FC Bayern: Etliche Nationalspieler fehlen - Flicks Herkulesaufgabe vor Leipzig

Der FC Bayern kann am Samstag für eine Vorentscheidung im Titelkampf sorgen. Doch viel Zeit um sich mit seiner Mannschaft auf das Top-Duell gegen RB Leipzig einzustellen, bleibt Trainer Hansi Flick nicht.
| Christina Stelzl
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
Trainer des FC Bayern: Hansi Flick.
Trainer des FC Bayern: Hansi Flick. © IMAGO / Eibner

München - Der FC Bayern nahm am Montag die finale Vorbereitung auf das Bundesliga-Topspiel am Samstagabend auf. In fünf Tagen kommt es in Leipzig (18.30 Uhr, Sky und im AZ-Liveticker) zum möglicherweise vorentscheidenden Duell um die Meisterschaft.

Aktuell liegen die Münchner vier Zähler vor den Sachsen und könnten mit einem Sieg einen großen Schritt Richtung neunten Titelgewinn in Folge machen. "Wir brauchen alle Spieler für das Spiel gegen Leipzig", betonte Hansi Flick zuletzt.

Flick fehlen sechs deutsche Nationalspieler

Doch aktuell steht dem Bayern-Coach nur die halbe Mannschaft an der Säbener Straße zur Verfügung. Etliche Nationalspieler befinden sich derzeit auf Länderspielreise und haben teilweise noch wichtige Partien vor sich.

So muss die DFB-Elf am Mittwochabend in der WM-Qualifikation (20.45 Uhr) noch in Duisburg gegen Nordmazedonien ran. Zwar ist Niklas Süle mit muskulären Problemen schon vorzeitig von der Nationalmannschaft abgereist, um sich in München auf das Topspiel vorzubereiten, dennoch stellt der FC Bayern weiter den größten Block im DFB-Team. Mit Joshua Kimmich, Leon Goretzka, Leroy Sané, Serge Gnabry, Jamal Musiala und Manuel Neuer fehlen Flick derzeit noch sechs deutsche Nationalspieler.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Flick bleibt lediglich der Freitag mit dem kompletten Team

Auch Bayerns Franzosen sind aktuell noch in Europa unterwegs. Lucas Hernández, Kingsley Coman und Benjamin Pavard haben, wie die deutschen Kollegen, ebenfalls noch ein Spiel vor der Brust. Der Titelverteidiger schließt seine Länderspielwoche am Mittwoch (20.45 Uhr) in Sarajevo gegen Bosnien-Herzegowina ab.

Neben David Alaba, der am Mittwoch (20.45 Uhr) in Wien mit Österreich auf Dänemark trifft, ist auch Alphonso Davies am Montagabend (22 Uhr) noch mit Kanada gegen die Kaimaninseln gefordert. Da die meisten Bayern-Profis demnach noch bis zur Wochenmitte für ihre Nationalteams im Einsatz sind, hat Flick (bei einem Tag Regeneration) effektiv nur noch den Freitag mit dem kompletten Team, um sich auf den Bundesliga-Kracher einzustellen.

Robert Lewandowski fällt wohl gegen Leipzig aus

Robert Lewandowski wird gegen die Sachsen aller Voraussicht nach fehlen: Der Weltfußballer kehrte am Montag vorzeitig von Polens Nationalmannschaft zurück, da er sich gegen Andorra eine Bänderverletzung  zugezogen hat. Bayerns Toptorjäger steht demnach in Leipzig wohl nicht zur Verfügung – ein herber Rückschlag für die Bayern im Meisterschaftskampf!

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Kleiner Trost für Flick und Co.: Auch Julian Nagelsmann hat erst gegen Ende der Woche seine komplette Mannschaft wieder zu Verfügung. Lukas Klostermann (Deutschland), Marcel Sabitzer (Österreich), Yussuf Poulsen (Dänemark), Peter Gulasci und Willi Orban (beide Ungarn), Dani Olmo (Spanien) und Emil Forsberg (Schweden) bestreiten ebenfalls noch Länderspiele am Mittwochabend.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren