Kommen weitere Spieler? Wo sich beim FC Bayern jetzt noch was tun könnte

Kommt noch ein Neuzugang für hinten rechts? Die AZ hat bei Hasan Salihamidžić nachgefragt. Foto: imago images / GEPA pictures

Kommen weitere Stars zu Bayern? Salihamidzic fordert Kreativität. Bis 5. Oktober hat er Zeit.

 

Mit den Transfers von Leroy Sané (24) und Tanguy Nianzou (18) hat Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic sein Versprechen eingelöst – und sowohl den von ihm angekündigten "internationalen Star" als auch ein "europäisches Toptalent" nach München geholt. Die Frage, die sich nun stellt: War es das in puncto Neuverpflichtungen? Trainer Hansi Flick hätte gern noch einen schnellen Rechtsverteidiger in seinem Team, als Ergänzung zu Benjamin Pavard (24). Der spanische Leihspieler Álvaro Odriozola (24) wird Bayern Ende August verlassen.

Das sagt Brazzo über neue Spieler

Deshalb fragte die AZ bei Salihamidzic nach: Kommt noch ein Neuzugang für hinten rechts? "Wir halten immer die Augen offen, die Transferperiode geht bis zum 5. Oktober", sagte Salihamidzic dazu: "Wir sind in der Verteidigung sehr gut besetzt. Natürlich sind auch die finanziellen Möglichkeiten in diesen schwierigen Zeiten nicht unendlich, deshalb müssen wir schauen, dass wir kreativ sind."

Ajax-Talent Sergino Dest (19) ist ein Kandidat, aktuell aber zu teuer. Auch im zentralen Mittelfeld und auf der offensiven Außenbahn könnte sich noch etwas tun. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hatte kürzlich erklärt, dass man den "Kader etwas breiter aufstellen" wolle. Weitere Transfers dürften deshalb folgen.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading