FC Bayern: Niklas Süle und Philippe Coutinho vor Team-Comeback

Die Langzeitverletzten Niklas Süle und Philippe Coutinho stehen vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining. Dies hat Bayern-Coach Hansi Flick auf der Pressekonferenz am Freitag bestätigt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Stehen vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining: Philippe Coutinho und Niklas Süle.
imago images / MIS Stehen vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining: Philippe Coutinho und Niklas Süle.

München - Neben dem mehrwöchigen Ausfall von Mittelfeldstratege Thiago aufgrund einer Leisten-OP, gibt es auch gute Nachrichten aus dem Verletzten-Lazarett des FC Bayern.

Niklas Süle (Kreuzbandriss) und Philippe Coutinho (Sprunggelenks-OP) sollen in der kommenden Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. "Sie benötigen vorher noch zwei Tests. Heute haben sie den ersten gemacht und werden Montag den zweiten machen", bestätigte Hansi Flick auf der Pressekonferenz am Freitag.

Tolisso-Rückkehr dauert noch

"Wenn da alles passt, können sie vielleicht nach dem Bremen-Spiel wieder langsam herangeführt werden", so der Bayern-Coach. Der Rekordmeister gastiert nur drei Tage nach dem Bundesliga-Topspiel am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach (18.30 Uhr, Sky und im AZ-Liveticker) am Dienstagabend bei Abstiegskandidat Werder Bremen.

Bei Corentin Tolisso (Außenknöchel-OP) dauert es noch etwas länger. Der Franzose befindet sich weiter im Aufbautraining. Er hoffe, so Flick, dass spätestens zum Restart der Champions League im August "alle wieder an Bord sind".

Lesen Sie hier: Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt beendet seine Karriere

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren