Ticker zum Nachlesen 3:3 in Nachspielzeit: Düsseldorf schockt die Bayern

Hart umkämpft: FC Bayern gegen Fortuna Düsseldorf. Foto: imago

Was für ein Rückschlag für den FC Bayern: Die Münchner schenken gegen Fortuna Düsseldorf noch ein 1:3 her. Auch ein Doppelpack von Thomas Müller reicht nicht. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.

 

FC Bayern - Fortuna Düsseldorf 3:3

Tore: 1:0 Süle (17.), 2:0 Müller (20.), 2:1 Lukebakio (44.), 3:1 Müller (58.), 3:2 Lukebakio (79.), 3:3 Lukebakio (90. + 2)

Aufstellungen:

FC Bayern: Neuer - Kimmich, Boateng, Süle, Alaba - Martínez, Goretzka - Müller (90. + 1 Hummels), Sanches (80. Rafinha), Ribéry (70. Robben) - Lewandowski
Fortuna Düsseldorf: Rensing - M. Zimmermann, Bormuth, M. Kaminski, Gießelmann - O. Fink (76. Karaman), Bodzek (85. Hennings) - J. Zimmer, Stöger, Usami (70. Raman) - Lukebakio

Gelbe Karten: - / O. Fink
Schiedsrichter: Sven Jablonski (Bremen)
Zuschauer: 75.000 (ausverkauft)

90. Minute + 3: Das Spiel ist aus! Was für ein Schock in der Nachspielzeit! Da gibt es Redebedarf...

90. Minute + 2: Tor! FC Bayern - Fortuna Düsseldorf 3:3, Torschütze: Lukebakio. 

90. Minute + 1: Wechsel bei Bayern: Ein Sicherheitswechsel - Doppelpacker Müller geht runter, Abwehrkante Hummels ist jetzt dabei.

90. Minute: Drei Minuten Nachspielzeit. Ist das spannend!

89. Minute: Müllerrrrrrrrrr!! Jetzt zeigt er so ein gutes Spiel, vergibt aber diesen Ball. Lewandowski setzt stark nach, zwingt Rensing zu einer Parade am Boden liegend. Der Ball springt hoch, Müller hat das leere Tor vor sich, lupft den Ball aber über den Kasten - Hallelujah!

88. Minute: Die Fortunen sind stehend k.o. wehren sich aber weiter gegen die Pleite.

85. Minute: Wechse bei Düsseldorf: Bodzek ist raus, und mit Hennings nun noch ein weiterer Stürmer auf dem Feld.

84. Minute: Die Bayern greifen ihrerseits an. Nur nicht die Düsseldorfer wieder vors Tor kommen lassen, lautet wohl die Devise.

80. Minute: Wechsel bei Bayern: Der bemühte Sanches verlässt den Platz, Rafinha ist für ihn neu dabei.

79. Minute: Tor! FC Bayern - Fortuna Düsseldorf 3:2, Torschütze: Lukebakio. Verwirrung in der Arena: Wieder hat die Bayern-Abwehr gepennt! Lukebakio rennt auf und davon, schiebt den Ball überlegt an Neuer vorbei. Zuerst gibt Referee Jablonski den Treffer aber nicht - wegen angeblichen Abseits. Doch er bemüht den Videobeweis - und entscheidet dann auf Tor. Die Bayern führen nur noch 3:2!

76. Minute: Wechsel bei Düsseldorf: Mit Karaman wird der nächste Stürmer gebracht, Kapitän Fink geht völlig ausgepumpt runter.

75. Minute: Jubel in der Arena: Aber nich wegen den Bayern. Mainz 05 hat gegen den BVB ausgeglichen - in Rheinhessen steht es 1:1!

70. Minute: Wechsel bei Düsseldorf: Usami geht runter, für ihn wird Angreifer Raman eingewechselt.

70. Minute: Wechsel bei Bayern: Flügelflitzer Robben ersetzt Dribbler Ribéry. Routinier für Routinier also.

66. Minute: Bayern, aufpassen! Schneller Angriff der Fortuna, noch schnellerer Ball auf die rechte Außenbahn, scharfer Ball vor den Fünfmeterraum, wo Fink angeflogen kommt und das Tor mit einem Flugkopfball nur knapp verfehlt.

65. Minute: Stimmgewaltig stimmen die 7.000 mitgereisten Fortuna-Fans an: "Ich würde nie zum FC Bayern München gehen." Zu feiern haben die Düsseldorfer heute selbst wenig.

63. Minute: Wieder Müller! Der Nationalspieler zeigt ein starkes Spiel. Fein lässt er den Ball mit dem Kopf auf Lewandowski abtropfen, der Pole verzieht jedoch.

58. Minute: Tooooooor! FC Bayern - Fortuna Düsseldorf 3:1, Torschütze: Müller. Wieder trifft der Weltmeister - Doppelpack! Das haben die Bayern stark herausgespielt. Lewandowski legt den Ball mit der Hake auf Müller ab, der kreuzt und mit links flach in die linke Ecke abschließt.

57. Minute: Spekatkuläre Aktion von Neuer! Der Keeper rettet die Führung. Nach einem langen Ball der Düsseldorfer kommt Lukebakio anbgerannt, doch Neuer eilt seit vor sein Tor und klärt elegant mit dem Kopf vor dem Stürmer.

55. Minute: Düsseldorf kann sich wieder vom Druck befreien, steht jetzt weit in der Hälfte der Münchner. Der Aufsteiger wird mit dem Anschlusstreffer im Rücken mutiger.

52. Minute: Gefährlich!! Ribéry geht die Box entlang, ein Düsseldorfer legt sich vor dem Franzosen hin, der satt abzieht. Der Ball rauscht aber gut und gerne einen Meter über den Querbalken hinweg.

51. Minute: Bayern drängt die Düsseldorfer wieder in deren Hälfte. Wieder verteidigt die Fortuna mit einer unbequemen Fünferkette.

47. Minute: Bayern gefährlich! Lewandowski kommt kurz vor der Grundlinie am ersten Pfosten an den Ball, spielt nach innen. Ein Düsseldorfer Abwehrspieler spielt den am Boden liegenden Rensing an, erst dann können die Fortunen die Szene klären.

46. Minute: Weiter geht es in Fröttmaning! Keine Wechsel auf beiden Seiten.

45. Minute: Pause in der Allianz Arena! Die Bayern führen knapp.

44. Minute: Tor! FC Bayern - Fortuna Düsseldorf 2:1, Torschütze: Lukebakio. Rückschlag für die Bayern! Da hat die Abwehr gehörig geschlafen. Die Fortuna kommt über rechts in die Box - und der Ball zu Lukebakio. Die Sturm-Kante zieht aus kürzester Distanz schnörkellos ab - keine Chance für Neuer. Da waren Süle und Boateng in der Abwehrmitte nicht auf der Höhe.

42. Minute: Sanches wird von Referee Jablonski ermahnt, weil er nach einer Entscheidung gegen sich den Ball wegwirft. Dafür kann der Portugiese auch Gelb sehen - tut er aber nicht.

39. Minute: Fortuna kann sich nun etwas, wenn auch dezent vom Druck des Rekordmeisters lösen.

35. Minute: Auch Neu-Bayer Alphonso Davies ist in der Arena und schaut von der Haupttribüne aus zu. Ab 1. Januar ist der 18-Jährige dann auch spielbereichtigt für die Bundesliga.

34. Minute: Bayern!!! Goretzka spielt von rechts in den Rückraum auf Müller, der in die Box einläuft und mit der Innenseite draufhält - der Ball geht um Zentimeter am langen Pfosten vorbei.

30. Minute: Düsseldorf zieht sich weit zurück vor das eigene Tor und lässt die Bayern weitgehend gewähren - gefährlich!

27. Minute: Das Eckenverhältnis beträgt bereits 4:1 - aussagekräftig!

25. Minute: Bayern ist jetzt gehörig am Drücker, dominiert klar, schiebt die Rheinländer vor sich her in deren Hälfte.

20. Minute: Tooooooor! FC Bayern - Fortuna Düsseldorf 2:0, Torschütze: Müller. Es müllert wieder in der Allianz Arena! Nach acht Bundesliga-Spielen ohne Torbeteiligung trifft der Nationalspieler mal wieder. Ein echtes Müller-Tor! Langer Ball vor den Kasten, Rensning verschätzt sich total, lässt die Kugel fallen - und Müller stochert den Ball irgendwie rein. Da sah der ehemalige Bayern-Torwart aber gar nicht gut aus...

17. Minute: Tooooooor! FC Bayern - Fortuna Düsseldorf 1:0, Torschütze: Süle. Da ist die Führung! Nach einem Eckball herrscht wieder Verwirrung im Strafraum der Düsseldorfer, der Ball kommt an die Sechzehnergrenze zu Süle, der satt aus der Drehung und mit links in die rechte Ecke vollstreckt.

16. Minute: Rüdes Foul von Sanches gegen Lukebakio. Da geht der portugiesische Bayer ganz schön ungestüm in den Zweikampf.

13. Minute: Gefährlich! Nach einer Flanke von Goretzka kann Keeper Rensing den Ball nicht festhalten. Verwirrung - doch dann kann Düsseldorf die Szene klären.

9. Minute: Die Fortuna stellt defensiv bei Ballbesitz der Bayern auf eine Fünferkette um - das schmeckt den Münchner bislang gar nicht. Wieder kommt nur ein Fehlpass in die Schnittstelle.

7. Minute: Bitter! Das wäre die Chance für die Bayern gewesen. Fehlpass der Fortuna im Spielaufbau, Müller hat den Ball, spielt direkt in die Schnittstelle auf Lewandowski - aber viel zu schlampig.

4. Minute: Wieder ein Konter der Fortuna. Lukebakio ist schnell, spielt aber schlampig ab. Die Münchner sind in den Anfangsminuten bedenklich in Bedrängnis.

3. Minute: Nächster Abschluss der Rheinländer. Usami schlägt am Sechzehner einen Haken, probiert es flach - doch der Bal l kommt zu mittig.

2. Minute: Riesen-Chance für Düsseldorf! Schlechte Rückwärtsbewegung der Bayern, drei Fortunen greifen an. Lukebakio zieht nach innen und mit links ab - Neuer lenkt die Kugel um den Pfosten.

1. Minute: Los geht es in der Allianz Arena!

15.27 Uhr: Thomas Müller und Robert Lewandowski werden vom FC Bayern für 100 Länderspiele geehrt - mit Blumensträußen. Karl-Heinz Rummenigge und Hasan Salihamidzic haben die Blumen überreicht. Gleich geht es los mit Fußball!

15.20 Uhr: Mit Michael Rensing steht ein Ex-Bayer beim Aufsteiger im Tor. Er konnte sich einst nicht beim Rekordmeister durchsetzen.

15.15 Uhr: Im Gästeblock ist wieder Ruhe eingekehrt - zumindest, was die Tumulte betrifft. Ansonsten machen die Fortunen mächtig Stimmung, 7.000 Anhänger sind aus dem Rheinland nach München gereist.

15.06 Uhr: Auch heute demonstrieren die Ultras des FC Bayern in der Fankurve wieder für weiß-rote Trikots. Ein großes Banner ist gespannt, darauf steht: "Die Clubfarben sind Rot und Weiß."

15 Uhr: Vor der Partie erklärte Bayern-Coach Niko Kovac, dass er davon ausgehe, dass seine Mannschaft gewinnen werde. Wenn sie das umsetze, was er von ihr verlange. Schau mer moi!

14.55 Uhr: Wüste Szenen in der Allianz Arena: Vor der Partie ist es im Gästeblock zu Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und Fortuna-Fans gekommen. Das USK der Polizei zog offenbar vereinzelt Fans aus dem Block. Mehr erfahren Sie unter diesem Link.

14.40 Uhr: Wooyeong Jeong steht übrigens das erste Mal in der Bundesliga im Kader der Profis. Mal sehen, ob er heute auch sein Debut auf dem Platz gibt.

14.30 Uhr: Die Aufstellung ist da. Trainer Niko Kovac setzt von Beginn an auf Renato Sanches. Arjen Robben ist wieder im Kader, sitzt vorerst aber auf der Bank. Da finden sich außerdem auch die beiden Youngster Meier und Jeong. Serge Gnabry hingegen fehlt. Wie die Bayern mitteilten, ist er aufgrund von Adduktoren-Problemen nicht dabei.


FC Bayern gegen Düsseldorf zum Siegen verdammt

"Im besten Fall haben wir bis Weihnachten den ein oder anderen Punkt von den Mannschaften vor uns abgeknabbert", sagte Trainer Niko Kovac am Freitag angesprochen auf die Meisterschaftsambitionen der Bayern. Sieben Punkte beträgt der Rückstand auf Tabellenführer Borussia Dortmund, aktuell belegen die Bayern nur Platz fünf in der Bundesliga. Viel zu wenig für die Ansprüche der Münchner.

Um sich wieder nach oben heranzukämpfen, ist ein Sieg gegen den Tabellenvorletzten Fortuna Düsseldorf am Samstag absolut Pflicht – das weiß auch Kovac. "Wir wollen und müssen gewinnen", so der Bayern-Coach, der in den vergangenen Wochen gegen kleinere Gegner vor allem die Kaltschnäuzigkeit vermisst hat. "Wir haben zuletzt fünf Mal geführt und dabei drei Punkte geholt, das darf uns als Bayern München nicht passieren. Wir müssen unsere Spiele über die Runden bringen, da musst du das zweite Tor nachlegen."

Kovac: Robben rückt womöglich wieder in den Kader

Bei der Pflichtaufgabe gegen die Rheinländer wird Kovac allerdings auf zwei Hoffnungsträger verzichten müssen: Kingsley Coman und Thiago. Beide stiegen zuletzt ins Training ein, ein Einsatz kommt für sie allerdings noch zu früh. Anders sieht die Situation derweil bei Arjen Robben aus. Der Holländer trainierte am Donnerstag mit der Mannschaft und könnte gegen Düsseldorf eine Option sein. "Wir müssen die Reaktion abwarten, wie er sich fühlt. Wenn er sich gut fühlt, ist er eine Alternative für den Kader", kündigte der Kroate an.

Die Düsseldorfer reisen freilich als krasser Außenseiter nach München, das weiß auch Mittelfeldspieler Matthias Zimmermann. Hoffnung auf einen Überraschungserfolg hat er trotzdem. "Alle denken, dass wir verlieren. Aber wir müssen mutig, mit Freude und Spaß an die Aufgabe herangehen. Vielleicht kann man dann ja ein Wunder schaffen", sagte der 26-Jährige.

Lesen Sie auch: Darauf kommt es für Niko Kovac jetzt an

 

19 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading