Liveticker zum Nachlesen Nach Hertha-Doppelschlag: FC Bayern nur 2:2 gegen Berlin

Unentschieden zum Liga-Auftakt: Der FC Bayern spielt 2:2 gegen Hertha BSC. Foto: imago/Matthias Koch

Der FC Bayern kommt gegen Hertha BSC nicht über ein 2:2 hinaus. Zeitweise lagen die Münchner sogar hinten – den Liveticker der kurzweiligen Partie gibt's hier zum Nachlesen.

 

FC Bayern - Hertha BSC 2:2 (1:2)

Tore: Lewandowski (24.), Lukebakio, (36.), Grujic (39.), Lewandowski (60.)

Aufstellungen:
FC Bayern: 
Neuer - Kimmich, Süle, Pavard, Alaba - Müller (Sanches, 85.), Thiago, Tolisso - Gnabry (Davies, 87.), Lewandowski, Coman
Hertha BSC: Jarstein - Klünter, Stark, Rekik - Leckie, Duda (Skjelbred, 78.), Darida, Grujic, Mittelstädt - Lukebakio (Selke, 68.), Ibisevic (Esswein, 63.)

Gelbe Karten: Darida (17.), Grujic (59.), Mittelstädt (90.) - Müller (71.), Pavard (75.), Lewandowski (76.)

Schiedsrichter: Harm Osmers (Hannover)
Stadion: Allianz Arena (Fröttmaning)


Schlussfazit: Eine sehenswerte und vor allem im ersten Durchgang äußerst kurzweilige Partie endet mit 2:2, die Bayern kommen im ersten Ligaspiel also nicht über ein Unentschieden hinaus. Während die Berliner wohl sehr gut mit dem Remis leben können, dürften die Bayern unzufrieden sein. Ein Hertha-Doppelschlag in der ersten Halbzeit schockte die Münchner, in der zweiten Halbzeit konnte Lewandowski zwar per Elfmeter für die Münchner ausgleichen, aus der drückenden Dominanz konnten die Münchner dann aber zu wenig machen. Berlin hat gut dagegen gehalten, in den richtigen Momenten gefährliche Konter gesetzt und am Ende kompakt verteidigt – ein guter Auftritt der Gäste. Für die Bayern geht es am kommenden Samstag weiter, wenn es auswärts zum FC Schalke 04 feht. Auch diese Partie können Sie natürlich im Liveticker verfolgen – vielen Dank fürs Mitlesen und bis dann!

90. Min + 3: Und dann ist Schluss! Die Bayern kommen zum Liga-Auftakt nicht über ein 2:2 hinaus.

90. Min. + 3: Das wär's gewesen! Nach einer Ecke rauscht Lewandowski an und köpft den Ball knapp am Tor vorbei.

90. Min. + 2: Die Bayern werfen alles nach vorne, wollen hier unbedingt die drei Punkte holen. Berlin beschränkt sich nur noch aufs Verteidigen.

90. Min. + 1: Gelb für Mittelstädt nach einem harten Einsteigen gegen Tolisso.

90. Min: Viel Zeit bleibt den Bayern nicht mehr – es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

88. Min.: Coman wird geschickt, der Franzose dribbelt in den Strafraum. Klünter kann zur Ecke klären.

87. Min.: Rekik klärt eine Kimmich-Hereingabe vor dem einschussbereiten Lewandowski.

87. Min.: Nächster Wechsel: Gnabry verlässt den Platz, für ihn kommt Davies.

85. Min.: Jetzt der erste Wechsel bei den Bayern: Sanches kommt für Müller ins Spiel, der heute eher blass blieb.

85. Min: Wieder einmal ein gefährlicher Torschuss der Bayern: Gnabry hat auf der rechten Seite Platz und zieht innerhalb des Sechzehners ab. Der Ball geht jedoch übers Tor.

84. Min.: Die Uhr tickt gegen die Münchner, doch jetzt bahnt sich auch der erste Wechsel beim Gastgeber an. Renato Sanches steht bereit!

83. Min.: Entlastung durch Selke über die linke Seite, doch Süle grätscht dazwischen und kann den Ball ins Seitenaus klären.

82. Min.: Freistoß für die Münchner aus knapp 18, 19 Metern: Der Schuss von Alaba landet jedoch in der Mauer – das war nichts!

81. Min.: Die Bayern jetzt mal wieder über links – Coman bringt die Flanke rein, doch Mittelstädt kann vor Müller klären.

78. Min.: Dritter und letzter Wechsel bei der Hertha: Skjelbred kommt für Duda in die Partie.

76. Min.: Auch Lewandowski bekommt Gelb wegen Meckerns. Der anschließende Freistoß aus 17 Metern von Duda landet in der Mauer. Der zweite Versuch von ihm landet knapp rechts neben dem Tor.

75. Min.: Jetzt wird's wild: Kimmich bringt Pavard mit einem hohen Pass in Bedrängnis. Der Franzose hat Probleme bei der Ballannahme und foult Leckie kurz vor der Strafraumkante mit dem ausgestreckten Bein. Dafür gibt's die Gelbe Karte!

74. Min.: Bayern drückt jetzt immer mehr, die Gäste sind beinahe nur noch mit Defensivarbeit beschäftigt. Doch die Bayern-Offensive um Coman, Lewandowski und Gnabry kommt nicht zu den entscheidenden Abschlüssen. Es steht weiterhin 2:2.

72. Min.: Wunderschöner Ball von Kimmich auf Gnabry, der den Ball flach in den Rücken der Abwehr spielt und Tolisso findet. Der Franzose trifft den Ball aus gut elf Metern allerdings nicht richtig, die Kugel kullert am Tor vorbei.

71. Min.: Gelbe Karte für Thomas Müller, der Esswein im Vorwärtsgang zu Fall bringt.

70. Min: Die Bayern haben jetzt wieder deutlich mehr von der Partie, spielen sich vorm Strafraum der Berliner fest.

68. Min.: Zweiter Wechsel der Gäste: Torschütze Lukebakio wird ausgewechselt, für ihn kommt Selke.

67. Min.: Sehenswertes Solo von Neuzugang Pavard, der sich mit etwas Glück bis in den Hertha-Strafraum dribbelt, aus dem Anspiel kann Gnabry jedoch nichts machen – keine Gefahr.

65. Min.: Nach dem Ausgleich haben beide Mannschaft jetzt erstmal einen Gang runtergefahren – viele Zweikämpfe spielen sich aktuell im Mittelfeld ab.

63. Min.: Erster Wechsel der Partie: Ibisevic verlässt den Platz, dafür kommt Esswein ins Spiel.

61. Min.: Fast der Lewy-Doppelschlag: Ein langer Ball landet beim Polen, der aufs Hertha-Tor zuläuft, doch Stark kann im letzten Moment klären. Das war knapp!

61. Min.: Fußball-Herz, was willst du mehr?! Dieses Auftakt-Spiel in der Bundesliga bringt bislang wohl alles mit, was sich der neutrale Fan wünschen kann.

60. Min.: TOOOOOOOOR! Lewandowski läuft an und bringt den Ball nach kurzer Verzögerung souverän im linken unteren Eck unter! Der Ausgleich – es steht 2:2!

59. Min.: Unglaublich! Der Schiedsrichter zeigt nach der Aktion auf den Punkt, Elfmeter für den FC Bayern! Dazu gibt es Gelb für Grujic.

58. Min.: Verwirrung im Stadion: Schiedsrichter Osmers zeigt an, dass es einen Videobeweis gibt. Es geht um eine Rangelei im Hertha-Strafraum, bei der Grujic Lewandowski nach hinten zieht und so zu Fall bringt.

56. Min.: Schon wieder Gnabry! Aus mehr als 20 Metern zieht der Flügelspieler einfach mal ab, Jarstein faustet den Schuss jedoch ins Toraus.

55. Min.: Ausrichtsreiche Möglichkeit für Bayern – Gnabry verschafft sich mit einer wunderbaren Bewegung Platz und sprintet in die Hertha-Hälfte. Der Ball auf Coman ist jedoch ein kleines bisschen zu weit.

53. Min.: Gnabry macht schon wieder Dampf über die rechte Seite und holt eine Ecke raus, die jedoch nichts einbringt. Fraglich ist, ob die Hertha-Defensive die beiden flitzenden Flügelspieler bis zum Schluss in Sach halten kann.

52. Min.: Plötzlich steht Gnabry im Zentrum, bedient Gnabry mit einem herrlichen Pass in den Lauf. Der Franzose läuft auf Jarstein zu, der jedoch auch glänzend pariert. Gute Chance für die Bayern!

51. Min.: Klar, die Gäste beschränken sich jetzt hauptsächlich auf die Defensive. Das bringt den Bayern mehr Ballbesitz, doch große Chancen erspielen sie sich bislang noch nicht. Nach 51 Minuten schickt Kovac auch alle seine Wechselspieler zum Aufwärmen.

49. Min.: Müller bekommt die Hereingabe von Kimmich und bringt den Ball mit einem sehenswerten Flugkopfball aufs Tor. Doch der Ex-Nationalspieler stand im Abseits.

48. Min.: Gnabry wird auf dem rechten Flügel im Vollsprint von Mittelstädt zu Fall gebracht. Freistoß für die Bayern.

46. Min.: Weiter geht's mit Durchgang zwei! Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.

Halbzeitfazit: Wer hätte das gedacht? Die Gäste aus Berlin gehen dank eines Doppelschlags mit einer 2:1-Führung in die Kabine. Die Bayern hatten die Partie bis zur 35. Minute im Griff, Lewandowski brachte den Meister nach 24. Minuten in Führung. Doch dann sorgte Lukebakio mit einem wahren Dusel-Treffer für den Ausgleich, ehe Grujic drei Minuten später die Führung besorgte. Die Bayern haben zwar deutlich mehr von der Partie, die Hertha hat ihre Chancen im Gegensatz dazu jedoch eiskalt genutzt. Dranbleiben – gleich geht's mit Halbzeit zwei weiter!

45. Min. + 3: Nochmal Aufregung kurz vor dem Halbzeitpfiff: Wieder geht es über links, Coman dribbelt an zwei Gegenspielern vorbei in den Strafraum. Dann bringt ihn Stark im Sechzehner zu Fall, doch Schiedsrichter Osmers zeigt nicht auf den Punkt. Mehrere Bayern stürmen auf den Unparteiischen zu, doch der lässt sich nicht beirren und pfeift die erste Hälfte kurze Zeit später ab.

45. Min. + 2: Die Münchner rücken jetzt weiter auf, das bietet der Hertha natürlich Platz für Konter. Am Ende landet der Ball jedoch bei Süle, der klären kann.

45. Min.: Drei Minuten Nachspielzeit gibt's in der ersten Hälfte.

44. Min.: Die Bayern laufen jetzt wütend gegen die Berliner an – mit diesem Spielverlauf hat hier wohl niemand gerechnet. Viel läuft grade über die linke Seite von Alaba und Coman, doch Zählbares kommt noch nicht dabei raus.

39. Min.: Das gibt's doch nicht – Doppelschlag der Hertha, plötzlich steht es 2:1 für die Gäste aus Berlin! Ibisevic mit einem cleveren Lupfer-Pass auf Grujic, der Neuer umkurvt und den Ball ins leere Tor einschiebt. Kurz nach dem Jubel muss der Torschütze nach einem vorherigen Zusammenstoß mit Pavard behandelt werden.

36. Min.: Wahnsinn in der Allianz Arena! Lukebakio kommt über die linke Seite, trabt förmlich aufs Bayern-Tor zu, Müller und Thiago greifen zu halbherzig an. Dann zieht er aus gut 20 Metern ab, der Ball wird noch unglücklich von Ibisevic abgefälscht und trudelt ins Bayern-Tor. Neuer ist schon auf dem Weg ins andere Eck. Ein Ausgleich, der wie aus dem Nichts kommt. Und wieder ist es Bayern-Schreck Lukebakio!

33. Min.: Mal wieder die Hertha mit einem Entlastungsangriff über rechts. Doch die Flanke von Klünter segelt ins Toraus.

32. Min.: Die anschließende Hereingabe von Kimmich bringt jedoch keine große Gefahr.

31. Min.: Schönes Zusammenspiel von Lewandowski und Gnabry, doch der deutsche Nationalspieler wird unfair zu Fall gebracht – es gibt einen Freistoß aus halbrechter Position.

29. Min.: Pavard grätscht eine Hereingabe von Mittelstädt ins Seitenaus – wichtig, denn Ibisevic lauerte im Hintergrund auf den Ball.

28. Min.: Kuriose Szene: Lewandowski wird an der Strafraumkante zu Fall gebracht, doch Coman kommt an den Ball und der Unparteiische lässt den Vorteil laufen. Coman spielt auf Müller, dessen Schuss geblockt wird. Ärgerlich für die Münchner!

26. Min: Jetzt geht's Schlag auf Schlag: Nach dem Tor kommen Gnabry und Lewandowski zu einer Doppelchance. Der erste Schuss wird von Jarstein pariert, der Lewandowski-Abschluss geblockt.

24. Min.: TOOOOOOOOR für den FC Bayern! Das erste Tor der neuen Saison ist da. Wieder einmal, wie so oft, geht es über die rechte Seite. Kimmich spielt auf Gnabry, der den Ball flach in die Mitte bringt. Im Grätschen rutscht Lewandowski in den Pass und kann den Ball aus wenigen Metern Entfernung im Tor unterbringen. Bemerkenswert: Der Torschütze selbst war es, der den Ball in der eigenen Hälfte erobert und den Angriff somit eingeleitet hat.

21. Min.: Tolisso wird nach einem Eckstoß wegen eines Offensivfouls zurückgepfiffen. Es steht weiterhin 0:0.

19. Min.: Neuer mit einem ersten Ausflug nach draußen. Der Keeper kommt vor Bayern-Schreck Lukebakio an den Ball und kann klären.

17. Min.: Darida mit einem taktischen Foul gegen Coman – das gibt die erste Gelbe Karte der noch jungen Bundesliga-Saison. Der anschließende Freistiß von Alaba landet bei Müller, der den Ball mit dem Kopf aufs Tor bringt. Jedoch zu ungefährlich, um Jarstein wirklich in Bedrängnis zu bringen.

16. Min.: Aussichtsreiche Position für den FC Bayern: Müller erkämpft sich den Ball im Mittelfeld, im Vollsprint geht's nach vorne, doch der Pass auf Lewandowski ist zu ungenau. Der Stürmer-Star kann das Anspiel nicht gewinnbringend verwerten.

14. Min.: Auch beim Spielaufbau hapert es teilweise noch beim deutschen Rekordmeister. Der Seitenwechsel von Pavard auf Kimmich landet im Seitenaus.

13. Min.: Fahriges Defensivverhalten der Bayern, Berlin bekommt die nächste Chance. Doch Ibisevic kann den Schuss nicht aufs Tor bringen.

10. Min.: Aufregung in der Allianz Arena: Hertha-Verteidiger Klünter stellt gegen Lewandowski den Körper rein – der Pole kommt im Strafraum zu Fall, hätte gerne einen Elfmeter. Doch Schiedsrichter Osmers sagt direkt 'Weiterspielen!'.

8. Min.: Jetzt geht's hier hin und her – im Gegenzug laufen die Bayern aufs Hertha-Tor zu. Doch Lewandowski wird wegen eines Offensivfouls zurückgepfiffen. Eine ansprechende Anfangsphase, die Lust auf mehr macht!

8. Min.: Berlin kommt jetzt besser ins Spiel, kann den Ball länger in den eigenen Reihen halten. Ibisevic hat seine erste Chance, der schwache Ball ist jedoch kein Problem für Neuer.

7. Min.: Nächste Großchance für die Münchner: Thiago verschafft sich im Zentrum Platz, spielt nach rechts auf Gnabry, der auf Müller ablegt. Der Offensiv-Allrounder fasst sich ein Herz und zieht aus der Distanz ab. Der Ball rauscht jedoch knapp am Tor vorbei – da wäre Jarstein wohl nicht mehr rangekommen!

4. Min.: Erste Chance für die Bayern: Nach einer Einzelaktion von Gnabry landet der Ball im Rücken der Hertha-Abwehr bei Thiago, der von der Strafraumkante abzieht. Der Spanier bekommt jedoch zu wenig Wucht hinter den Ball, schießt zudem zu zentral – Jarstein hält ohne Probleme.

3. Min.: Kovac lässt in seinem bevorzugten 4-3-3-System spielen. Thiago übernimmt als Sechser den defensiveren Part, Tolisso und Müller spielen etwas offensiver als Achter.

1. Min.: Gnabry bringt die erste flache Flanke in den Strafraum der Berliner. Jedoch kein Problem für Hertha-Keeper Jarstein.

1. Min.: Los geht's – die 57. Bundesliga-Saison kann beginnen!

20.34 Uhr: Bayern-Kapitän Manuel Neuer gewinnt die Platzwahl – die Münchner haben Anstoß, spielen in den neuen Heimtrikots klassisch ganz in Rot.

20.29 Uhr: Die Mannschaften stehen im Spielertunnel bereit – gleich kann's losgehen!

20.24 Uhr: Der TV-Experte und künftige Bayern-Vorstandsboss Oliver Kahn zum Coutinho-Gerücht: "Ich kann es mir sehr gut vorstellen, gerade nach dem Abgang von James. Er ist sehr offensiv ausgerichtet, mit Drang auf die linke Seite. (...) Er könnte ein sehr guter und wichtiger Spieler für den FC Bayern werden – wenn es denn klappt." Daneben ist er sich sicher: Auf dem Transfermarkt wird bis zum 2. September "mit Sicherheit noch etwas passieren".

20.14 Uhr: Kurz vor dem Anpfiff kommt eine Mega-Nachricht aus Spanien: Wie der katalanische Radiosender "RAC1" mit Sitz in Barcelona berichtet, steht Barca-Star Philippe Coutinho vor einem Wechsel zum FC Bayern. Der Flügelspieler steht beim heutigen Spiel des FC Barcelona gegen Athletic Bilbao schon nicht mehr im Kader und soll sich am Sonntag auf den Weg nach München machen. Coutinho soll vorerst für ein Jahr zu den Bayern ausgeliehen werden. Dem Bericht zufolge soll er sich vor zwei Tagen mit Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge getroffen haben.

19.58 Uhr: Neben Dauerbrenner Leroy Sané gibt es beim FC Bayern derzeit zwei Transfer-Personalien, die besonders interessant sind: Zum einen wäre da Ex-Bayern-Star Mario Mandzukic, der mit den Münchnern 2013 das Triple holte. Der Kroate von Juventus Turin wird erneut mit dem deutschen Rekordmeister in Verbindung gebracht. Zum anderen Michael Cuisance von Borussia Mönchengladbach. Mehreren Berichten zufolge soll das Mittelfeld-Talent kurz vor einem Wechsel zum FC Bayern stehen. Abwarten, ob Trainer Niko Kovac oder Sportdirektor Hasan Salihamidzic im Rahmen der Partie etwas zu den beiden Spielern sagen werden.

19.42 Uhr: Wer sich fragt, warum Neu-Bayer Ivan Perisic nicht im Kader steht: Eine recht kuriose Sperre zwingt den Kroaten zum Zuschauen. Im letzten Saisonspiel der vergangenen Saison holte sich der 30-Jährige für Inter Mailand seine fünfte Gelbe Karte der Saison ab und wurde dadurch gesperrt. Die Sperre gilt gilt sowohl saison- als auch ligaübergreifend!

19.36 Uhr: Auch die Aufstellung der Berliner Gäste ist mittlerweile da: Neuzugang Dodi Lukebakio startet neben Routinier Vedad Ibisevic im Sturm. Den Bayern dürfte der Angreifer noch wohl bekannt sein – in der vergangenen Saison erzielte Lukebakio beim 3:3 von Fortuna Düsseldorf in München einen Hattrick.

19.32 Uhr: Ebenfalls auffällig: Neuzugang Jann-Fiete Arp ist wie schon zuletzt beim Pokalspiel gegen Cottbus nicht im Bayern-Kader. Dafür sind mit Kwasi Okyere Wriedt, Lars Lukas Mai, Paul Will und Sarpreet Singh gleich vier Spieler aus der zweiten Mannschaft dabei! So hat sich Sturm-Talent Arp seinen Start beim deutschen Rekordmeister sicherlich nicht vorgestellt.

19.29 Uhr: Die offizielle Aufstellung der Bayern ist da – und Kovac hat die ein oder andere Überraschung parat: So hat Neuzugang Benjamin Pavard den Vorzug in der Innenverteidigung erhalten, Jérôme Boateng, der in der Vorbereitung durchaus zu überzeugen wusste, muss zunächst auf der Bank Platz nehmen. Daneben fällt Leon Goretzka wirklich aus: Der Mittelfeldspieler hat dem Verein zufolge im Abschlusstraining einen Schlag auf den Oberschenkel bekommen.

19.08 Uhr: Die Spannung steigt, in weniger als eineinhalb Stunden geht's los. Bald dürften beide Mannschaften ihre offiziellen Aufstellungen bekannt geben – dann ist auch klar, ob Goretzka wirklich verletzt ausfällt. Bis dahin etwas für die Statistik-Freunde: 68 Mal haben die Bayern in der Bundesliga bislang gegen die Hertha gespielt – dabei konnten die Münchner 39 Partien für die entscheiden, zehn Mal ging Berlin als Sieger vom Platz, 19 Paarungen endeten Remis.

16 Uhr: Servus und herzlich willkommen zum AZ-Liveticker für den Bundesliga-Auftakt des FC Bayern gegen Hertha BSC. Anpfiff ist erst um 20.30 Uhr, doch schon jetzt gibt es eine erste wichtige Nachricht: Wie "Sky" berichtet, fällt Mittelfeldspieler Leon Goretzka für die Partie aus! Über die Schwere der Verletzung ist noch nichts bekannt. Auch ein offizielles Statement des FC Bayern steht noch aus.


Bayern-Auftakt ohne Neuzugang Perisic

Der FC Bayern eröffnet am Freitagabend die 57. Spielzeit in der Bundeliga. Gegner ist die Hertha aus Berlin. In der vergangenen Saison verloren die Münchner das Hinspiel in der Hauptstadt mit 0:2, im Rückspiel setzte sich die Mannschaft von Trainer Niko Kovac dann mit 1:0 durch.

In dieser Woche hat der deutsche Rekordmeister den Leih-Deal mit Ivan Perisic von Inter Mailand fix gemacht. Der Kroate wechselt vorerst für ein Jahr nach München, anschließend besteht eine Kaufoption. Der 30-Jährige ist fit und hat am Mittwoch auch schon mit der Mannschaft trainiert. Spielen darf er am Freitag wegen einer kuriosen Gelbsperre trotzdem nicht. "Ich würde mir wünschen, dass es nicht so ist", sagte Kovac bei der offiziellen Vorstellung von Perisic, aber man muss "die Sperre mitübernehmen, obwohl sie in dieser Form in Deutschland nicht existiert". Perisic handelte sich im letzten Saisonspiel der vergangenen Spielzeit seine fünfte Gelbe Karte ein – die Sperre gilt sowohl saison- als auch ligaübergreifend.

Daneben muss Kovac auf Mittelfeld-Abräumer Javi Martínez verzichten. Der Spanier hat weiterhin Knieprobleme und hat auch am Mittwoch nicht mit der Mannschaft trainiert. "Er hat noch eine kleine Trainingssperre unserer Ärzte. Er hat im Kraftbereich trainiert und wird noch individuell betreut" so Kovac am Mittwoch. Ansonsten sind alle Spieler einsatzbereit. Fraglich ist noch, ob Neuzugang Jann-Fiete Arp im Kader stehen wird, der im Pokalspiel gegen Cottbus nicht von Kovac berücksichtigt wurde.

Lesen Sie auch: Nach Perisic-Deal - Kovac fordert weitere Transfers!

 

8 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading