Champions League Olympiakos Piräus gegen FC Bayern München: Der Ticker zum Nachlesen

Bayerns Thomas Müller (li.) im Zweikampf mit Giorgos Masouras (re.). Foto: imago/ANE Edition

Nach zwei sieglosen Spielen in der Bundesliga will sich der FC Bayern in der Champions League gelingt dem Rekordmeister ein knapper Sieg in der Champions League bei Olympiakos Piräus. Lesen sie hier den Ticker zum Spiel nach. 

 

Olympiakos Piräus - FC Bayern 2:3 (1:1)

Tore: El-Arabi (23.), Lewandowski (34./62.) , Tolisso (75.), Guilherme (79.)

Gelbe Karten: Semedo (73.), El-Arabi (89.)/ Thiago (50.), Neuer (72.)

Schiedsrichter: Danny Makkiele (Niederlande)

Aufstellungen:

Olympiakos Piräus: 
José Sa - Elabdellaoui, Semedo , Meriah, Tsimikas - Guilherme, Podence , Bouchalakis (69. Lovera), Camara (88. Randjelovic) , Gio. Masouras (79. Guerrero) - El-Arabi
FC Bayern: Neuer - Kimmich, Pavard, Hernandez (58. Boateng), Alaba - Javi Martínez (46. Tolisso), Thiago - Gnabry, Müller (86. Perisic), Coutinho - Lewandowski

Woah! Ich brauche jetzt erstmal einen Johannisbeerkraut-Tee! Das war wirklich nervenaufreibend! Aber letztendlich nehmen die Bayern drei Punkte aus Griechenland mit und bewahren ihre perfekte Bilanz in der Champions League. Spielerisch ist aber noch viel Luft nach oben! Damit verabschieden wir uns aus der AZ-Redaktion und wünschen eine gute Nacht!

90. Minute +4: Schlusspfiff! Olympiakos Piräus - FC Bayern 2:3

90. Minute +2: Nichts für schwache Nerven! Piräus kommt über Links und Lovera kommt am Strafraum ziemlich frei zum Schuss Boateng kann blocken! Auf der anderen Seite wird Coutinho geblockt! 

90. Minute: Vier Minuten gibt's obendrauf! Bringen die Bayern den Sieg ins Ziel.

88. Minute: Puuuhhh! Podence kommt über rechts und zieht in Robben-Manier nach innen. Seinen unplazierten Schuss kann Neuer im Nachfassen sichern. Boateng und Alaba lassen sich leicht ausspielen.

86. Minute: Müller geht runter, für ihn kommt Perisic. 2 Vorlagen - starker Arbeitsnachweis für Müller!

83. Minute: Schon wieder zwei Gegentore für die Bayern! Geht das noch schief? Bayern spielt jetzt wieder mit mehr Ballkontrolle und will den Deckel drauf machen.

79. Minute: Tor! Olympiakos Piräus - FC Bayern 2:3 - Torschütze: Guilherme - Anschlusstreffer! Guilherme wird nicht richtig angegriffen und versucht es aus der Distanz. Sein Schuss wird von Thiago unhaltbar mit der Hand abgefälscht, sodass Neuer keine Chance hat, an den Ball zu kommen. Äußerst unglücklich für die Bayern!

75. MinuteTOOOOORRR! Olympiakos Piräus - FC Bayern 1:3 - Torschütze: Tolisso - Was für ein schönes Tor vom Franzosen! Coutinho versucht es erst mit einem Flachschuss und wird geblockt. Der Ball landet bei Tolisso und der zieht von der Strafraumgrenze ab. Der Ball schlägt rechts oben ein. 

 

74. Minute: Übrigens - Neuer zieht mit seinem Einsatz heute mit Kahn gleich und ist neuer Champions-League-Rekordspieler der Bayern. Glückwunsch!

72. Minute: Freistoß Piräus in der Nähe der Eckfahne. Neuer gefällt das gar nicht. Für seine Beschwerde sieht er Gelb. Der Freistoß verpufft wirkungslos. 

67. Minute: Wieder mal eine Chance für die Griechen: Elabdellaoui springt im Sechzehner höher als Coutinho - aber kein Problem für Neuer.

62. Minute: TOOOOORRR! Olympiakos Piräus - FC Bayern 1:2 - Torschütze: Lewandowski - Trotz dem Verletzungs-Schock die Bayern-Führung. Piräus kann eine hohe Ecke im Strafraum nicht richtig klären, Müller lässt den Ball per Kopf zu Lewy abtropfen und der Pole spitzelt den Ball mit dem langen Bein am Keeper vorbei. Zweite Vorlage für Müller!

58. Minute: Ohje! Das sieht nicht gut aus. Hernandez humpelt vom Platz für ihn kommt Boateng. Damit fehlen Kovac seine beiden Stamm-Innenverteidiger!

55. Minute: Hernandez krümmt sich auf dem Boden. Bei einem Klärungsversuch hat er etwas am Knie abbekommen.

54. Minute: Die Gastgeber kommen mit deutlich mehr Elan aus der Kabine, auch wenn es nicht für die ganz großen Gelegenheiten reicht. Bayern läuft in Hälfte zwei bislang zumeist hinterher.

47. Minute: Der erste Angriff gehört Piräus. Podence flankt von rechts auf den Elfmeterpunkt, wo Bouchalakis hochsteigt, den Kopfball aber knapp links vorbei setzt.

46. Minute: Weiter geht's! Martínez musste ausgewechselt werden - wohl verletzungsbedingt. Genaueres ist noch nicht bekannt. Für ihn kommt Tolisso.

45. Minute + 1: Halbzeit! Pausenstand: Olympiakos Piräus - FC Bayern 1:1

Pause! Den Bayern bleiben 45 Minuten, um doch noch drei Punkte zu entführen. Dafür müssen sich die Münchner spielerisch deutlich steigern und auf die Konter der Hausherren aufpassen. Bis gleich! 

44. Minute: Der Ausgleich hat den Bayern deutlich Auftrieb gegeben. Allerdings ist im Spielaufbau noch etwas Sand im Getriebe. 

39. Minute: Alaba hat auf links endlich mal Platz und flankt flach in den Strafraum. Dort steht Coutinho bereit, doch Meriah kommt noch hin und kann zur Ecke klären. Das war knapp!

34. Minute: TOOORR! TOORR! TOORRR! Olympiakos Piräus - FC Bayern 1:1 - Torschütze Lewandowski - WOW! Hoher Ball in den Strafraum, Lewy legt ab auf Müller, der per Scheren-Kick an Sa scheitert. Den Abpraller lässt sich Lewandowski dann nicht nehmen. Das hat sich nicht wirklich angedeutet - könnte aber ganz wichtig fürs Selbstvertrauen sein.

31. Minute: Bayern schwimmt gewaltig! Wieder kommt Piräus über die linke Seite, ein Grieche darf auf Höhe des Fünfers flanken. Der Ball prallt von Hernandez' Bein zum Glück in Neuers Arme.   

23. Minute: Tor Piräus! Torschütze: El-Arabi - Olympiakos Piräus - FC Bayern 1:0 - Unfassbar! Nach einem Bayern-Angriff kontern die Gastgeber und die linke Seite ist komplett offen. Tsimikas schlägt eine klasse Flanke und El Arabi steigt am höchsten. Neuer klärt, allerdings erst hinter der Linie.

19. Minute: Noch können die Bayern kein Kapital daraus schlagen - aber die Piräus-Abwehr präsentiert sich wackelig. Innenverteidiger Semedo wirkt überfordert. José Sa testet die Geduld seines Trainers mit ... abenteuerlichen Pässen an seine Vorderleute.

16. Minute: Piräus bekommt die Kugel im eigenen Strafraum nicht richtig geklärt. Lewandowski versucht es aus 16 Metern mit Gefühl - deutlich zu hoch.

14. Minute: Mal ein Abschluss! Coutinho setzt sich auf links durch und dringt in den Strafraum ein. Sein Schuss ist aber kein Problem für Piräus-Keeper José Sa.

12. Minute: Jetzt zieht Bayern sein balldominantes Spiel auf und die Griechen lassen sich immer mehr in der eigenen Hälfte einschnüren. Alle Griechen stehen hinter der Mittellinie.

9. Minute: Beide Teams sind bemüht, direkt nach vorne zu spielen. Bisher ist der letzte Pass aber immer zu unsauber. Das Spiel der Bayern ist noch etwas statisch. Torchancen? Fehlanzeige!

6. Minute: Erste Ecke für die Bayern: Martinez steigt höher als zwei Gegenspieler, bekommt aber nicht wirklich Druck hinter den Ball - klar drüber.

5. Minute: Die Gastgeber verschanzen sich hier in den ersten Minuten nicht sondern wagen auch immer wieder einen Vorstoß. Die Bayern werden bei jedem Ballkontakt ausgepfiffen.

1. Minute: Wenige Sekunden nach Anpfiff, das erste Foul der Bayern und ein Freistoß halb links neben dem Bayern-Strafraum für Piräus. Allerdings kommt da nichts bei rum.

1. Minute: Los geht's! Die Bayern stoßen an - die Fans sind laut!


20.56 Uhr: Die Teams kommen auf den Platz und jetzt erklingt die Champions-League-Hymne, allerdings geht sie fast in den Gesängen der griechischen Fans unter. 

20.53 Uhr: Natürlich wird Müller heute Abend besonders im Fokus stehen. Erstmals beginnt er gemeinsam mit Coutinho, der weicht auf die Außen aus. Der verletzte Süle wird erwartungsgemäß von Pavard ersetzt. 

20.45 Uhr: "Thomas hat Erfahrung in solchen sehr hitzigen Stadien", begründet Kovac am "Sky"-Mikrofon den Startelfeinsatz des Urgesteins. Zudem sei Coman von den Länderspielen noch etwas erschöpft. Kovac erwartet einen "Hexenkessel" und will dem Gegner "frühzeitig den Zahn ziehen", so der Bayern-Trainer.

20.36 Uhr: Griechische Teams liegen dem Rekordmeister: In elf Partien stehen für die Münchner neun Siege und zwei Remis zu Buche. 

20.28 Uhr: Die Bayern könnten heute in der Karaiskakis-Arena eine beeindruckende Serie der Gastgeber beenden. Seit zehn Europapokal-Heimspielen ist Olympiakos ungeschlagen.

20.18 Uhr: Die Bayern spielen heute übrigens wieder in ihren dunklen Champions-League-Auswärtstrikots.

20.10 Uhr: Die Bayern können sich auf einen hitzige Atmosphäre einstellen. Piräus ist für seine stimmungsvollen Heimspiele bekannt. Gegen Tottenham kamen die Griechen immerhin zu einem 2:2. "Wir spielen gegen einen starken, der gegen Tottenham hier einen 0:2-Rückstand aufgeholt hat", warnte auch Bayern-Trainer Kovac vor dem Spiel. 

19.55 Uhr: Ansonsten gab es im Laufe des heutigen Tages aber auch erfreuliche Nachrichten. Lewandowski schaffte es in die Endauswahl für den Ballon d'Or. Manuel Neuer wurde für den Yacine Award nominiert. Die Auszeichnung wird seit diesem Jahr ebenfalls von "France Footbal" vergeben und honoriert den besten Torhüter.

19.45 Uhr: Unschöne Szenen ereigneten sich beim Youth-League-Spiel der beiden U19-Teams. Einige Hooligans provozierten beinahe einen Spielabbruch. Zuschauer wurden mit Gegenständen beworfen und es wurde eine Fahne aus dem Münchner Block geklaut. Das Spiel wurde nach rund 80 Minuten  unterbrochen, konnte dann aber doch fortgesetzt werden. Die Bayern gewannen mit 4:0. 

19.40 Uhr: Die Aufstellung ist da! Thomas Müller bekommt in Griechenland endlich seine Chance von Beginn an!

19.38 Uhr: Hallo und herzlich Willkommen zum AZ-Liveticker! Die Bayern müssen heute in der Champions League bei Olympiakos Piräus ran - wir berichten live!  


Vorbericht: FC Bayern muss zu Tabellen-Schlusslicht Olympiakos Piräus

Nach dem unnötigen 2:2 gegen den FC Augsburg will der FC Bayern über die Champions League zurück in die Erfolgsspur finden. Die Münchner müssen am Dienstag (21 Uhr / Sky) in Griechenland bei Olympiakos Piräus antreten und wollen im dritten Gruppenspiel ihre perfekte Bilanz in der Königsklasse (3:0 gegen Roter Stern Belgrad und 7:2 gegen Tottenham Hotspur) ausbauen.

In der bei Athen gelegenen Hafenstadt muss Niko Kovac erstmals in dieser Saison auf seinen Abwehrchef verzichten. Niklas Süle fällt mit einem Kreuzbandriss für den Rest der Saison aus. Ansonsten kann der Bayern-Trainer aus dem Vollen schöpfen. Auch Corentin Tolissoder das Training am Sonntag wegen Problemen in der Brust abbrechen musste, trat die Reise nach Griechenland an. Sportdirektor Hasan Salihamidzic geht davon aus, dass der Franzose einsatzfähig ist.

Champions League: FC Bayern kann Vereinsrekord verbessern

Nach zwei sieglosen Partien in der Bundesliga will sich der Tabellenführer der Gruppe B beim Schlusslicht den Frust von der Seele schießen. "Man muss geil sein auf die Tore", gibt Bayern-Boss Uli Hoeneß die Marschroute für Piräus vor.

Mit einem Sieg in Griechenland könnte der FC Bayern einen Vereinsrekord ausbauen. Seit zehn Auswärtspartien sind die Münchner in der Königsklasse ungeschlagen. Die letzte Niederlage gab es 2017 mit dem 0:3 bei Paris Saint-Germain. Es ist die längste Serie dieser Art seit dem Zeitraum von Oktober 2012 bis April 2014, als die Bayern ebenfalls so oft nacheinander auswärts unbesiegt blieben.

Gegner Piräus führt die griechische Super League mit 19 Punkten aus sieben Spielen an. In der Champions League läuft es für den 44-maligen griechischen Meister weniger gut. Gegen Tottenham kam die Mannschaft von Trainer Padro Martins immerhin zu einem 2:2, in Belgrad setzte es eine 1:3-Niederlage. Der FC Bayern spielte bisher viermal gegen Olympiakos und ging immer als Sieger vom Platz.

Lesen Sie hier: "Schweinerei": Uli Hoeneß' nächste Medien-Schelte 

 

8 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading