Schlechtes Karma für Prinz Harry? US-Model Caprice Bourret warnt Royal

Prinz Harry und Herzogin Meghan genießen ihr Exil in Amerika. Doch Model und Schauspielerin Caprice Bourret mahnt den Royal zur Vorsicht. Sein Umgang mit dem britischen Königshaus könne ihn bald einholen.
| Sven Geißelhardt
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Wird Prinz Harry sein neues Leben in Hollywood bald bereuen?
Wird Prinz Harry sein neues Leben in Hollywood bald bereuen? © Kirsty Wigglesworth/AP/dpa

In den USA scheinen Prinz Harry und Herzogin Meghan ihr Glück gefunden zu haben. Doch statt sich über ihre neue Freiheit abseits des royalen Lebens zu freuen, teilen sie noch immer ordentlich gegen das britische Königshaus aus. Das könne für den Enkel der Queen noch böse enden, warnt US-Model Caprice Bourret.

US-Model nennt Prinz Harrys Verhalten "abscheulich und ekelhaft"

Vor allem das Leben in Hollywood sei trügerisch, erklärt Bourret im Gespräch mit "OK!": "Ich finde, LA [Los Angeles, d.R.] hat einen tollen Livestyle, aber es ist anders." Sie selbst habe bereits ihre Erfahrungen mit den Schattenseiten im Business gemacht. "Als ich als Erwachsener in der Unterhaltungsindustrie für zwei Jahre dorthin gezogen bin, habe ich es anfangs geliebt, und dann wurde meine Seele bei lebendigem Leib aufgefressen, weil es seelenlos ist."

Caprice Bourret beim Cannes Filmfestival 2016.
Caprice Bourret beim Cannes Filmfestival 2016. © BrauerPhotos / D.Hinz

Prinz Harry hat in Hollywood mittlerweile Fuß gefasst. Nach dem Interview mit Talkmasterin Oprah Winfrey hat er einen Buchvertrag und einen Netflix-Deal abgeschlossen. Für Caprice Bourret sind die Hintergründe für seinen Erfolg sehr eindeutig: "Er ist drüben in LA, wo er nur Geld verdienen oder relevant sein kann, indem er seine Familie verar***, was absolut abscheulich und ekelhaft ist."

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Zoff mit Familie: Provoziert Prinz Harry ein schlechtes Karma?

Das US-Model ist sich sicher, dass diese Art der Karriereplanung sich irgendwann rächen und Prinz Harry von seinem Karma eingeholt wird. "Es ist so oberflächlich da draußen und seelenlos. Seine Familie liebt ihn und sie wissen nicht, was sie tun sollen", sagt sie dazu. "Aber glaub mir, sein Karma wird ihn einholen, das tut es jetzt schon."

Tatsächlich hat das Verhalten von Prinz Harry bereits negative Auswirkungen. Zwischen ihm und Bruder Prinz William soll seit Monaten Funkstille herrschen. Auch Vater Prinz Charles soll wenig begeistert davon sein, dass sein Sohn Bücher über das Leben als britischer Royal schreiben wird. Und auch Queen Elizabeth scheint genug von den öffentlichen Anschuldigungen von Prinz Harry zu haben. Die Monarchin hat sich auf das schottische Schloss Balmoral zurückgezogen, wo ihr Enkel offenbar nicht willkommen ist.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren