3:1 für Leverkusen! Videobeweis schockt den FC Bayern

Heftiger Rückschlag für den FC Bayern. Der Rekordmeister verspielt bei Bayer Leverkusen eine Pausenführung und büßt einen Punkt auf Borussia Dortmund ein. Der Ticker zum Nachlesen. 
| AZ/Ludwig Vaitl
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ersatz von Manuel Neuer: Sven Ulreich (Mi.).
imago/Team 2 Ersatz von Manuel Neuer: Sven Ulreich (Mi.).

Bayer Leverkusen - FC Bayern 3:1 (0:1)

Tore: 0:1 Goretzka (41., Müller), 1:1 Bailey (53.), 2:1 Volland (63. Bellarabi), 3:1 Alario (89., Volland)

Aufstellungen:

Bayer Leverkusen: Hradecky - Weiser, Tah, S. Bender, Wendell - Aranguiz - Havertz (45. Baumgartlinger), Brandt - Bailey (84. Alario), Bellarabi (90. +2 Paulinho) - Volland
FC Bayern: Ulreich - Rafinha (79. Sanches), Süle, Hummels, Alaba - Kimmich, Goretzka - Müller (74. Gnabry), James (77. James), Coman - Lewandowski

Anpfiff: Samstag um 15.30 Uhr in der BayArena

Fazit: 
Die Bayern verspielen eine Pausenführung. Nach dem Treffer von Leon Goretzka (41.) schien das Spiel kurz vor der Halbzeit bereits entschieden. Lewandowki bejubelte schon das 2:0, doch der Treffer zählte nach Videoentscheidung nicht, weil der polnische Torjäger eine Kniespitze weit im Abseits stand. Bailey brachte die Gastgeber mit einem direkt verwandelten Freistoß (53.) zurück ins Spiel, ehe Volland (63.) und Alario (89) - wieder nach Videoentscheidung - das Spiel endgültig drehten. Zeitgleich spielte Dortmund in Frankfurt 1:1. Damit beträgt der Vorsprung der Westfalen nach dem 20. Spieltag bereits 7 Punkte.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

90. Minute +5: Das Spiel ist aus! Bayer Leverkusen schlägt den FC Bayern und verpasst dem Team von Niko Kovac einen ordentlichen Dämpfer.

90. Minute +4: Wieder steigt Lewandowski am Höchsten. Doch wieder köpft er knapp vorbei. 

90. Minute +4: Es tut sich wenig auf den Platz. Jetzt holt zumindest Kimmich nochmal einen Freistoß seitlich an der Strafraumkante heraus. Er wird den Ball selbst in die Mitte bringen.

90. Minute: Es gibt noch fünf Minuten Nachspielzeit obendrauf.

89. Minute: Tor für Bayer Leverkusen. Torschütze: Alario. Es ist die Entscheidung. Der Treffer zählt nach längerer Wartezeit doch. Damit steht es jetzt doch 3:1. Damit ist das Spiel entschieden.

87. Minute: Die Entscheidung? Der eingewechselte Alario trifft - wieder nach einem schnellen Gegenzug - zum 3:1. Brandt hatte den eingewechselten Stürmer den Ball mustergültig vorgelegt. Doch die Fahne geht hoch, weil beim vorigen Pass von Bellarabi auf Brandt eine Abseitsentscheidung vorgelegen haben soll. Wieder ist es eine knappe Entscheidung - und wieder wird der Video-Assistent konsultiert.

86. Minute: Bellarabi und Tah jonglieren sich den Ball unter Bedrängnis nahe der eigenen Eckfahne hin und her. Sanches holt sich den Ball und verliert ihn wieder. Noch knapp fünf Minuten.

84. Minute: Zweiter Bayer-Wechsel: Alario kommt für den Torschützen Bailey ins Spiel. Das Spiel ist etwas zerfahren und den Bayern fällt momentan auf dem Platz zu wenig ein. 

83. Minute: Kovac ist sauer auf den Schiedsrichter und gestikuliert wild an der Seitenlinie. Soeben wurde ein Handspiel gegen Goretzka gepfiffen.

81. Minute: Die Leverkusener - jetzt in Person von Hradecky - lassen sich jetzt viel Zeit beim Abschlag und allen anderen Standardsituationen. 

79. Minute: Und gleich noch ein Wechsel: Sanches ersetzt Rafinha. Damit ist das Wechselkontingent der Bayern erschöpft. 

77. Minute: Kovac reagiert. Neuzugang Davies darf jetzt rein für den blaßen James. 

76. Minute: Lewandowksi köpft vorbei! Der mit Gelb-vorbestrafte Aranguiz fällt Kimmich. Die Freistoßflanke kommt gefährlich - Lewadowski schraubt sich hoch und köpft den Ball im Zentrum knapp am Tor vorbei. 

74. Minute: Erster FCB-Wechsel: Müller geht, Gnabry kommt!

73. Minute: Bayern fordert Elfmeter! Lewandowski chipt den Ball auf den zweiten Pfosten, wo James aus kurzer Distanz unbedrängt einköpfen kann. Doch die Real-Leihgabe köpft direkt Weiser an, der auf der Torlinie steht. Die Hand war dabei nicht im Spiel.

71. Minute: Bayern wirkt angeknockt. An der Seitenlinie macht sich Serge Gnabry bereit. Kann er nochmal für neue Impulse sorgen? 

68. Minute: Die Ansätze die Coman gegen den überforderten Weiser zeigt sind überragend, aber das letzte Zuspiel kommt bislang nicht an. 

67. Minute: Wie reagieren die Bayern auf diesen doppelten Rückschlag? Niko Kovac hat bislang noch nicht gewechselt.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

63. Minute: Tor für Leverkusen! Was ist denn hier los. Wieder geht es ganz schnell. Diesmal entwischt Bellarabi Alaba auf der Außenbahn, sein Pass in die Mitte nutzt Kevin Volland zum 2:1-Führugstreffer. Der Ex-Löwe schiebt den Ball an Ulreich vorbei flach ins Tor.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

 

61. Minute: Direkt nach dem Leverkusen-Eckball kontert Bayern wieder brandgefährlich. Der schnelle Coman entreißt der aufgerückten Verteidiger, verzettelt sich dann aber etwas. Diese Konter-Situationen müssen die Münchner besser ausspielen. 

60. Minute: Doppelchance für Leverkusen. Erst brennt es nach einer Flanken Bellarabi-Flanke im Bayern-Strafraum. Der abgefälschte Ball senkt sich gefährlich vor dem Kasten, aber findet keinen Abnehmer. Kurz darauf probiert es Brandt direkt. Ulreich fliegt und faustet den Ball aus dem Toreck. Die Bayern-Abwehr wackelt.

57. Minute: Es geht weiter hin und her. Die Bayern wollen schnell zurückschlagen, doch auch Leverkusen wittert jetzt seine Chance. 

53. Minute: Tooor für Bayer Leverkusen! Was für ein Freistoß-Strich von Bailey. Der Jamaikaner verwandelt den fälligen Freistoß aus gut 25 Metern direkt! Sein Strich zischt in den linken Torwinkel. Was für ein Tor. Allerdings trifft er in die Torwartecke. Sven Ulreich sieht dabei nicht ganz glücklich aus. Der Neuer-Ersatz orientiert sich zuerst Richtung langes Eck und kommt dann nicht mehr an den Ball. Neuer Spielstand - 1:1. 

51. Minute: Coman kommt im Mittelfeld gegen Volland deutlich zu spät und sieht Gelb.

50. Minute: Bellarabi dribbelt an der Strafraumkante entlang und zieht ab. Der Ball wird abgefälscht - es gibt den sechsten Eckball für die Werkself.

47. Minute: Coman bleibt ein Aktivposten. Schon wieder ist er durchgebrochen, doch seine Flanke findet keinen Abnehmer. Trotzdem kommt er nochmal an den Ball und probiert es selbst, doch der Ball zischt deutlich über den Kasten.

46. Minute: Und prompt die erste gute Bayer-Chance. Bailey ist auf der Außenbahn durch und flankt scharf vors Tor. In der Mite rutscht Volland am Ball vorbei und Alaba klärt am zweiten Pfosten zur Ecke. 

45. Minute: Die zweite Halbzeit läuft. Weiter geht's!

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

45. Minute. +4: Halbzeit. Bayern geht mit einer 1:0 Führung in die Pause. Das Thema in der Halbzeit wird aber der Treffer von Lewandowski bleiben, dem die Anerkennung verweigert wurde. Die Bayern-Führung geht vollkommen in Ordnung. Nach einem schwachen Anfang, kamen die Münchner immer besser zum Spiel und wurden vor der Halbzeit immer zwingender. In der 41. Minute traf Leon Goretzka folgerichtig zur Führung. Fast hätten die Bayern noch durch Lewandowski erhöht, aber eine hauchzarte Abseitsentscheidung verhinderte den zweiten Treffer.

45. Minute: +3: Eine hauchzarte Entscheidung. Auf den ersten Fernsehbilder ist die vermeintliche Abseitsstellung nicht zu sehen. Die Bayern-Spieler protestieren. Ohne kalibrierte Linie ist die Entscheidung schwer. Lewandowski war wohl eine Kniespitze im Abseits beim Zuspiel von Coman. 

45. Minute + 2: Lewandowski trifft, doch er wird zurückgepfiffen. Zählt der Treffer? Der Video-Assistent schaltet sich ein, aber das dauert. 

45. Minute: Dortmunds Vorsprung schmilzt! In Frankfurt hat die Eintracht durch Jovic ausgeglichen. Beim aktuellen Spielstand sind es damit nur noch 4 Punkte auf den BVB!

45. Minute: Es geht nicht weiter für den jungen Anführer. Havertz muss raus, Baumgartlinger kommt.

44. Minute: Havertz hat sich verletzt und muss behandelt werden. 

41. Minute: TOOOOOOOOR für Bayern. Torschütze: Leon Goretzka. Sekunden nach der Riesen-Chance zappelt der Ball doch noch im Netz. Nach der vergebenen Chance hat Müller auf der rechten Außenbahn viel Zeit und Platz. Der Weltmeister legt sich den Ball vor, flankt butterweich in die Mitte. Goretzka springt in den Ball und köpft den Ball per Aufsetzer in die Maschen. Wie schon gegen Stuttgart trifft Goretzka auch gegen Leverkusen. 

40. Minute: Coman vergibt die Riesen-Chance. Ganz feiner Außenrist-Pass von Hummels, der schnelle Coman ist frei durch. scheitert aber am Schlussmann der Gastgeber.

38. Minute: Leverkusen kommt wieder besser in die Partie. Die schnellen Offensivleute Bellarabi, Havertz Baily und Brandt sorgen für viel Betrieb. 

36. Minute: Es bleibt bunt. Jetzt sieht auch Kimmich Gelb, der einen Leverkusener Angriff rustikal unterbinden will und Haverz ohne Nähe zum Ball umreißt. Es ist in dieser Saison die dritte Gelbe für den Mittelfeldspieler.

34. Minute: Zwei Verwarnungen innerhalb von einer Minute. Erst nimmt Bellarabi den Arm zur Hilfe und wird für ein absichtliches Handspiel verwarnt, kurz darauf ist Coman zu schnell für Aranguiz. Der Abräumer sieht ebenfalls Gelb.

33. Minute: Hradecky mit Unsicherheiten. Coman tanzt Weiser aus und schießt von der Strafraumkante aufs lange Eck. Kein allzu schwerer Ball für den Leverkusener Schlussmann, doch Hradecky lässt den Ball zur Ecke prallen. Auch bei der Ecke ist der Keeper nicht ganz auf der Höhe und bekommt die Flanke erst im Nachfassen.

32. Minute: Bender fällt im Mittelfeld James, der schmerzerfüllt zu Boden geht.

31. Minute: Das Spiel gönnt sich eine kleine Pause. Bayern kontrolliert, Leverkusen steht mittlerweile etwas tiefer.

28. Minute: Im Parallelspiel geht Dortmund in Frankfurt in Führung. Reus trifft und erhöht den Druck auf Bayern. Aktuell baut der Tabellenführer damit seinen Vorsprung auf 8 Punkte aus.

26. Minute: Goretzka vergibt! Tolle Spielereröffnung von Hummels, der sich im Abwehrzentrum behauptet und James mustergültig bedient. Der Kolumbianer legt von der linken Strafraumseite zurück auf Goretzka, der aus bester Position - zentral vor dem Tor - den Ball nicht trifft. Den mitgereisten Bayern-Fans lag der Torschrei schon auf den Lippen, aber dem Nationalspieler unterläuft ein technischer Fehler. 

23. Minute: Der quirlige Kingsley Coman spielt heute gegen den Ex-Münchner Mitchell Weiser auf der linken Außenbahn, der bis jetzt seinen Kontrahenten weitgehend im Griff hat. 

20. Minute: Die Leverkusener haben die Bayern mit ihrer Offensive früh überrumpelt, mittlerweile ist die Elf von Niko Kovac aber viel besser im Spiel und kontrolliert das Spielgeschehen.

17. Minute: Bender ist wieder zurück. Und Bayern macht weiter Dampf. Schönes Zuspiel von Kimmich in die Spitze, aber Hradecky ist vor Lewandowski am Ball.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

15. Minute: Weiter die Bayern am Drücker. In höchster Not schmeißt sich Sven Bender in den Ball und stößt dabei mit Müller zusammen. Bender krümmt sich und verlässt erstmal das Spielfeld. Kann der Verteidiger weiterspielen?

13. Minute: Ein offener Schlagabtausch in der BayArena. Auf der anderen Seite scheitert der blitzschnelle Coman an Hradeck, anschließend legt Müller den Ball überlegt auf den freistehenden James, doch jedoch nicht am letzten Leverkusener Verteidiger vorbeikommt. Was für eine Gelegenheit!

12. Minute: Baley vernascht Süle auf dem Flügel und flankt, Alaba klärt in die Mitte, den Rebound bekommt Julian Brandt, aber der schießt neben das Tor.

10. Minute: Der Gastgeber legt ein hohes Tempo vor. Allerdings steht die Mannschaft von Trainer Bosz sehr hoch. Das gibt Räume für Bayern-Konter. So stürmen die Bayern direkt nach einer Ecke auf das Leverkusener Tor zu, doch die scharfe Hereingabe von Thomas Müller, kann im Zentrum gerade noch abgewehrt werden.

7. Minute: Eine sehr temporeiche und umkämpfte Anfangsphase. Beide Teams suchen schnell die Offensive. 

6. Minute: Jetzt sind die Bayern auch in der Partie. James und Coman setzten sich vorne fest. Es gibt den ersten Eckstoß für die Roten. Der bringt aber nichts ein.

2. Minute: Aufregung im Bayern-Strafraum. Leverkusen marschiert und presst von Beginn an. Der früh angelaufene Hummels spielt einen kapitalen Fehlpass, kurz darauf springt ihm der Ball im Strafraum an die ausgefahrene Hand. Schiedsrichter Tobias Stieler lässt weiter spielt. Es bleibt eine strittige Szene.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

1. Minute: Die Kugel rollt. Lewandowski stößt an, Bayern spielt von Rechts nach Links.

15:23 Uhr: Gäste-Trainer Peter Bosz rechnet sich Chancen aus gegen den Rekordmeister: "Bayern hat eine gute Mannschaft, aber auch wir haben eine gute Mannschaft. Es wird ein interessantes und intensives Spiel."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

15:15 Uhr: Der umworbene Hudson-Odoi bleibt weiter ein Thema in München, obwohl ihn Chelsea nicht im Winter hat ziehen lassen. Salihamidzic äußert sich zwar nicht ganz so verliebt wie Karl-Heinz Rummenigge zuletzt: "Die Einzige, in die ich verliebt bin ist meine Frau", bleibt aber weiterhin "überzeugt" von den Qualitäten des Engländers: "Schauen wir mal was passiert. Eine Verhandlung dauert länger, wir werden sehen."

15:13 Uhr: Soeben hat Hasan Salihamidzic der Sky-Moderatorin Jessica Libbertz - trotz leichter Verständnisproblemen - ein Interview gegeben. Dabei ließ sich der Bayern-Sportdirekor nicht aus der Reserve locken. Zur Verletzung von Neuer konnte er keine genaueren Infos geben. "Es ist eine Handverletzung. Wir hoffen, dass es nicht so lange dauert. Mehr kann ich derzeit auch nicht sagen. Das werden wir von Spiel zu Spiel entscheiden", so Salihamidzic

14:43 Uhr: Die Aufstellungen sind da. Beim FC Bayern gibt es verletzungsbedingt Umstellungen. Sven Ulreich ersetzt den an der Hand verletzten Manuel Neuer und Rafinha rückt für den ebenfalls zuhause geblieben Thiago (muskuläre Probleme) in die Startelf, dafür rückt Kimmich ins defensive Mittelfeld ein. Daneben spielt James anstelle von Martínez. 


Bayer Leverkusen gegen FC Bayern: Nächster Sieg für Kovac?

Gelingt Niko Kovac mit dem FC Bayern der dritte Sieg im dritten Rückrunden-Spiel der Bundesliga? Am Samstag müssen die Münchner beim aktuellen Tabellenneunten Bayer Leverkusen ran. Ein Sieg ist Pflicht, damit der Sechs-Punkte-Abstand auf Spitzenreiter Borussia Dortmund nicht noch größer wird.

Personell hatte Kovac bei der Pressekonferenz am Donnerstag einiges mitzuteilen: So sind die Altstars Franck Ribéry und Arjen Robben, die diese Woche wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen sind, noch keine Option gegen die Werkself. Thiago fehlte am Donnerstag im Training, wird am Samstag aber aller Voraussicht nach spielen können. Corentin Tolisso, geplagt von einem Kreuzbandriss, fällt weiterhin aus, konnte diese Woche jedoch erstmals wieder auf dem Platz trainieren.

FC Bayern hat das Hinspiel gewonnen

Bei Bayer Leverkusen versucht der neue Trainer Peter Bosz, seit Ende Dezember im Amt, die durchwachsene Hinrunde vergessen zu machen. Sein Debüt gelang ihm mit einem 3:0-Erfolg gegen den VfL Wolfsburg, zuletzt gab es jedoch eine 0:1-Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach.

An das Hinspiel gegen Leverkusen dürfte Kovac gute Erinnerungen haben. Am 3. Spieltag konnten die Münchner in der Allianz Arena damals mit 3:1 gewinnen – Tolisso, Robben und James waren damals für den Rekordmeister erfolgreich.

Lesen Sie auch: Kovac hat keine Bedenken bei Lewandowski-Ausfall

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren