. Bei Union Berlin feiern die Münchner einen abgeklärten 2:0 Sieg. 

 

Union Berlin - FC Bayern 0:2 (0:1)

Tore: Lewandowski (40./FE), Pavard (80.)
Gelbe Karten: Lenz, Schlotterbeck / Davies

Aufstellung:

Union Berlin:Gikiewicz - Hübner, Schlotterbeck, Subotic - Trimmel, Andrich (70. Gentner), Prömel, Lenz , Ingvartsen , Bülter - Ujah (70. Andersson)
FC Bayern: Neuer - Pavard, Boateng, Alaba, Davies - Kimmich, Thiago, Goretzka (71. Coman), Müller (90. Cuisance) , Gnabry (85. Perisic) - Lewandowski


Schlussfazit: Es war noch kein Feuerwerk, aber letztlich ein abgeklärter und verdienter Sieg für die Bayern! In der zweiten Hälfte steigerten sich die Bayern nochmal und zogen den gut organisierten Berlinern den Zahn. Die Treffer fallen nach zwei Standards und die Münchner hatten auch noch ein paar Chancen für ein drittes Tor. Vielen Dank fürs Mitlesen und einen guten Start in die Woche!

90.+3: Schlusspfiff! Union Berlin - FC Bayern 0:2

90. Minute: Wechsel Bayern: Cuisance kommt für Müller. Drei Minuten gibt es hier extra. 

87. Minute: Die Gegenwehr der Berliner scheint gebrochen. Sie schlagen die Bälle nur noch hinten raus und keiner geht mehr wirklich hinterher. Die Bayern machen weiter Druck.

85. Minute: Wechsel Bayern: Perisic kommt für Gnabry - auch der Kroate darf sein Comeback geben.

80. Minute: TOOOOORRRR! - Union Berlin - FC Bayern 0:2 - Torschütze: Pavard

Wieder jubeln die Bayern nach einer Standardsituation! Diesmal kommt die Ecke von rechts perfekt und Pavard gewinnt das Luftduell und nickt cool ein!

79. Minute: Wieder Gnabry! Diesmal scheitert er aus kurzer Distanz an Gikiewicz.

76. Minute: Eine Co-Produktion von Coman und Gnabry führt fast zum 0:2. Gnabry bedient Coman auf rechts und sprintet dann in den Sechzehner. Coman flankt flach und Gnabry kommt einen Schritt zu spät!

74. Minute: Ecke Bayern von rechts. Der Ball kommt flach - und wird locker geklärt.

71. Minute: Wechsel Bayern: Coman für Goretzka. Vielleicht kann der Franzose mit seiner Geschwindigkeit Löcher in die Abwehr reißen.

66. Minute: Insgesamt treten die Bayern in der zweiten Hälfte noch spielbestimmender auf. Sie schnüren die Berliner zusehends in der eigenen Hälfte ein. In letzter Linie stehen die Hausherre zwar gut und lassen nicht allzu viele Topchancen zu, nach vorne geht bisher aber gar nichts.

63. Minute: Gnabry, der bisher unauffällig war, kommt halblinks im Sechzehner durch, wird bei einem Schussversuch aber geblockt.

57. Minute: Nach langer Zeit mal wieder die Gastgeber! Mit etwas Glück landet der Ball halbrechts am im Strafraum bei Prömel, der direkt draufhält. Er trifft das Spielgerät aber nicht voll und das trudelt deutlich links vorbei. 

55. Minute: Nächste gute Chance für den Rekordmeister! Nach einer Ecke von links steigt Pavard am höchsten, doch sein Kopfball geht knapp einen halben Meter am kurzen Pfosten vorbei.

49. Minute: Schöne Kombination der Bayern! Pavard spielt auf Müller und der kombiniert sich im Doppelpass mit Goretzka in den Sechzehner. Goretzkas Flachschuss von rechts geht knapp am langen Pfosten vorbei.

46. Minute: Weiter geht's. Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine.

Halbzeitfazit: Insgesamt eine etwas glückliche Führung für die Bayern. Zwar haben die Gäste deutlich mehr Ballbesitz, echte Chancen sind aber auch bei den Münchnern Mangelware. Es fehlt etwas an Esprit und Kreativität, die fehlende Spielpraxis ist den Gästen anzumerken - was aber auch verständlich ist. Union agiert bisher ziemlich stabil.

45.+4 Minute: Jetzt ist Pause! Kurz zuvor scheitert Pavard mit einem scharfen Schuss von halbrechts knapp am Außennetz.

45.+3 Minute: Nochmal Ecke für die Gastgeber. Doch keine echte Gefahr für Neuers Kasten - ein Distanzschuss segelt weit über den Kasten.

45. Minute: Davies kommt über links und flankt auf den langen Pfosten. Müller nimmt das Leder schön mit der Brust an, wird aber beim Abschluss geblockt. Vier Minuten gibt es hier extra.  

43. Minute: Goretzka wird in den Strafraum geschickt, doch der Pass ist einen Tick zu steil und Hübner klärt.

40. Minute: TOOOOORRR! - Union Berlin - FC Bayern 0:1 - Torschütze: Lewandowski

Und Lewy lässt sich das Ding nicht nehmen und verwandelt mit einem trockenen Flachschuss! 

39. Minute: Elfmeter für Bayern! Unflückliche Aktion von Subotic, der will den Ball im Strafraum wegschlagen und trifft Goretzka, der im Rücken angelaufen kommt. Der Berliner hat den Bayer gar nicht gesehen.

36. Minute: Jetzt auch die erste Gelbe für die Bayern. Davies kommt zu spät und trifft Prömel am Schienbein. Der Berliner hat sich wehgetan, kann aber nach einer Behandlungspause weitermachen.

33. Minute: Die Münchner haben hier 72 Prozent Ballbesitz, bei den Zweikämpfen hat dafür Berlin mit 53 Prozent knapp die Nase vorn.

29. Minute: Bayern versucht sich den Gegnern mit vielen kurzen Pässen zurechtzulegen und dann den Ball in die Tiefe zu suchen. Doch die Gastgeber präsentieren sich bisher sehr diszipliniert.

25. Minute: Nach einem Foul von Kimmich bekommt Union eine gute Freistoß-Position. Halblinks, rund 25 Meter vor dem Tor. Bayern kann zur Ecke klären - und die köpft Kimmich weg.

22. Minute: Nächste Riesenchance für die Bayern! Alaba bedient Davies mit einem tollen Pass auf der linken Seite. Der zieht an und flankt von der Grundlinie. Gikiewicz kann den Ball nicht richtig klären, Lewandowski kommt aber auch nicht ran.

19. Minute: Kein Tor! Der Ball kam scharf in den Strafraum, Gnabry leitet am langen Pfosten auf Müller auf der anderen Seite weiter und der stand haarscharf im Abseits, sagt zumindest der VAR.

17. Minute: Nach einer Ecke jubeln die Bayern! Der Treffer wird überprüft ...

15. Minute: Die Münchner bekommen jetzt etwas mehr Kontrolle über die Partie. Davies probt die Abwehr immer wieder über links - bisher ohne Erfolg.

12. Minute: Erste Gelbe Karte der Partie. Der Berliner Lenz sieht nach einer Grätsche Karton. Er trifft zwar den Ball, aber auch viel Pavard.

10. Minute: Die Bayern versuchen hier durchaus Druck zu machen und vertikal nach vorne zu spielen, doch bisher hält die Abwehr der "Eisernen" sehr robust. Die Hausherren pressen sehr hoch und erschweren so das Aufbauspiel.

7. Minute: Und wieder die Berliner! Mit einem langen Ball hebelt Hübner die komplette FCB-Defensive aus und Ujah zieht von der Straufraumgrenze ab - klar vorbei. Aber da haben die Bayern kurz gepennt.

5. Minute: Die erste echte Torgelegenheit gehört den Hausherren. Ingvartsen mit einer Hereingabe von rechts und Bülter kommt zur Direktabnahme aus rund neun Metern. Neuer hat die Kugel sicher.

3. Minute: Erster Abschluss der Bayern. Lewandowski versucht es aus der Distanz, sein Schuss wird aber abgefälscht und landet auf dem Tor!

1. Minute: Los geht's! Endlich rollt der Ball wieder!

17:58 Uhr: Die Teams sind da, alles ist soweit angerichtet. Gleich geht's los!

17.55 Uhr: Zur Ausgangslage: Der FC Bayern (Platz 1/55 Punkte) kann mit einem Sieg seinen Vorsprung auf den BVB wieder auf vier Zähler ausbauen. Union (Platz 11/30 Punkte) könnte mit einem Punktgewinn den Puffer auf die Abstiegszone ausbauen. 

17.46 Uhr: Trainer Flick erklärt Goretzkas Startelfeinsatz mit dem Wunsch nach mehr Körperbetontheit und Kopfballstärke. "Aber Leon hat auch hervorragend trainiert und hat sich das mehr als verdient", erklärte Flick bei Sky.

17.36 Uhr: Der heutige Gegner der Bayern muss dafür ohne seinen Trainer auskommen. Union-Coach Fischer trauert um seinen Schwiegervater. 

17.29 Uhr: Von der Pause profitieren die Münchner zumindest aus personeller Sicht: Top-Goalgetter Lewandowski ist wieder vollends genesen. Verzichten muss Trainer Flick dafür auf Süle, Tolisso, Coutinho und auch Martínez.  

17.17 Uhr: Das letzte Spiel der Bayern liegt bereits über zwei Monate zurück (2:0 gegen Augsburg). Die Jungs dürften heiß sein, zumal Verfolger Dortmund mit einem beeindruckenden 4:0 im Revierderby gegen Schalke vorgelegt hat. 

16.58 Uhr: Die Aufstellung ist da! Goretzka, der sich vor einer gefühlten Ewigkeit unzufrieden mit seiner Bankrolle gezeigt hatte, darf wieder von Beginn an ran. Coman sitzt dafür nur auf der Bank.

16.45: Hallo und herzlich willkommen zum langerwarteten Bundesliga-Comeback des FC Bayern. Der Rekordmeister tritt heute bei Union Berlin an. Anpfiff ist um 18 Uhr. Wir berichten live! 

FC Bayern beim Re-Start in Berlin gefordert

Das Warten hat ein Ende! Am Wochenende nimmt die Bundeliga nach zweimonatiger Unterbrechung wieder den Spielbetrieb auf. Der FC Bayern gastiert nach der Corona-Pause zum Auftakt am Sonntagabend bei Aufsteiger Union Berlin.

Der Hauptstadt-Klub muss gegen den deutschen Rekordmeister neben seinen berüchtigten Heimfans ​​​​​​auch ohne Trainer Urs Fischer auskommen. Wie die "Eisernen" mitteilten, hat der Schweizer das Trainingslager der Berliner in Barsinghausen aus privaten Gründen verlassen. Der Trainer trauert um seinen Schwiegervater.

Robert Lewandowski und Ivan Perisic wieder fit

Die Münchner haben die Zwangspause hingegen gut genutzt. Neben den Vertragsverlängerung von Chefcoach Hansi Flick, Ur-Bayer Thomas Müller und Shootingstar Alphonso Davies, steht dem Tabellenführer gegen Berlin auch das Offensiv-Duo Robert Lewandowski und Ivan Perisic nach überstandener Verletzungspause wieder zur Verfügung.

Verzichten muss Flick beim Tabellenelften auf Niklas Süle (Trainingsrückstand), Corentin Tolisso (Sprunggelenks-OP), Philippe Coutinho (Knöchel-OP) und Javi Martínez. Ein Einsatz des Spaniers stand bereits vor dem Wochenende auf der Kippe. Am Freitag sagte Flick noch, dass Martínez zuletzt nur Laufeinheiten absolvieren konnte. Nach AZ-Informationen ist der 31-Jährige nicht mit dem Tross des deutschen Rekordmeisters nach Berlin geflogen.

Lesen Sie hier: Thomas Müller erklärt den Corona-Alltag des FC Bayern

 

12 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading