Offiziell: TSV 1860 verlängert mit Alpha-Löwe Sascha Mölders!

Sascha Mölders bleibt dem TSV 1860 für ein weiteres Jahr erhalten! Die Sechzger haben den Vertrag mit ihrem Alpha-Löwen am Donnerstag verlängert.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
9  Kommentare Artikel empfehlen
Sascha Mölders (l.) verlängert beim TSV 1860.
Sascha Mölders (l.) verlängert beim TSV 1860. © TSV 1860

München - Es hatte sich angedeutet, jetzt ist es offiziell! Der TSV 1860 hat den im Sommer auslaufenden Vertrag mit Sascha Mölders verlängert. Das gaben die Löwen am Donnerstagmittag bekannt.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

"Wir sind froh, dass wir auch in der nächsten Spielzeit mit Sascha planen können und uns auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt haben. Sascha hat in der aktuellen Spielzeit ein weiteres Mal bewiesen, dass er einer der Topstürmer in der 3. Liga ist. Darüber hinaus ist er als Kapitän der Profimannschaft der Anführer auf und auch außerhalb des Platzes und zugleich Vorbild für alle, die ab der U9 beim TSV 1860 München das Fußball spielen erlernen und eine Karriere als Fußballprofi anstreben", wird Sport-Boss Günther Gorenzel in der Pressemitteilung zitiert.

Auch der Löwen-Kapitän ist froh, ein weiteres Jahr bei den Löwen dranzuhängen: "Der Verein hat mir trotz der Corona bedingten schwierigen Lage erneut das Vertrauen ausgesprochen und ein faires Angebot unterbreitet. Der TSV 1860 verkörpert meine eigenen Werte, die Leidenschaft für den Fußball."

Lesen Sie auch

"Wichtiger Termin": Gorenzel fehlte bereits bei der PK

Die Verlängerung hatte sich bereits im Laufe des Tages angedeutet. Denn: Gorenzel war am Donnerstag trotz vorheriger Ankündigung nicht bei der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den 1. FC Saarbrücken (Samstag, 14 Uhr, Magenta Sport und im AZ-Liveticker) dabei gewesen.

Normalerweise sind bei den Pressekonferenzen immer sowohl Gorenzel als auch Trainer Michael Köllner mit von der Partie. Der Grund für Gorenzels kurzfristiges Fehlen war ein "wichtiger Termin". Jetzt weiß man: Während sich Coach Köllner den Fragen der Medienvertreter stellte, tütete Gorenzel den Mölders-Deal ein.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 9  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
9 Kommentare
Artikel kommentieren