3. Liga im Liveticker zum Nachlesen: TSV 1860 München gegen 1. FC Magdeburg – Endergebnis 2:5

Gegen den Tabellenführer vom 1. FC Magdeburg setzt es für die Löwen eine herbe Klatsche. Der Liveticker zum Nachlesen: 

| Sebastian Kratzer
X
Sie haben den Liveticker der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Teilen
Lädt...

Spielende

Schiedsrichter Glaser erlöst die Löwen! Am Ende geht der TSV gegen ein bärenstarkes Magdeburg mit 2:5 unter. Bereits zur Halbzeit liegt die Köllner-Elf mit 0:5 zurück. Im zweiten Durchgang können Greilinger und Biankadi Ergebniskosmetik betreiben. Wir verabschieden uns hiermit vom AZ-Liveticker und wünschen ein angenehmes Wochenende! 

Auswechslung TSV 1860 München - Erik Tallig kommt für Merveille Biankadi

Tor! 2:5 - Merveille Biankadi

Und schau an, die Löwen können es ja doch. Deichmann findet den eingelaufenen Biankadi in der Mitte, der Reimann mit einem starkem Abschluss keine Chance lässt. 

In den Schlussminuten werden die Bemühungen der Löwen nochmal größer. Greilinger steht jedoch nach einem Freistoß im Abseits. 

Trainer Köllner steht wie bedient an der Seitenlinie. Dennoch gibt er seinem Team immer wieder Kommandos durch. 

Auswechslung 1. FC Magdeburg - Henry Rorig kommt für Jason Ceka

Das Spiel plätschert dem Ende entgegen. Die eingewechselten Löwen können ebenfalls nur wenig Einfluss auf das Spiel nehmen. Die gefährlichere Mannschaft bleibt Magdeburg. 

Auswechslung TSV 1860 München - Kevin Goden kommt für Richard Neudecker

Köllner bringt nochmal frisches Personal. 

Auswechslung TSV 1860 München - Tim Linsbichler kommt für Sascha Mölders

Das Privat-Duell zwischen Atik und Hiller geht in die nächste Runde. Erneut kann Hiller einen gefährlichen Versuch zur Ecke klären. 

Auf der Gegenseite kann Hiller einen direkten Freistoß von Atik entschärfen. 

Tor! 1:5 - Fabian Greilinger

Die Löwen kommen zum Ehrentreffer! Biankadi sieht den mitgelaufenen Greilinger im Rückraum, der den Ball stark ins linke Eck setzt. 

Hiller verhindert das 0:6. Atik schlenzt den Ball gekonnt aufs lange Eck, doch der Löwen-Keeper taucht den Ball zur Ecke. 

Dressel setzt sich gegen zwei Magdeburger durch, befindet sich bei seinem Schuss allerdings in Rücklage, wodurch der Ball deutlich über das Tor geht. 

Trotz der sehr deutlichen Führung sind die Gäste hier weiter bissig in den Zweikämpfen. Der Tabellenführer unterstreicht eindrucksvoll seine Aufstiegsambitionen. 

Auswechslung 1. FC Magdeburg - Maximilian Franzke kommt für Luca Schuler

Auswechslung 1. FC Magdeburg - Florian Kath kommt für Leon Bell Bell

Diese Szene steht etwas sinnbildlich für den Löwen-Auftritt. Mölders gewinnt den Ball im Mittelfeld, doch anstatt den Konter einzuleiten, knallt er das Leder aus 40 Metern lustlos in Richtung Magdeburg-Tor. 

Obermair versucht sein Glück aus über 30 Metern, doch diesmal muss Hiller nicht eingreifen. Sein Flatterball segelt über den Löwen-Kasten. 

Greilinger erobert den Ball auf der linken Seite und zieht in Richtung Tor. Rieckmann läuft den Löwen-Youngster jedoch gekonnt ab. 

Condé liefert im Mittelfeld eine überragende Partie ab. Neudecker und Co. haben große Probleme, den Achter unter Kontrolle zu bekommen. 

Wer geglaubt hat, dass die Magdeburger einen Gang zurückschalten, lag sowas von daneben. Condé kommt im Rückraum völlig frei zum Abschluss, doch sein starker Versuch geht ganz knapp am Tor vorbei. 

Zweite Halbzeit, aber gleiches Bild wie im ersten Durchgang. Magdeburg ist schon wieder im Angriff, doch ein Fernschuss geht hauchzart am Tor von Hiller vorbei. 

Auswechslung TSV 1860 München - Marcel Bär kommt für Stefan Lex

Köllner bringt Bär für Lex zur Pause. 

Anpfiff 2. Halbzeit

Es geht weiter im Grünwalder Stadion! 

Auswechslung 1. FC Magdeburg - Adrian Malachowksi kommt für Connor Krempicki

Halbzeitpause

Erstmal durchatmen! Die Löwen liegen hier nach der ersten Halbzeit mit 0:5 zurück und erleben einen Horror-Nachmittag. Der Tabellenführer drückt von Beginn an aufs Gaspedal und zeigt sich im Abschluss eiskalt. Kann die Köllner-Truppe hier noch etwas retten? 

Auf der anderen Seite schrauben die Löwen am Ehrentreffer. Lex versucht es aus der Drehung, doch sein Versuch landet im Fangnetz hinter dem Tor. 

Tor! 0:5 - Baris Atik

Atik macht's besser als Dressel - und stellt hier auf 0:5 aus Löwen-Sicht! Hiller kann einem heute nur Leid tun, wieder ist der Löwen-Schlussmann machtlos. Das Debakel will kein Ende nehmen...

Neudecker lässt gegen Schuler das Bein stehen - jetzt bekommt auch Magdeburg einen Elfmeter. 

Greilinger sucht Mölders mit einem langen Ball, doch die "Wampe von Giesing" ist einen Schritt zu spät. 

Gelbe Karte für Stefan Lex

Lex lässt seinen Frust freien Lauf und das Bein stehen - der Routinier wird zurecht verwarnt. 

Der höchste Drittliga-Sieg aller Zeiten war einst ein 7:0 von Wehen Wiesbaden. Bleibt Magdeburg so eiskalt und die Löwen so desolat, könnte das ehrwürdige Grünwalder Stadion ein weiteres historisches Ereignis erleben. 

Ceka hat auf der rechten Seite zu viel Platz und flankt scharf in die Mitte. Diesmal ist Salger rechtzeitig da. Wenn die Löwen hier nicht bald aufwachen, droht ein historisches Debakel. 

Tor! 0:4 - Luca Schuler

Puh! Jetzt wird es langsam grausam. Die Magdeburger kontern erneut über links, Atik bringt einen vermeintlich harmlosen Ball in die Mitte. Greilinger will klären, legt den Ball jedoch perfekt auf Schuler ab, der nur noch einschieben muss. 

Nach einer extrem turbulenten Anfangsphase flacht das Spiel etwas ab. Immer mehr Aktionen finden im Mittelfeld statt. 

Trotz deutlichem Rückstand sind die Löwen in der Offensive bemüht. Immer wieder kombinieren sich Mölders und Co. zu guten Möglichkeiten. 

Auf der anderen Seite ist Mölders alleine durch - doch wieder ist der bärenstarke Reimann zur Stelle. Eine Machtdemonstration auf beiden Seiten des Feldes. 

Tor! 0:3 - Connor Krempicki

Es wird bitter auf Giesings Höhen! Im Löwen-Strafraum herrscht völlige Unordnung, die Krempicki eiskalt ausnutzt. Der Mittelfeldspieler setzt sich gegen drei Sechzig-Verteidiger durch und schnürt den Doppelpack. 

Tor! 0:2 - Andreas Müller

Und dann treffen die Magdeburger erneut! Müller lässt Mölders am Strafraumeck leicht aussteigen und zieht aufs lange Eck - sein Schuss schlägt unhaltbar im langen Eck ein. 

Jetzt geht es hier und her. Erst scheitert Schuler aus spitzem Winkel am aufmerksamen Hiller, dann findet Mölders auf der anderen Seite in Reimann seinen Meister. 

"Wacht auf Männer", brüllt Michael Köllner quer über den Platz. 

Das gibt es nicht! Dressel übernimmt Verantwortung, doch auch er scheitert. Reimann taucht den platzierten Schuss aus dem linken Eck. 

Die Löwen antworten umgehend! Bell Bell steigt Lex im Strafraum auf den Fuß - Elfmeter! 

Tor! 0:1 - Connor Krempicki

Das hat sich abgezeichnet! Nach einem langen Ball läuft Moll völlig orientierungslos durch den eigenen Strafraum. Von seiner Wade springt der Ball genau zum mitgelaufenen Krempicki, der Hiller mit einem kräftigen Schuss leicht überwindet. 

Schuler setzt sich leicht gegen Moll durch und zieht in die Mitte. Am Ende klärt Willsch zur Ecke, die nichts weiter einbringt. Die Löwen sind hier von Beginn an unter Druck.

Magdeburg kommt direkt mit Druck über die rechte Seite. Salger kann einen Schuss von Condé aus der zweiten Reihe blocken. 

Anpfiff 1. Halbzeit

Das Spiel läuft! Können die Löwen den Spitzenreiter ärgern? 

Die Löwen laufe heute in ihren weißen Weihnachtstrikots auf. Die Gäste aus Magdeburg spielen komplett in schwarz. 

"Ich erwarte ein rassiges Spiel. Magdeburg steht zurecht oben. Ich sehe uns in der Lage, sie heute zu schlagen", erklärt Michael Köllner beim "BR": "Wir müssen heute gewinnen hier zu Hause", so der Coach. 

"Es ist sehr hart, heute nicht mitspielen zu können", erklärt der gesperrte Philipp Steinhart bei "Magenta Sport": "Training geht ganz normal weiter für mich. Heute sind alle zusammen gefordert", sagte der Linksverteidiger. 

Nach der Niederlage gegen Mannheim hat sich Abwehrchef Stephan Salger kritisch zum Verteidigungsverhalten der eigenen Mannschaft geäußert und das Team in die Pflicht genommen. Für Trainer Michael Köllner kein Problem, er zeigt Verständnis für seinen Routinier.

Beim TSV 1860 ist vor dem Duell mit Spitzenreiter Magdeburg eine Führungs-Diskussion entbrannt. "Sie müssen das Spiel noch mehr an sich reißen", fordert Gorenzel von Salger, Neudecker und Mölders.

Die Löwen-Aufstellung ist da! Im Vergleich zum Mannheim-Spiel baut Trainer Michael Köllner etwas um. Für den gesperrten Steinhart rückt Greilinger in die Startelf, während Moll den zuletzt wackeligen Belkahia ersetzt. Auch Marcel Bär sitzt zunächst auf der Bank, für ihn beginnt Willsch. 

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Das Heimspiel gegen Magdeburg findet ohne Zuschauer statt. Dies hat das bayerische Kabinett am Freitag beschlossen. Während in vielen anderen Bundesländern die Partien vor 15.000 Fans stattfinden dürfen, geht Bayern einen Sonderweg!

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Liveticker! Die Löwen empfangen am Samstag Spitzenreiter Magdeburg – Anpfiff der Partie ist um 14 Uhr!

Teilen