Kingsley Coman fällt aus: Bekommt Coutinho seine Chance?

Kingsley Coman wird dem FC Bayern gegen den FC Chelsea nicht zur Verfügung stehen. Trainer Hansi Flick setzt daher womöglich auf Philippe Coutinho, auch Ivan Perisic ist eine Option.
| Maximilian Koch
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Nur einer von ihnen steht gegen Chelsea in der Startelf: Kingsley Coman (M.) hat muskuläre Probleme, Philippe Coutinho (r.) ist topfit.
imago images / Nordphoto Nur einer von ihnen steht gegen Chelsea in der Startelf: Kingsley Coman (M.) hat muskuläre Probleme, Philippe Coutinho (r.) ist topfit.

München - Die Startelf des FC Bayern fürs Rückspiel gegen den FC Chelsea (Samstag, 21 Uhr, Sky und im AZ-Liveticker) sei fix, dachte man zumindest. Doch wieder einmal macht der Körper von Kingsley Coman (24) in einer wichtigen Phase der Saison Probleme.

Der Franzose leidet unter muskulären Problemen und konnte zuletzt nicht am Mannschaftstraining teilnehmen. Wie Trainer Hansi Flick am Freitag bestätigte, wird Coman gegen den FC Chelsea nicht zur Verfügung stehen. Bitter für die Münchner, denn Coman war fest für die Offensivposition auf dem linken Flügel vorgesehen.

Coutinho wird wohl gegen Chelsea beginnen

Flick wird seine Startelf gegen Chelsea also umbauen müssen. Philippe Coutinho (28), von dessen Trainingsleistungen der Coach sehr angetan ist, soll für Coman in die Mannschaft rücken. Der Brasilianer steht für mehr Ballsicherheit, qualitativ ist sein Mitwirken kein Verlust.

Zudem könnte Coutinho immer wieder mit Thomas Müller (30) rotieren, der unter Flick seinen Platz als "Zehner" sicher hat. Rechts stürmt wie gewohnt Serge Gnabry (25), ganz vorne Tormaschine Robert Lewandowski (31).

Coman-Ausfall: Auch Perisic ist eine Option

Der Pole ist mit elf Treffern Führender der Champions-League-Torjägerliste. Sogar den Rekord von Cristiano Ronaldo (17 Treffer) könnte er noch brechen. Um Rekorde geht es für Coutinho nicht unbedingt. Eher darum, zu zeigen, dass er für Bayern eben doch ganz wichtig sein kann.

Statt Coutinho könnte auch Ivan Perisic für Coman in die Startelf rücken, wie Flick andeutet. Die Leihgabe von Inter Mailand hat die Position auf dem linken Flügel in der abgelaufenen Saison häufiger gespielt und dabei regelmäßig überzeugt.

Lesen Sie auch das AZ-Interview mit Marcel Reif: "Bayern ist Top-Favorit in der Champions League"

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren