Flicks neuer Assistent Das neue Pfund: Klose hat vier wichtige Aufgaben bei Bayern

Am ersten Arbeitstag gleich sehr engagiert bei der Sache: Bayerns neuer Co-Trainer Miroslav Klose (l., im Gespräch mit Hansi Flick) und bei einer Anweisung für Adrian Fein (r.) Foto: imago images/Philippe Ruiz

Miroslav Klose nimmt seine Arbeit als Co-Trainer des FC Bayern auf, Hansi Flick schwärmt von ihm: "Ein Top-Experte. Ich erwarte, dass er seine Erfahrung einbringt." Die AZ erklärt Kloses wichtigste Aufgaben.

 

München - Um kurz nach zehn Uhr am Dienstagmorgen betrat Miroslav Klose (42) den Trainingsplatz an der Säbener Straße – und es dauerte nur wenige Minuten, ehe sich die ersten Schweißperlen auf seiner Stirn gebildet hatten. Was freilich nicht allein an den sommerlichen Temperaturen lag. Klose, der neue Co-Trainer von Hansi Flick (55), war sofort energisch bei der Sache, redete immer wieder auf junge Spieler wie Adrian Fein (21) ein.

"Ich konnte es nicht erwarten, so schnell wie möglich wieder auf den Platz zu kommen", wurde Klose später auf der Klub-Homepage zitiert. Er sei "ein sehr offener, kommunikativer" Coach, ergänzte Klose: "Und ich möchte dann auch auf die Spieler zugehen." Genau so haben sich die Münchner das vorgestellt.

Das erwartet Flick von Klose

"Ich erwarte mir, dass er seine Erfahrung mit ins Team einbringt", hatte Chefcoach Flick über Klose gesagt: "Mit seiner Erfahrung als Weltklassespieler ist es ein enormes Pfund, das er mitbringt. Wir freuen uns darauf, einen Top-Experten zu haben, gerade was den internationalen Fußball betrifft." Klose, das neue Bayern-Pfund. Die AZ erklärt seine wichtigsten Aufgaben.

Klose als Coach der Neuzugänge: In seinen ersten Wochen wird sich Klose, der nebenbei gerade die Fußballlehrer-Ausbildung absolviert, um die neuen Spieler Leroy Sané (24), Tanguy Nianzou (18), Alexander Nübel (23) und Fein kümmern, die beim angepeilten Champions-League-Turnier in Lissabon fehlen und stattdessen weiter in München trainieren. Angreifer Sané kann sich dann schon mal ein paar Tipps von WM-Rekordtorschütze Klose holen. Für Flick ist Klose "die perfekte Ergänzung unseres Trainerteams". Diesem gehören auch noch Danny Röhl (31/Co-Trainer Analyse), Hermann Gerland (66/Co-Trainer), Toni Tapalovic (39/Torwarttrainer) und Holger Broich (45/Wissenschaftlicher Leiter und Leiter Fitness) an.

Klose als Lehrmeister der Stürmer: "Er war ein klasse Spieler und ich weiß, dass er uns mit seiner Erfahrung und seinen Fähigkeiten helfen kann", sagte Robert Lewandowski über Klose. Am Dienstag gab es gleich eine Extraschicht Torschuss für Lewy. "Ich glaube schon, dass mein Fokus ein bisschen auf den Stürmern liegen wird", meinte Klose. Gerade in puncto Kopfball- und Kombinationsspiel dürfte der Ex-Stürmer eine große Inspiration sein, ebenso bei Standardsituationen. "Ich bin überzeugt davon, dass insbesondere unsere Stürmer von ihm als Trainer profitieren werden", erklärte Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge (64).

Klose als Vorbild der Nachwuchsspieler: Gerade für junge Profis wie Fein oder auch die Angriffstalente Joshua Zirkzee (19) und Malik Tillman (18) ist die Beförderung Kloses vom U17-Trainer zum Assistenten des Double-Teams ein Gewinn.

Miroslav Klose: Von Blaubach-Diedelkopf in die Weltspitze

Wer steht im deutschen Fußball glaubwürdiger für den Weg nach oben als Klose, der mit 19 Jahren noch für die SG Blaubach-Diedelkopf in der Bezirksliga spielte und sich dann dank Fleiß und Disziplin in die Weltspitze kämpfte? Flick schätzt an Klose, dass er frei von Eitelkeiten ist und allein der Leistungsgedanke im Vordergrund steht. "Für mich ist dies der nächste Schritt in meiner Laufbahn als Trainer", sagte Klose bescheiden. "Ich hoffe, dass ich mit meiner Erfahrung einen wichtigen Beitrag dazu leisten kann, dass der FC Bayern seine sportlichen Ziele erreichen wird." Mit ihm haben die Münchner einen Teamplayer hinzugewonnen.

Klose als Vertrauensperson der Weltmeister: Beim WM-Märchen 2014 war nicht nur der damalige Co-Trainer Flick an Kloses Seite, sondern auch einige Spieler des aktuellen Kaders: Torhüter und Kapitän Manuel Neuer (34), Abwehrchef Jérôme Boateng (31) und auch Thomas Müller (30), mit dem Klose auf dem Platz harmonierte. Aus dem Betreuerstab kennt er ebenfalls noch einige Personen. Klose und Bayern – das sollte passen.

Lesen Sie auch: Möglicher Thiago-Ersatz? Adrian Fein beim FC Bayern fest eingeplant

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading