FC Bayern II auf Abstiegsplatz: Von den Profis gibt's keine Hilfe

Während die Saison für die erste Mannschaft des FC Bayern so gut wie durch ist, kämpfen die Amateure in der 3. Liga um den Klassenerhalt. Die U23 dürfte nun eigentlich auf prominente Abstellungen hoffen, jedoch wird es keine geben. Die AZ klärt auf.
| bl mxm
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
6  Kommentare Artikel empfehlen
Douglas Costa (l.) und Marc Roca bei den Bayern-Amateuren? Dazu wird es nach AZ-Informationen nicht kommen.
Douglas Costa (l.) und Marc Roca bei den Bayern-Amateuren? Dazu wird es nach AZ-Informationen nicht kommen. © firo/Augenklick

München - Nur ein Jahr nach der sensationellen Meisterschaft stecken die kleinen Bayern tief in der Krise: Von den vergangenen 14 Partien konnte nur eine einzige gewonnen werden, aus den letzten neun Spielen wurden nur drei von 27 möglichen Punkten geholt. Nach der jüngsten Horror-Serie ist der Titelverteidiger mittlerweile auf den Abstiegsplätzen angekommen.

Auch der Trainerwechsel von Holger Seitz zum Gespann Danny Schwarz und Martin Demichelis brachte nicht den erhofften Effekt – es hakt weiter hinten wie vorne. Drei Partien bleiben den Bayern noch, um den Abstieg in die Regionalliga zu verhindern.

Davies und Musiala in die 3. Liga? So ist die DFB-Regelung

Auf prominente Abstellungen aus der ersten Mannschaft dürften Schwarz und Demichelis im Saisonendspurt theoretisch hoffen. Diese lässt die Spielordnung des DFB, in der auch die Spielberechtigungen für U23-Mannschaften klar geregelt sind, zumindest teilweise zu.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Die Spielordnung erlaubt Einsätze von sogenannten "Stammspielern" der ersten Mannschaft an den letzten vier Spieltagen ausschließlich dann, wenn der betreffende Spieler zuletzt vier Mal in Folge nicht für die Profis gespielt hat. Als "Stammspieler" gelten dabei Spieler, die ab dem fünften Spieltag mindestens die Hälfte aller möglichen Spiele absolviert haben.

Dass etwa Alphonso Davies (20) oder Jamal Musiala (18), die altersbedingt eigentlich für die U23 spielberechtigt wären, plötzlich in der 3. Liga auflaufen, ist also ausgeschlossen – dafür haben beide bereits zu viele Einsätze bei den Profis gesammelt.

Alphonso Davies (l.), Jamal Musiala (M.) und Christopher Scott (r.) sind sind in Sachen Alter für die U23 spielberechtigt - doch nicht jeder davon darf im Endspurt der Saison ran.
Alphonso Davies (l.), Jamal Musiala (M.) und Christopher Scott (r.) sind sind in Sachen Alter für die U23 spielberechtigt - doch nicht jeder davon darf im Endspurt der Saison ran. © IMAGO / Hübner

AZ-Infos: Profis helfen nicht bei den Amateuren aus

Jedoch gibt es auch Kandidaten, die durchaus spielberechtigt wären: Douglas Costa, Marc Roca, Tiago Dantas, Tanguy Nianzou oder Alexander Nübel beispielsweise. Doch die Stars aus der Profi-Mannschaft werden den Amateuren nach AZ-Informationen nicht helfen. Sie alle reisen vom 12. bis 22. Mai mit ins Quarantäne-Trainingslager des Sextuple-Siegers nach Grassau im Chiemgau.

Schweres Restprogramm für den FC Bayern II

Bayern-Coach Danny Schwarz ist sich dessen bewusst und nimmt stattdessen sein Team in die Pflicht. "Wir haben unserer Mannschaft das Vertrauen geschenkt und fordern von den Spielern, dass sie das Vertrauen zurückzahlen und sich in den letzten Spielen auf dem Platz zerreißen", sagte Schwarz nach der 0:4-Klatsche gegen den FC Saarbrücken.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Das Restprogramm für die kleinen Bayern hat es dabei durchaus in sich: Nach dem Derby-Doppelpack gegen die SpVgg Unterhaching und den TSV 1860, schließen die Bayern ihre Saison zum Vergessen gegen den Halleschen FC ab.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 6  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
6 Kommentare
Artikel kommentieren