Vertrag bis 2025 Königstransfer fix! Leroy Sané wechselt zum FC Bayern

, aktualisiert am 03.07.2020 - 09:27 Uhr
Endlich beim FC Bayern: Star-Transfer Leroy Sané. Foto: imago/Sven Simon

Jetzt ist es offiziell: Der FC Bayern hat Leroy Sané von Manchester City verpflichtet. In München erhält der Flügelspieler einen Vertrag bis 2025.

 

München - Endlich hat die Transfersaga ein Ende! Leroy Sané wechselt von Manchester City zum FC Bayern. Das teilte der Rekordmeister am Freitag mit. In München erhält der deutsche Nationalspieler einen Fünfjahresvertrag. 

Zur Ablösesumme hat sich der FC Bayern nicht geäußert. Berichten zufolge soll sie jedoch unter 50 Millionen Euro liegen.

 

Bayern-Bosse freuen sich über Transfer-Knaller

Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge lobte den frisch ernannten Sportvorstand Hasan Salihamidzic für den Transfer-Knaller: "Ich möchte Hasan Salihamidzic für die erfolgreiche Umsetzung des Transfers ein großes Kompliment aussprechen", wird Rummenigge auf der Vereins-Webseite zitiert. Das Ziel des FC Bayern sei es immer, "die besten deutschen Spieler beim FC Bayern zu versammeln und die Verpflichtung von Leroy unterstreicht diesen Weg".

Salihamidzic bezeichnete Sané als "Unterschiedsspieler", der die Qualität der Mannschaft verstärken wird. Der Sportvorstand betonte die gewonnene Flexibilität auf den Außenbahnen – mit Sané, Serge Gnabry und Kingsley Coman stehen den Münchnern hier nun drei Hochkaräter zur Verfügung. Salihamidzic dankte Präsident Herbert Hainer, "der uns bei diesem Transfer unter nicht gerade einfachen Corona-Umständen von Anfang an unterstützt hat".

Auch Vorstandsmitglied Oliver Kahn war in die Verhandlungen involviert, auch er sei glücklich, dass die Bosse Sané für den FC Bayern gewinnen konnten. "Unser Ziel ist es, eine Achse auf dem Platz zu haben vom Torwart bis in die Offensive, Leroy ist ein wichtiger Baustein dafür", sagte der Ex-Torwart der Bayern. "Mit seiner Verpflichtung haben wir einen weiteren großen Schritt gemacht, auch weiterhin in Europa ganz vorne mitzuspielen."

Nach Kreuzbandriss: Sané feierte kürzlich sein Comeback

Und Sané selbst? Der Star-Neuzugang ist natürlich auch froh über den Wechsel: "Der FC Bayern ist ein sehr großer Verein und hat große Ziele – und diese Ziele passen auch zu mir", wird der 24-Jährige zitiert. "Ich freue mich auf die neue Herausforderung und kann es kaum erwarten, mit der Mannschaft zu trainieren. Hansi Flick kenne ich noch aus der U21-Nationalmannschaft, wir hatten da eine sehr gute Beziehung. Ich möchte mit dem FC Bayern so viele Titel wie möglich gewinnen, und ganz oben steht dabei die Champions League."

Sané bekommt die Trikotnummer 10

Sané wird künftig mit der Trikotnummer 10 auflaufen – auch das gaben die Bayern bereits am Freitag bekannt. "Aus Respekt vor Philippe Coutinho, der aktuell die Nummer 10 trägt und auch das anstehende Pokalfinale in Berlin sowie alle möglichen Spiele in der Uefa Champions League im August damit bestreiten wird, verzichtete Sané im Zuge seiner Verpflichtung an diesem Donnerstag auf das Fotomotiv mit seiner neuen Nummer", schreiben die Münchner in einer Mitteilung.

Der Flügelspieler war schon lange als Wunschkandidat der Bayern gehandelt worden. Im vergangenen Sommer hatte der 24-Jährige einen Kreuzbandriss erlitten, aus dem angestrebten Wechsel wurde damals nichts. Erst kürzlich kehrte der Nationalspieler 323 Tage nach seiner langen Verletzung auf den Rasen zurück.

Sané ist bereits der dritte Sommer-Neuzugang des FC Bayern. Neben Schalkes Alexander Nübel läuft auch Abwehr-Youngster Tanguy Nianzou künftig für die Münchner auf. Der 18-Jährige kommt ablösefrei von Paris Saint-Germain und unterschrieb am Mittwoch einen Vertrag bis 2024.

Lesen Sie hier: Zwei Stars lassen den FC Bayern weiter zappeln

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading