Sieg gegen den AC Mailand Einzelkritik: Note fünf für Stammspieler, Zweier für Neuzugang

Bayerns Leon Goretzka (r.) erzielte das Tor des Abends. Foto: firo/Augenklick

Im letzten Spiel der USA-Reise hat sich der FC Bayern mit 1:0 gegen den AC Mailand durchgesetzt. Licht und Schatten gab es in der Innenverteidigung – die Noten für die Bayern-Spieler.

 

Kansas City - Im dritten Testspiel für die neue Saison, nach dem 1:2 gegen den FC Arsenal und dem 3:1 gegen Real Madrid, gewann der FC Bayern vor 18.469 Zuschauern im Children's Mercy Park von Kansas City gegen den AC Mailand mit 1:0. Den Siegtreffer erzielte Nationalspieler Leon Goretzka kurz vor der Pause. Kein Highlight, aber ein erfolgreicher Abschluss der US-Tour.

Vier Spieler fehlten: Jérome Boateng war bereits am Sonntag aus privaten Gründen zurück nach München gereist. Javi Martínez, Robert Lewandowski und Serge Gnabry fehlten wegen leichter muskulärer Probleme im Kader. Laut Verein lediglich eine "Vorsichtsmaßnahme".

In der Nacht zum Mittwoch (Ortszeit) flog der Bayern-Tross nach Hause. Die Landung in München ist für 16.55 Uhr geplant.

Noten: Der FC Bayern in der Einzelkritik

MANUEL NEUER – NOTE 3: Der Nationaltorhüter bekam sofort zu tun, konnte einige Schüsse der Milan-Offensive entschärfen. Richtig brenzlig aber wurde es nicht. Seine Bilanz der USA-Reise: Drei Mal die erste Halbzeit gespielt, drei Mal ohne Fehler, drei Mal zu null. Läuft bei Neuer.

JOSHUA KIMMICH – NOTE 3: In den neuen Champions-League-Trikots machte der Rechtsverteidiger eine gute Figur, kurbelte immer wieder das Spiel an. Perfekt sein Flachpass in die Lücke, die Goretzka zum 1:0 nutzte. In der Rückwärtsbewegung allerdings mit einigen Nachlässigkeiten. Weil er ja sonst immer spielt, bekam er zur Pause eine Pause.

NIKLAS SÜLE – NOTE 5: Diesmal von Beginn an dabei. Der Innenverteidiger, der neben der aktuellen Form auch seine Leader-Qualitäten unter Beweis stellen wollte. Ließ sich zu Beginn einmal von Theo Hernández, dem Bruder von Bayerns Lucas, ziemlich vernaschen. Dicker Patzer in Halbzeit zwei, spielt Cutrone den Ball am Strafraum in die Füße. Darf in Pflichtspielen nicht passieren.

Solide Leistung von Neuzugang Pavard

BENJAMIN PAVARD – NOTE 2: Der Neuzugang von Absteiger VfB Stuttgart debütierte in der Startelf, verteidigte an der Seite von Abwehrboss Süle. Macht in seinen ersten Freundschaftsspielen für die Bayern ganz offensichtlich lieber die einfachen Dinge, geht kein großes Risiko. Ab Halbzeit zwei Rechtsverteidiger, alles sehr solide.

ALPHONSO DAVIES – NOTE 2: Trainer Kovac testete eine neue Rolle für den Außenstürmer. Der 18-jährige Kanadier verteidigte anstelle von David Alaba hinten links – wie schon des Öfteren im Training. Fiel positiv auf, weil er die Bälle in Bedrängnis konsequent rausschlug und auch durch seine Schnelligkeit bestach.

CORENTIN TOLISSO – NOTE 3: Sein Treffer gegen Real Madrid hat dem Franzosen mächtig Auftrieb gegeben, agiert auf dem Feld schon viel selbstbewusster und selbstsicherer. Diesmal in der Rolle von Thiago als Sechser vor der Abwehr. Eine eher unauffällige Partie des letztjährigen Langzeitverletzten, dessen Stärke eher die Achter-Rolle ist.

LEON GORETZKA – NOTE 2: Spielte gegen Milan erstmals auf der US-Tour von Beginn an und das auf seiner Lieblingsposition, als Achter im halbrechten, offensiven Mittelfeld. Da kann er seine Offensivqualitäten besser ausspielen, kommt öfter in den Abschluss. Bewies mit dem Flachschuss zum 1:0 Vollstrecker-Qualitäten.

RENATO SANCHES – NOTE 3: Er sei "ein außergewöhnlicher Spieler", hatte ihn Vorstandsboss Rummenigge am Spieltag gelobt. Der Portugiese, der nun endgültig in München bleibt, führte sich mit einem dicken Fehlpass ein. Dann aber mit einem entschlossenen Flachschuss – knapp vorbei. Ausgewechselt in der 59. Minute.

KINGSLEY COMAN – NOTE 3: Wenn es schnell wurde, wenn die Milan-Abwehr ins Schwimmen geriet, lag dies am flinken Franzosen. Wurde bei einem Dribbling von Calabria gelegt, erhielt aber keinen Elfmeter. Legte sich mit dem Ex-HSVer und Leverkusener Calhanoglu an, der ihn rüde gefoult hatte. Ausgewechselt in der 59. Minute.

THOMAS MÜLLER – NOTE 4: Zuletzt zwei Mal von Beginn an Frontstürmer, gegen Milan auf dem rechten Flügel. Viel mehr als eine scharfe Hereingabe von der rechten Seite, die Arp in der Mitte knapp verpasste, kam nicht vom Weltmeister von 2014. Ging unter großem Jubel der US-Fans nach 80 Minuten vom Feld.

Arp als Lewandowski-Ersatz

JAN-FIETE ARP – NOTE 4: Der frühere Hamburger stand zum dritten Mal in der Startelf, diesmal nicht als Links, auch nicht als Rechtsaußen, sondern wegen des Ausfalls von Lewandowski als Zentrumsstürmer. Bekam wenig Bälle, hatte kaum Ballkontakte, dafür auf die Socken – lehrreicher Abend. Rutschte bei einer Müller-Hereingabe knapp vorbei. Traf (82.) – aber Hand vorher.

SVEN ULREICH – NOTE 2: Neuers Stellvertreter, ab Halbzeit zwei zwischen den Pfosten. Hatte nach einem vermeintlichen Foul von Reals Rodrygo zehn Minuten vor Ende der Partie gegen Madrid Rot gesehen. Wurde aber nicht gesperrt. Gute Reaktion als Cutrone aus kurzer Distanz abzog.

THIAGO – NOTE 3: Kam zu Beginn der zweiten Halbzeit für Tolisso, nahm sofort seine angestammte Position als Sechser in der Schaltzentrale des Bayern-Spiels ein. Eine solide Partie des Spaniers, der natürlich darunter litt, dass es in der zweiten Halbzeit so viele Auswechslungen gab.

IVAN MIHALJEVIC – NOTE 3: Der 18-jährige Kroate, ein gelernter Innenverteidiger aus der A-Jugend, kam nach der Pause für Kimmich. Machte seine Sache an der Seite von Süle recht ordentlich. Ein großer Abend in der noch jungen Karriere des Nachwuchsspielers.

DAVID ALABA – Ohne NOTE: Der österreichische Linksverteidiger, der dem angeblichen Angebot des FC Barcelona eine Absage erteilte, kam erst in der 59. Minute in die Partie, rückte auf seine angestammte Linksverteidiger-Position. Routiniert als Hintermann von Davies.

SARPREET SINGH – Ohne NOTE: Dritter Einsatz für dem neuseeländischen Nationalspieler, der erst vor kurzem nach München gewechselt war. Verzog einmal aussichtsreich von der Strafraumgrenze.

ANGELO STILLER – Ohne NOTE: Der Jugendspieler ersetze in der 80. Minute Müller. Ohne große Akzente.

Lesen Sie auch: Bericht - Hoeneß tritt nicht mehr als Bayern-Präsident an

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading