Nach Lehrstunde gegen Magdeburg: BR veräppelt TSV 1860

Nach der deutlichen Klatsche gegen den 1. FC Magdeburg muss der TSV 1860 viel Häme und Kritik einstecken. Ein Beitrag des Bayerischen Rundfunks geht vielen Löwen-Anhänger jedoch zu weit.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
24  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Enttäuschte Gesichter beim  TSV 1860 nach der Pleite gegen Magdeburg.
Enttäuschte Gesichter beim TSV 1860 nach der Pleite gegen Magdeburg. © IMAGO / Ulrich Wagner

München – Der nächste Rückschlag für die Löwen! Drittliga-Spitzenreiter 1. FC Magdeburg fügt dem TSV 1860 eine bittere Pleite zu. Vor allem in Halbzeit eins zerpflückt der Ost-Klub die Sechzger in alle Einzelteile, mit einem 0:5 geht es in die Kabine.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Am Ende bedeutet die 2:5-Klatsche die zweite Niederlage in Folge für die Mannschaft von Michael Köllner

BR sucht neues Personal für 1860

Und als ob der Ärger über die eigene Leistung nicht schon groß genug wäre, jetzt müssen die Löwen auch noch Spott und Häme vom Bayerischen Rundfunk ertragen "Wenn jemand jemanden kennt, der jemanden kennt... Nach der 2:5-Niederlage gegen den 1. FC Magdeburg wird an der Grünwalder Str. 114 dringend Hilfe benötigt", schrieb "br24sport" unter seinen Instagram-Post.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

In einer fingierten Stelleanzeige sucht der BR Personal für die Löwen. Ein Elfmeterschütze in freier Mitarbeit, sowie ein Torschütze in Vollzeit werden ausgeschrieben. Auch eine Stelle für einen Motivator in Teilzeit wird gesucht. 

Interessierte sollen sich melden, wenn die Farbe Blau gegenüber Rot favorisiert werde und man mit Legende Sascha Mölders zusammenspielen möchte. Dazu schreibt die Social Media-Abteilung: “Wir bieten Dir einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem der traditionsreichsten Vereine Deutschlands. Sämtliche Überstunden sind bereits vertraglich abgegolten.”

Lesen Sie auch

Viele Fans äußern Kritik

Während der Bayerische Rundfunk wohl Humor im Sinn hatte, kommt der Post bei den Löwen-Fans überhaupt nicht gut an. "Unnötig" oder "Schämt euch" ist gleich mehrmals unter dem Beitrag zu lesen. 

Dem BR wird zudem unterstellt, sich auf den TSV 1860 eingeschossen zu haben. "Ich find es einfach nur respektlos und widerlich! Wie hatte der FCB in Gladbach vor einiger Zeit gespielt? Damals gab es seitens der Redaktion nicht so ein Aufschrei", schrieb ein aufgebrachter Fan. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
24 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare