FC Bayern: Wann erreicht Alphonso Davies wieder seine Triple-Form?

Im vergangenen Jahr war Alphonso Davies einer der absoluten Shootingstars in Fußball-Europa - in dieser Saison tut sich der kanadische Flügel-Flitzer schwer. Wegen der allgemeinen Defensivprobleme werden die Defizite des gelernten Angreifers offensichtlicher.
| Bernhard Lackner
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
Alphonso Davies sucht noch nach der Form der vergangenen Saison.
Alphonso Davies sucht noch nach der Form der vergangenen Saison. © imago images / Poolfoto

München - Publikumsliebling, Triple-Sieger und Teil der Fifa-Weltauswahl: Alphonso Davies hat in seinem ersten Jahr als Stammspieler des FC Bayern fast alles erreicht, was es zu erreichen gibt. Unvergessen bleibt sein irres Solo beim historischen 8:2-Sieg gegen den FC Barcelona, mit dem sich der pfeilschnelle Kanadier auch auf der ganz großen Fußballbühne einen Namen gemacht hat. Selbst der Kanadische Premier Justin Trudeau meldete sich nach dem Triumph in der Königsklasse zu Wort, um seinem Landsmann Glückwünsche auszurichten.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Der ganz große Höhenflug muss freilich irgendwann mal einen Knick bekommen, so auch bei Davies. Nach einem Sommer ohne Vorbereitung und Trainingslager hatte er in der Hinrunde mit seiner Form zu kämpfen, in der Frühphase der Saison bekam Lucas Hernández den Vorzug auf der Linksverteidigerposition.

Alphonso Davies: Erst außer Form, dann verletzt

"Solche Schwankungen sind bei einem jungen Spieler nach einer so starken Saison aber auch ganz normal", meinte Trainer Hansi Flick im Herbst. Nur wenige Tage später zog sich Davies im Spiel gegen Eintracht Frankfurt einen Bänderriss zu, der ihn bis in den Dezember hinein außer Gefecht setzen sollte. Zu seiner Form aus der Vorsaison hat Davies bislang noch nicht zurückgefunden, zuletzt war er bei mehreren entscheidenden Szenen nicht ganz auf der Höhe.

Bittere Woche: Davies an zwei Gegentoren beteiligt

Vor dem zwischenzeitlichen Ausgleich gegen den SC Freiburg (2:1) vor einer Woche entschied sich der junge Linksverteidiger unnötigerweise dazu, eine Hereingabe ins Toraus zu klären anstatt den Ball zu Manuel Neuer zurückzuspielen. Bei der anschließenden Ecke ließ er den frisch eingewechselten Gegenspieler Nils Petersen entwischen, der den Ball freistehend ins Tor köpfen konnte.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Auch beim Pokal-Aus in Kiel wenige Tage zuvor ließ Davies - zusammen mit Innenverteidiger Lucas Hernández - Gegenspieler Hauke Wahl zu viel Platz, was dieser zum Last-Minute-Ausgleich nutzte.

Nach seinen entscheidenden Fehlern gönnte Hansi Flick seinem Außenverteidiger beim Auswärtsspiel in Augsburg (1:0) eine Pause, auf Schalke durfte er wieder von Beginn an ran - und tat sich gegen den Tabellenletzten erneut schwer.

Hansi Flick baut auf Alphonso Davies

Die von Flick jüngst angesprochene fehlende "mentale Frische", sie ist derzeit auch Davies anzumerken. Während seine offensiven Stärken in der vergangenen Saison im intakten System der Bayern voll zur Entfaltung kamen, traten zuletzt angesichts der allgemeinen Defensivprobleme auch vermehrt die Schwächen des gelernten Flügelstürmers zu tage. Dazu kommt, dass die formschwachen Abwehr-Kollegen auch nicht zur Stabilität beitragen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Bei den Bayern baut man natürlich dennoch auf den mit einem Marktwert von 80 Millionen Euro (Quelle: transfermarkt.de) wertvollsten Linksverteidiger der Welt, unter Hansi Flick genießt er noch immer der Vorzug vor Rekordtransfer Lucas Hernández. Wozu er in der Lage ist, hat Davies schließlich in der vergangenen Saison gezeigt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren