Bayern-Coach Nagelsmann: Ungeimpfte Spieler "Gefahr für Saisonziele"

Die Impf-Debatte bestimmt beim FC Bayern weiter die Schlagzeilen. Trainer Julian Nagelsmann sieht ungeimpfte Spieler langfristig durchaus als "kleine Gefahr für die Saisonziele".
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Trainer des FC Bayern: Julian Nagelsmann
Trainer des FC Bayern: Julian Nagelsmann © IMAGO / Philippe Ruiz

Kiew -Julian Nagelsmann hofft, dass die Titelambitionen des FC Bayern München nicht durch weitere Quarantäne-Ausfälle beeinträchtigt werden. "Es kommt immer darauf an, wie es sich in Zukunft gestaltet. Wenn natürlich die Spieler weiterhin in Quarantäne müssen, wenn sie ungeimpft sind, dann hat das immer eine kleine Gefahr für die Saisonziele", sagte der Bayern-Trainer am Dienstagabend vor dem Auswärtsspiel bei Dynamo Kiew bei DAZN.

Nagelsmann sorgt sich nicht um Teamchemie

"Natürlich wird die Saison jetzt nicht im Dezember entschieden, aber du stellst immer Weichen. Mit jedem Spiel in der Bundesliga, mit jedem Spiel in der Champions League bekommst du ein Stück weit Selbstverständnis oder eben nicht. Da ist wichtig, dass die Truppe zusammen ist", sagte der Coach vor dem Champions-League-Spiel bei Dynamo Kiew. "Für das Betriebsklima oder das Klima innerhalb der Gruppe sehe ich gar keine Gefahr."

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Sportvorstand Hasan Salihamidzic mochte vor dem Anpfiff nicht näher auf die Impfthematik eingehen. "Für mich ist das heute nicht der richtige Zeitpunkt", sagte Salihamidzic. "Ich kann nur sagen, dass wir eine Haltung haben, die wir immer empfehlen. In Deutschland haben wir eine Demokratie, und jeder darf das selber entscheiden. Ich konzentriere mich auf Fußball."

Bericht: Gnabry und Musiala mittlerweile geimpft

Joshua Kimmich, Serge Gnabry, Jamal Musiala, Eric Maxim Choupo-Moting und Michael Cuisance fehlten in der Ukraine, weil sie sich als Corona-Kontaktpersonen in Quarantäne befinden. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge gab es zuletzt allerdings ein Umdenken bei den betroffenen Spielern. So berichtete der "kicker",dass Gnabry und Musiala mittlerweile geimpft seien. Auch "The Athletic" und die "Bild" berichteten davon, dass einzelne Spieler eine Impfung nun in Erwägung ziehen.

Lesen Sie auch

Salihamidzic wollte sich zu den Berichten nicht weiter äußern. "Ich empfehle das immer - und das ist die Haltung des Klubs", sagte der Sportvorstand.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
2 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare