FC Bayern gegen Gladbach im Liveticker

Die Krise des FC Bayern hat ihren vorläufigen Tiefpunkt erreicht! Am Samstagabend mussten sich die Münchner gegen Borussia Mönchengladbach 0:3 geschlagen geben. Der Ticker zum Nachlesen.
| AZ/Bernhard Lackner
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Weltmeister beim FC Bayern: Thomas Müller.
imago/Nordphoto Weltmeister beim FC Bayern: Thomas Müller.

FC Bayern - Borussia Mönchengladbach 0:3

Tore: 0:1 Plea (10.), 0:2 Stindl (16.), 0:3 Herrmann (89.)

Aufstellungen

FC Bayern: Neuer - Kimmich, Süle, Hummels, Alaba (55. Renato Sanches) - Thiago, Goretzka - Robben (46. Gnabry), Müller (46. Ribéry), James  - Lewandowski
Borussia Mönchengladbach: Sommer - Lang, Ginter, Elvedi, Wendt - Neuhaus (74. Herrmann), Kramer, Hofmann - Stindl (66. Zakaria), Plea, Hazard (83. Traore)

Gelbe Karten: Ribéry (56.) / Hofmann (78.)
Schiedsrichter: Willenborg (Osnabrück)

Fazit: Nun ist es amtlich: Der FC Bayern steckt in einer handfesten Krise! Gegen Borussia Mönchengladbach enttäuschten die Münchner auf ganzer Linie und mussten sich verdient, wenn auch in der Höhe etwas unverdient mit 3:0 geschlagen geben. Es ist bereits das vierte sieglose Spiel in Serie - nun geht's in die Länderspielpause. Wir verabschieden uns hiermit aus dem AZ-Liveticker. Schönen Abend noch, bis zum nächsten mal!

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

90.+4 Minute: Schluss, aus, vorbei! Willenborg pfeift ab, die Bayern verlieren 0:3 gegen Borussia Mönchengladbach.

90.+2 Minute: Das Spiel plätschert jetzt dem Ende entgegen. Die Bayern versuchen noch irgendwie den Ehrentreffer zu erzielen. Ändern wurde der allerdings auch nicht viel.

90. Minute: Vier Minuten werden nachgelegt...

89. Minute: Tor für Gladbach! Herrmann steht nach der Ecke völlig frei im Strafraum und lässt Neuer keine Chance. Die Bayern reklamieren Abseits, Willenborg schaut sich die Szene nochmal auf dem Bildschirm an, bleibt am Ende aber bei seiner Entscheidung. 3:0 für Gladbach - Bayern endgültig in der Krise!

87. Minute: Konter bei den Gladbachern, Süle kann die Hereingabe von Herrmann gerade noch mit einer Grätsche ins Aus kläre - Ecke!

85. Minute: Starker Antritt von Sanches durch das Mittelfeld, dann entscheidet er sich aber für das Abspiel anstatt es selber zu versuchen. Da wäre mehr drin gewesen!

83. Minute: Dritter und letzter Wechsel bei Gladbach: Traore kommt für Hazard.

82. Minute: Knapp zehn Minuten noch - die ersten Fans verlassen das Stadion. Langsam schwindet die Hoffnung auf den Rängen.

78. Minute: Gelb für Jonas Hofmann: Der Gladbacher verhindert die schnelle Ausführung eines Freistoßes und hält den Fuß rein - die Verwarnung geht in Ordnung.

74. Minute: Nächster Wechsel bei Gladbach: .Herrmann kommt für Neuhaus.

71. Minute: Und da ist die Kontermöglichkeit für Gladbach: Plea schickt Neuhaus, der nur ganz knapp das Tor verfehlt. Da müssen die Bayern besser aufpassen!

70. Minute: Die Bayern machen jetzt richtig Dampf und drängen auf den Ausgleichstreffer!

68. Minute: Neiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin! Kimmich steckt durch zu Lewandowski, der den Ball an Sommer vorbei ins Tor schiebt, doch die Fahne ist oben! Schiedsrichter Willenborg hält kurz Rücksprache mit dem Videoassistenten, bleibt aber bei seiner Entscheidung. Das war ganz knapp!

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

66. Minute: Erster Wechsel bei den Gladbachern: Dennis Zakaria kommt für den Torschützen Lars Stindl in die Partie.

64. Minute: Das wäre es fast gewesen! Serge Gnabry kommt auf Rechts zur Flanke, in der Mitte verpassen Lewandowski und Kimmich allerdings haarscharf!

63. Minute: Schöne Verlagerung von James auf die linke Seite zu Ribéry, der Franzose scheitert jedoch mit seinem Abschluss.

61. Minute: Die Borussia nistet sich mit dem 2:0 im Rücken jetzt hinten ein und macht die Räume eng die Bayern finden noch kein Durchkommen.

59. Minute: Niko Kovac musste die Viererkette jetzt notgedrungen umbauen: Joshua Kimmich ist nun auf die linke Seite gegangen, Leon Goretzka verteidigt rechts.

56. Minute: Erste Gelbe Karte der Partie. Franck Ribéry ist nach einer zweifelhaften Schiedsrichterentscheidung fuchsteufelswild und schreit Schiedsrichter Willenborg an. Der Unparteiische hat dafür nur wenig Verständnis und verwarnt den Franzosen.

55. Minute: Bei David Alaba geht's nicht weiter, der Linksverteidiger muss raus. Für ihn kommt Renato Sanches in die Partie.

55. Minute: Erste Möglichkeit für die Bayern! Lewandowski steckt im Strafraum auf James durch, der Kolumbianer wird aber gerade noch beim Abschluss gestört.

52. Minute: David Alaba liegt im Gladbacher Strafraum und muss behandelt werden. Dem Österreicher scheint's bei einem Antritt in den Oberschnkel gefahren zu sein.

51. Minute: Über die linke Seite geht jetzt deutlich mehr, mit Franck Ribéry kam etwas Schwung in die Partie. Noch fehlt allerdings die Genauigkeit im Spiel.

49. Minute: Die Südkurve scheint die Hoffnung noch nicht aufgegeben zu haben und macht weiter richtig Stimmung, während sich der Rest des Stadions einigermaßen resigniert gibt.

47. Minute: Serge Gnabry steht gleich bei seiner ersten Aktion im Abseits...

46. Minute: Weiter geht's, die beiden Teams sind wieder auf dem Rasen! Niko Kovac zieht die Konsequenzen aus der schwachen ersten Hälfte und wechselt zweimal: Franck Ribéry und Serge Gnabry kommen für Arjen Robben und Thomas Müller in die Partie. Können die Bayern in der zweiten Halbzeit die endgültige Krise abwenden?

45.+1 Minute: Halbzeit! Die Bayern gehen mit einem 0:2-Rückstand in die Pause und dürfen sich ein saftiges Pfeifkonzert der eigenen Fans anhören. Das war aber auch eine Halbzeit zum Vergessen!

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

45. Minute: Eine Minute gibt's oben drauf...

44. Minute: Niko Kovac reagiert nun auch und schickt seine beiden Flügelflitzer Franck Ribéry und Serge Gnabry zum Warmmachen. So kann es aber auch wirklich nicht weitergehen!

42. Minute: Das Spiel plätschert hier jetzt weitgehend vor sich hin. Bei den Bayern ist viel zu wenig Bewegung drin, mittlerweile gibt es auch die ersten Pfiffe.

39. Minute: Goretzka mit einer ganz schwachen Ballannahme. Langsam werden auch die Fans unruhig...

36. Minute: Gleich die nächste Chance! Goretzka steckt durch auf Lewandowski, der scheitert aber an Sommer! Die Bayern kommen langsam wieder ins Spiel.

35. Minute: Goretzka probiert's aus der zweiten Reihe, der Schuss geht aber weit über das Tor.

33. Minute: Nächste Möglichkeit hinterher, der Volley von Mats Hummels geht aber drüber!

32. Minute: Endlich mal wieder eine Möglichkeit für die Bayern! Eine Alaba-Flanke von der linken Seite rutscht durch zu Robben, doch der kann die Kugel nicht richtig kontrollieren...

28. Minute: Die Bayern tun sich momentan äußerst schwer im Spielaufbau und schaffen es kaum sich Chancen herauszuspielen. Auch die Konterchancen verlaufen regelmäßig im Sande.

23. Minute: Wieder Manuel Neuer mit einem viel zu riskanten Ball von hinten raus genau in die Füße von Plea, dessen Schuss geht aber vorbei.

20. Minute: Niko Kovac wirkt hier zunehmend ratlos, auch das Team spielt nach starkem Beginn mitterweile ziemlich verunsichert. Der Doppelschlag sitzt tief.

16. Minute: Tor für Gladbach! Das ist ja der Wahnsinn! Manuel Neuer spielt den Ball beim Abstoß schnell zu Thiago, der sofort aggressiv angegangen wird und den Ball an Hofmann verliert. Der Angreifer legt rüber zu Stindl, der wieder unhaltbar für Neuer einschiebt.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

12. Minute: Die Fans zeigen sich vom Gegentor unbeeindruckt und peitschen ihr Team nach vorne

10. Minute: Tor für Gladbach! Das gibt's ja nicht! Die Bayern kommen hinten überhaupt nicht in die Zweikämpfe, Plea kommt aus gut 20 Metern zum Abschluss und schiebt flach in die untere Ecke ein - keine Chance für Neuer!

6. Minute: Die Bayern haben sich heute etwas vorgenommen, starten sehr aggressiv und spielfreudig...

4. Minute: Erste Mega-Chance für die Bayern! Thiago spielt den Ball auf den rechten Flügel zu Robben, der leitet ihn direkt weiter in die Mitte zu Müller. Der Nationalspieler scheitert mit seinem Kopfball aber völlig freistehend vor Yann Sommer. Immerhin: Das Tor hätte nicht gezählt - der Schiri-Assistent hatte die Fahne oben!

2. Minute: Erste Flanke von Alaba - noch zu ungenau!

1. Minute: Los geht's, der Ball rollt! Können die Bayern noch gewinnen oder gibt's das vierte sieglose Spiel in Folge?

18:29 Uhr: Die beiden Kapitäne Manuel Neuer und Lars Stindl stehen bei der Seitenwahl - die entscheidet der Bayern-Kapitän schon mal für sich. Die Münchner in der ersten Hälfte mit der Südkurve im Rücken!

18:27 Uhr: Angeführt von Schiedsrichter Willenborg betreten beide Teams den Rasen, gleich geht's los!

18:20 Uhr: Jetzt wird's langsam kuschelig in der Arena! Das Flutlicht ist an, das weite Rund zelebriert die "Tage voller Sonne". An der Stimmung dürfte es heute nicht scheitern, so viel ist klar!

18:15 Uhr: Die Spieler sind aufgewärmt und verschwinden wieder in die Kabinen - in einer Viertelstunde geht's los mit dem Bundesliga-Klassiker!

18:12 Uhr: Jetzt ist Hasan Salihamidzic am Sky-Mikrofon. "Uli wollte damit nur sagen, dass er (Kovac, d. Red.) derjenige ist, der die Mannschaft aufstellt", erklärt er zur Aussage des Bayern-Präsidenten, der Trainer müsse "den Kopf hinhalten". Salihamidzic: "Da wurde zu viel daraus gemacht."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

18:10 Uhr: Kovac weiter über Rotation: "Die Jungs sind irgendwann auch müde. Und wenn sie müde sind, laufen sie eher in Verletzungen rein. Wenn Sie ein Auto haben, das 15 Jahre als ist, ist das auch anfälliger als eines, das ein Jahr alt ist."

18:07 Uhr: Uli Hoeneß sorgte im Laufe dieser Woche mit seiner Aussage, Kovac müsse für die Rotation den Kopf hinhalten, für großes Aufsehen. Der Bayern-Trainer relativiert die Worte seines Kapitäns nun. "Wir haben miteinander telefoniert. Das war eine Feststellung und keine Kritik", meint Niko Kovac im Gespräch mit Sky. Kritik an seiner Rotation findet der Bayern-Coach ferner "zu banal, zu einfach".

18:03 Uhr: Die Bayern stehen heute nach drei sieglosen Spielen in Folge gehörig unter Druck. Lothar Matthäus erwartet die Gladbacher daher heute alles andere als zurückhaltend: "Die Gladbacher werden sich nicht verstecken und auf Konter spielen", so der ehemalige Bayern-Kapitän bei "Sky".

17:55 Uhr: Pünktlich zum Wiesn-Abschluss zeigt sich der Herbst heute auch noch von seiner besten Seite! Strahlender Sonnenschein und Temperaturen um die 20-Grad-Marke - könnte schlimmer sein!

17:41 Uhr: Der FC Bayern zeigt sich heute im Wiesn-Fieber und lässt hier zwei Blaskapellen aufspielen. Da kommt Freude auf!

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

17:38 Uhr: Schon vor dem Spiel gab es übrigens keine guten Nachrichten für die Bayern. Tabellenführer Borussia Dortmund hat durch einen Treffer von Paco Alcácer in der 6. Minute der Nachspielzeit 4:3 gegen den FC Augsburg gewonnen, mit der Tabellenführung wird's heute also sicher nichts für die Münchner.

17:34 Uhr: Die Aufstellungen sind da! Niko Kovac muss kurzfristig auf Jérôme Boateng verzichten. Der Innenverteidiger liegt mit einer fiebrigen Erkältung flach, für ihn rückt Niklas Süle in die Startelf. Außerdem stehen im Vergleich zum 1:1 gegen Ajax Amsterdam am Dienstag Leon Goretzka und James in der Startelf, Javi Martínez und Franck Ribéry sitzen zunächst auf der Bank.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

17:30 Uhr: Hallo und herzlich willkommen im AZ-Liveticker! Heute Abend ist die Borussia aus Mönchengladbach zu Gast, in einer Stunde geht's los!


Niko Kovac: Im Moment ist alles gegen uns"

Nur ein Heimsieg im Liga-Klassiker gegen Borussia Mönchengladbach kann für Lust auf den traditionellen Wiesn-Besuch sorgen. Das weiß auch der Trainer, der kurz vor Ablauf seiner ersten 100 Tage beim deutschen Fußball-Serienmeister plötzlich sehr kritisch beäugt wird. "Wir wollen uns von unserer besten Seite zeigen", sagte Kovac am Freitag und stöhnte: "Im Moment ist alles gegen uns."

Für Kovac ist das allerdings nur eine Momentaufnahme: "Es wird sich auch wieder drehen." Nach drei sieglosen Pflichtspielen bekommt Niko Kovac erstmals die Wucht zu spüren, die einem Trainer des FC Bayern in einer Phase ohne Erfolg für gewöhnlich entgegenschlägt. (Lesen Sie hier: Forsche Töne aus Gladbach)

Niko Kovac spürt den Gegenwind genau 

Der 46-Jährige stellt sich der Kritik, aber er rief in der Pressekonferenz am Freitag die Medien zugleich dazu auf, "bei der Wahrheit zu bleiben". Kovac spürt, dass sich der Wind gegen ihn zu drehen beginnt, aber er begegnet dem Ganzen mit einer gewissen Süffisanz. (Lesen Sie hier: Klärendes Gespräch zwischen Hoeneß und Kovac)

Es ärgert ihn einfach, dass plötzlich vieles gegen ihn verwendet wird und die Startphase mit sieben Pflichtspielsiegen nacheinander ausradiert werde. "Urplötzlich ist keine Spielidee dahinter, keine Struktur, keine Organisation. Da muss ich schmunzeln." Und plötzlich bekäme er sogar zu hören, "zu lasch" zu trainieren. Das habe in der Vorbereitung noch ganz anders geklungen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren