FC Bayern: Nagelsmanns Personal-Puzzle vor dem Spitzenspiel in Leipzig

Auf welche Bayern kann Trainer Julian Nagelsmann beim Spiel in Leipzig setzen? Thomas Müller und Alphonso Davies sind wieder fit.
| Patrick Strasser
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Trainer des FC Bayern: Julian Nagelsmann.
Trainer des FC Bayern: Julian Nagelsmann. © GES/Marvin Ibo Güngör

München – Es ist ein Puzzle mit ziemlich vielen Teilen. Bundesliga-Trainer von Klubs mit zahlreichen Nationalspielern sehen sich nach jeder Länderspiel-Pause gezwungen, ihren Kader erst zu checken, also Kopf und Körper der Rückkehrer zu überprüfen, um schließlich eine pädagogisch wertvolle Auswahl treffen zu können.

So sprach Bayerns Chefcoach Julian Nagelsmann vor der Abreise am Freitagnachmittag zum Liga-Kracher bei RB Leipzig (Samstag, 18.30 Uhr, Sky und im AZ-Liveticker) davon, dass es bei seinen Spielern darum gehe, "sich ein bisschen durchzubewegen", außerdem habe man "reichlich Physiotherapie im Haus". 

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Die Säbener Straße wurde zum Zähl-Appel. Wer ist da? Wer ist fit? Wer kann spielen – und wenn ja wie oft? Wobei der Blick gleich auch auf den Auftakt der Champions-League-Gruppenphase am kommenden Dienstag beim FC Barcelona gerichtet war. Der AZ-Überblick:

Coman und Tolisso fallen definitiv aus

Wer fällt aus? Definitiv die Franzosen Kingsley Coman und Corentin Tolisso (beide Wadenprobleme). "Bei King sind wir guter Dinge, dass er gegen Barcelona spielen kann", sagte Nagelsmann und erklärte, dass der Flügelspieler nach einem möglichen Einsatz gegen Bochum (18.9.) eine Pause erhält, "um ihn sieben, acht oder zehn Tage aufzutrainieren, dass er dann fit ist und alle Spiele machen kann." Zu Mittelfeldspieler Tolisso sagte der Trainer: "Bei Coco ist es so, dass er noch ausfallen wird, auch für Barcelona. Da haben wir die Entscheidung getroffen, ihn besser aufzubauen, dass er zukünftig nicht mehr so verletzungsanfällig ist."

Wer ist fit für beide Spiele? Thomas Müller und Alphonso Davies. Nagelsmann: "Thomas geht es wieder gut und er ist auf jeden Fall ein Startelfkandidat. Er hat gut trainiert und war sehr gut drauf. Phonzie macht einen guten Eindruck. Es war nicht so dramatisch wie der erste Eindruck. Er ist fit und wird in beiden Spielen zur Verfügung stehen."

Pavard und Upamecano starten wohl gegen Leipzig

Wer kann vielleicht ran? Der zuletzt angeschlagene Dayot Upamecano (Oberschenkelprobleme) sowie die Rekonvaleszenten Benjamin Pavard (Sprunggelenk) und Lucas Hernández (Knie-OP). "Wir müssen gut überlegen, wer beide Spiele macht, wer vielleicht nur eins oder ein halbes", meinte Nagelsmann und bekannte: "Es ist nicht ganz so einfach. Da ist guter Rat teuer."

Tendenz: Pavard gibt bei RB sein Comeback als Rechtsverteidiger, Upamecano agiert als Innenverteidiger, Hernández sitzt erstmal auf der Bank.

Lesen Sie auch

Wie wichtig wird der Ex-Leipziger Sabitzer? Der Neuzugang von Gegner RB, dort zuvor Kapitän, könnte ausgerechnet bei den Sachsen sein Debüt für die Bayern geben - aber er wird wohl erstmal auf der Bank sitzen. Nagelsmann auf die Frage, ob der Österreicher beginnt oder besser Joker sei: "Sabi kann, denke ich, mit beiden Varianten gut leben und wäre auch eine gute Option von der Bank."

Kann Sabitzer denn als kürzlich gewechselter Spieler wertvolle Insider-Tipps geben? "Ich bin keiner, der aktiv auf Spieler zugeht und sagt, erzähl mal alles", meinte Nagelsmann und betonte: "Natürlich kennt man den Gegner und beobachtet ihn. Ich kenne natürlich noch viele Spieler und deren Stärken und Schwächen. Aber wir haben auch eine gute Analyse-Abteilung. Die Dinge, die mir Marcel gesagt hat, waren auch nichts Weltbewegendes, das wir noch nicht gesehen haben oder wussten."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren