Trotz Absage von Prinz Harry: So liebevoll spricht Prinz William über seinen Bruder

Wenn es um Lady Di geht, scheint Prinz William den Zoff mit Prinz Harry zur Seite schieben zu können. Auf einer Veranstaltung, bei der sein Bruder nicht erschienen war, bedankte sich William bei den Gästen auch im Namen von Harry.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Prinz William und Prinz Harry sind seit der Enthüllung der Diana-Statue nicht mehr gemeinsam öffentlich aufgetreten. An der Feier zu Ehren der Spender nahm William alleine teil.
Prinz William und Prinz Harry sind seit der Enthüllung der Diana-Statue nicht mehr gemeinsam öffentlich aufgetreten. An der Feier zu Ehren der Spender nahm William alleine teil. © dpa/Yui Muk

Gemeinsame Auftritte von Prinz William und Prinz Harry, bei denen sie einträchtig Seite an Seite stehen, sind seit dem Megxit sehr selten geworden. 2021 trafen die Brüder nur zweimal öffentlich aufeinander - bei der Beerdigung ihres Großvaters Prinz Philip und der Enthüllung der Diana-Statue. Obwohl ihr Verhältnis als äußerst angespannt gilt, scheint William einen großen Schritt auf Harry zuzugehen.

Ohne Prinz Harry: Prinz William empfängt Spender im Kensington Palast

Vergangene Woche wurden im Kensington Palast zahlreiche Gäste empfangen, die für die Statue von Lady Di gespendet hatten, darunter Musiklegende Elton John und einige Patenkinder von Diana. Prinz Harry hatte seine Teilnahme an der Feier im Vorfeld jedoch abgesagt, er blieb mit Herzogin Meghan in den USA.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Royal-Insider sicher: Diana-Statue hat für William und Harry Gutes getan

So blieb es an Prinz William, den Spendern und Gästen für die Diana-Statue zu danken. Doch statt einen Seitenhieb auf seinen Bruder zu verteilen, nahm er Harry sogar in seine Rede auf. "Es war sehr intim und süß", sagt ein Royal-Insider gegenüber "The Sun". "William hielt eine brillante Rede, in der er sich und im Namen seines Bruders bedankte und erklärte, wie glücklich sie beide mit der Statue seien."

Der gemeinsame Auftritt von Prinz William und Prinz Harry bei der Enthüllung der Diana-Statue und die persönliche Erwähnung in der Dankesrede könnte die Brüder vielleicht wieder annähern, ist sich der Insider sicher. "Er erwähnte Harry beim Namen. Die Brüder sprechen kaum miteinander, aber es ist klar, dass die Statue von Prinzessin Di etwas Gutes getan hat."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren