Pavard-Ersatz beim FC Bayern: Hansi Flick hat jetzt zweieinhalb Optionen

Nach dem Ausfall von Benjamin Pavard könnten Niklas Süle oder Joshua Kimmich gegen Frankfurt hinten rechts verteidigen. Bouna Sarr ist bislang noch nicht auf Bayern-Niveau.
| Maximilian Koch
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Benjamin Pavard steht dem FC Bayern vorerst nicht zur Verfügung.
Benjamin Pavard steht dem FC Bayern vorerst nicht zur Verfügung. © Sven Hoppe /dpa

München - Aufgepasst vor diesen Frankfurtern! Die Eintracht, Bayerns Gegner im Topspiel am Samstag (15.30 Uhr, Sky und im AZ-Liveticker), zählt als Tabellendritter zu den positiven Überraschungen der Bundesliga-Saison – und hat eine der gefährlichsten Offensivreihen.

43 Tore erzielte das Team von Trainer Adi Hütter bereits, das ist Platz zwei in der Liga hinter Bayern (61 Treffer).

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Benjamin Pavard fällt mindestens drei Spiele aus

Schlechtes Timing also für die Münchner, dass mit Benjamin Pavard nun der Stammspieler auf der rechten Abwehrseite ersetzt werden muss. Der Franzose muss sich nach seinem positiven Corona-Test 14 Tage in häuslicher Quarantäne aufhalten und wird dadurch sicher die Spiele gegen Frankfurt, Lazio (23. Februar) und Köln (27. Februar) verpassen.

Wie löst Trainer Hansi Flick dieses Problem? Dem Bayern-Coach bleiben zweieinhalb Optionen.

Bouna Sarr wohl keine Option

Die halbe Option deshalb, weil Bouna Sarr bislang kein Bayern-Niveau nachweisen konnte. Der Franzose bekam am Montag beim 3:3 gegen Arminia Bielefeld mal wieder eine Chance in der Startelf – und enttäuschte. Unwahrscheinlich, dass Flick ihn am Samstag erneut aufstellt.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Joshua Kimmich, der Pavard in der Finalphase der Champions League in der vergangenen Saison glänzend vertrat, könnte in die Viererkette rücken. Allerdings wird Kimmich als Taktgeber im zentralen Mittelfeld dringend gebraucht.

Deshalb heißt die wahrscheinlichste Variante: Niklas Süle. Der Innenverteidiger wurde von Flick zuletzt einige Male rechts hinten eingesetzt, er machte seine Sache ordentlich. Jérôme Boateng würde für Süle zentral verteidigen.  

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren