Singen und tanzen: Köllner plaudert über Teamabend des TSV 1860 in Belek

Nicht nur auf dem Platz ist der TSV 1860 im Trainingslager zu einer Einheit zusammengewachsen, auch der Mannschaftsabend in Belek war ein voller Erfolg.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Der TSV 1860 zeigte sich in Belek als eingeschworener Haufen.
Der TSV 1860 zeigte sich in Belek als eingeschworener Haufen. © sampics / Stefan Matzke

München – "Als Gruppe noch mehr zusammenwachsen!" Diese Vorgabe von Michael Köllner wurde im Trainingslager mit Bravour erfüllt. An der türkischen Riviera fand das Team von Tag zu Tag mehr zusammen.

Freude und Spaß begleiteten die Einheiten des TSV 1860 auf dem Rasen, schließlich trug auch der 3:1-Testspielerfolg gegen Hansa Rostock seinen Teil zum neu entfachten Wir-Gefühl bei. Doch nicht nur auf dem Platz wurde die Truppe zu Einheit.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

1860-Shootingstar Leandro Morgalla singt zum Einstand 

Neben dem Sportlichen hat Köllner zum Abschluss des Trainingslagers auch über das Zusammenleben und Freizeitaktivitäten gesprochen.

Am letzten Abend waren die Löwen außerhalb der Hotelanlage beim Essen. Die Stimmung war super, "wir hatten schon im Bus Musik", erzählte Köllner. Musikalisch sollte es dann auch weitergehen: "Leandro Morgalla musste als Neuzugang ein Lied singen." Stephan Salger, Gewinner des Spieleabends, ordnete zudem an, dass der singende Youngster von den Verlierern tänzerisch unterstützt werden musste.

Lesen Sie auch

Neuer 1860-Physiotherapeut nimmt Löwen auf die Schippe

Und auch Stefan Müller, Sechzigs neuer Physiotherapeut, lieferte zum Einstand ab. Er hat "ein Gedicht über jeden Spieler geschrieben und einige auf die Schippe genommen - auch mich und Günther Gorenzel", erzählte Köllner. Schade, dass es dazu keine weiteren Details gab. Köllners Resümee: "Wir haben viel gelacht. Es war ein rundum gelungener Abend."

Diesen Schwung gilt es jetzt in die letzte Trainingswoche vor dem Pflichtspiel-Auftakt am Samstag (14 Uhr, Magenta Sport und im AZ-Liveticker) gegen Wehen Wiesbaden mitzunehmen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren