Einzelkritik zum Rekordmeister Noten zum FC Bayern: Eine Eins und drei Zweier für die Dominanz-Bayern

Grund zum Feiern: die Bayern um Thomas Müller (Mi.). Foto: imago/Jan Huebner

Der FC Bayern löst die Aufgabe bei Fortuna Düsseldorf bemerkenswert dominant. Youngster Kingsley Coman dreht richtig auf, nur ein Offensivmann fällt etwas ab - die Einzelkritik.

 

Düsseldorf - Der FC Bayern löste seine Pflichtaufgabe beim bereits geretteten Aufsteiger Fortuna Düsseldorf locker-lässig mit 4:1. Kingsley Coman traf in der ersten Halbzeit doppelt, nach der Pause erhöhte Serge Gnabry auf 3:0, Leon Goretzka machte das 4:1.

Den Ehrentreffer für den Nicht-Absteiger erzielte Dodi Lukebakio per Elfmeter nach Videobeweis (89.). Bayerischer Wermutstropfen: Torhüter Manuel Neuer musste verletzt ausgewechselt werden (53.). Eine Diagnose steht noch aus.

FC Bayern: Besseres Torverhältnis als BVB

Damit haben die Bayern auf das 2:1 der Dortmunder am Samstag gegen Mainz die perfekte Antwort gezeigt und rangieren weiter mit einem Punkt Vorsprung und dem deutlich besseren Torverhältnis auf Rang eins. Noch fünf Spieltage im Meisterkampf zwischen dem Titelverteidiger und Herausforderer BVB.

Trainer Niko Kovac vertraute derselben Mannschaft, die vergangenen Samstag Titel-Konkurrent Borussia Dortmund mit 5:0 vermöbelt hatte. Die Einzelkritik zu den Bayern:

Manuel Neuer, NOTE 3: Gemütlicher Sonntagnachmittag für den Nationaltorhüter, bis er kurz nach dem Seitenwechsel seiner Bank und den Mitspielern plötzlich signalisierte: Es geht nicht mehr. Musste nach 53 Minuten ausgewechselt werden. Die Bayern in Sorge um ihren Kapitän. Wie lange wird er diesmal fehlen?

Joshua Kimmich macht viel fürs Aufbauspiel

Joshua Kimmich, NOTE 2: Machte viel fürs Aufbauspiel, wurde defensiv auch kaum gefordert. Sehr starke, weil präzise Vorbereitung zu Comans Treffer zum 2:0. Der Rechtsverteidiger hatte auch entspannten Freiraum für seine Ausflüge.

Niklas Süle, NOTE 3: Ganz souverän, lief Düsseldorfs Hennings meist locker ab. Gutes Stellungsspiel. Ein locker-lässiger Arbeitstag für den Mann, der bei Chefcoach Kovac und Bundestrainer Joachim Löw die Nummer eins der Innenverteidiger ist.

Mats Hummels, NOTE 3: Verstolperte Mitte der ersten Halbzeit einen Ball, aus dem ein zaghafter Fortuna-Konter entsprang. Ansonsten sicher, gute Übersicht. Keinerlei Probleme mit den diesmal harmlosen Düsseldorfern. Nur mit dem Videobeweis: Gab Elfer, als er von Thiago angeschossen wurde.

David Alaba, NOTE 3: Auf der Sonnenseite – zumindest was die Sonne auf dem Platz in Halbzeit eins betraf. Hatte seine Seite und die Fortuna-Angreifer locker im Griff, beteiligte sich munter am Angriffsspiel.

Javi Martínez, NOTE 3: Diesmal entschied sich Kovac, den defensiven Sechser auch gegen eine hauptsächlich verteidigende Mannschaft aufzustellen. Gab den Mitspielern mit seiner Präsenz erneut Sicherheit, fing wichtige Bälle ab. Seinen Kopfball fischte Rensing übers Tor.

Thiago, NOTE 3: Pech im Abschluss in mehreren Szenen. Setzte einen Kopfball knapp am Pfosten vorbei (6.). Lockeres Spielchen für den Spanier im Spielaufbau, bestimmte Rhythmus und Tempo ohne groß zu glänzen. Gute Ecke vor dem 3:0.

Viele Doppelpässe mit Serge Gnabry

Serge Gnabry, NOTE 2: Sofort mit guter Szene über rechts, Coman verpasste. Gutes Zusammenspiel mit Müller, viele Doppelpässe. Erhöhte spektakulär aus kurzer Distanz mit der Hacke auf 3:0, war in den letzten fünf Spielen an sieben Bayern-Treffern beteiligt. Effektiv.

Thomas Müller, NOTE 2: Der mit dem Rensing tanzt. Irritierte den Fortuna-Torwart bei Comans Schuss zum 1:0 gewinnbringend. Sehr aktiv und flexibel vorne drin. Half aber auch nach hinten mit aus, auch mit Grätschen. Hervorragend seine langen Bälle. Top-Vorlage per Flugkopfball auf Gnabry vorm 3:0.

Kingsley Coman, NOTE 1: Unter der Woche im Training handgreiflich gegen Lewandowski, diesmal touchierte ein reingerutscher Schuss nur den Pfosten (6.) - Pech. Dann der Dosenöffner, weil seine Flanke aufs lange Eck den Weg ins Tor findet. Zielsicher dann beim 2:0, nun fünf Tore in 16 Ligaspielen. Bester Bayer!

Nur Leerlauf bei Robert Lewandowski

Robert Lewandowski, NOTE 4: Der zweite Faustkämpfer aus dem Training hat in bisher drei Duellen mit der Fortuna noch nie getroffen. Dabei blieb es. Gegen Dortmund noch der überragende Mann mit einem Doppelpack, nun Leerlauf. Setzte einen Freistoß knapp übers Tor.

Sven Ulreich, NOTE 3: Kaltstart für den 30-jährigen Ersatzkeeper. Musste unvermittelt nach 53 Minuten ins Tor, weil sich Neuer verletzt hatte. In seinem sechsten Pflichtspiel der Saison jedoch ohne Mühe. Machtlos beim Hand-Elfer zum 1:3.

Leon Goretzka, NOTE 3: Wie gegen Dortmund nur Einwechselspieler, kam in Düsseldorf nach 71 Minuten für Müller. Ein paar Ballkontakte, ein paar Sprints – und das Tor zum 4:1. Immerhin. Eine Empfehlung.

James Rodríguez, ohne NOTE: Dritter Wechsel. Durfte ab der 80. Minute für Gnabry noch etwas mitmischen. Enttäuschend wenig für den Kolumbianer, der gegen den BVB ganz zuschauen musste.

Lesen Sie hier: Timo Werner - Wechsel zum FC Bayern wird immer wahrscheinlicher

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading