Gladbach gegen FC Bayern: So könnte Jupp Heynckes aufstellen

Einen Tag nach der Überraschung von Uli Hoeneß, Jupp Heynckes könne doch länger in München bleiben, tritt des FC Bayern bei dessen großer Liebe Gladbach an. So spielt der Rekordmeister bei der Borussia.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Seit Oktober 2017 zurück beim FC Bayern: Jupp Heynckes.
Rauchensteiner/Augenklick Seit Oktober 2017 zurück beim FC Bayern: Jupp Heynckes.

Gladbach - Bleibt Jupp Heynckes doch über die Saison hinaus beim FC Bayern? Am Tag nach der Hauptversammlung des Rekordmeisters bekommt es der Trainer mit seiner Mannschaft mit Gladbach zu tun. Jenem Klub also, für den Heynckes einst zwölf Jahre (1963 - 1967 / 1970 - 1978) als Profi spielte.

Ohne Robben und Thiago

Das Verletztenliste wurde vor dem Spiel bei den Bayern indes immer länger. So muss Heynckes nun auch Arjen Robben (leichter Muskerfaserriss) und Thiago (Muskelverletzung) ersetzen, die sich beide in der Champions League beim RSC Anderlecht verletzten. Etwas unerwartet bringt Heynckes den wiedergenessenen Kingsley Coman nicht von Anfang an. Dafür darf Arturo Vidal im Mittelfeld von Beginn an ran. Niklas Süle verteidigt anstelle von Jerome Boateng in der Abwehrmitte.

Die Aufstellungen:

Gladbach: Sommer - Elvedi , Ginter , Vestergaard , Wendt - Kramer , Zakaria - Hazard , Herrmann - Stindl , Raffael

FC Bayern: Ulreich - Kimmich, Süle, Hummels, Bernat - Javi Martinez - Tolisso, Rudy, Vidal, James - Lewandowski

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

 

Bayern-Lazarett: So steht es um die verletzten Stars

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren