Ticker-Nachlese: Trainingsauftakt der Bayern

Der FC Bayern ist nach fünf Wochen Sommerpause in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet. Coach Pep Guardiola schickte seine Spieler an diesem Mittwoch zum ersten Training an der Säbener Straße auf den Platz. Franck Ribéry schaut traurig zu.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen Teilen
Bayern-Trainer Pep Guardiola beim Traingsauftakt an der Säbener Straße.
dpa Bayern-Trainer Pep Guardiola beim Traingsauftakt an der Säbener Straße.

München - Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren waren auch die meisten Stars dabei. Nur die zuletzt noch aktiven Nationalspieler wie Bastian Schweinsteiger oder Robert Lewandowski haben bis 11. Juli Urlaub. Als einziger Neuzugang nahm am ersten Training der aus Stuttgart verpflichtete Ersatztorwart Sven Ulreich teil.

Währenddessen wurde der Transfer von Douglas Costa offiziell bestätigt. Der 24-jährige Brasilianer wechselt für 30 Millionen Euro Ablöse von Schachtjor Donezk zu den Bayern.

Sehen Sie hier: FCB-Trainingsauftakt in Bildern

Den Trainingsauftakt des Teams von Pep Guardiola gibt's hier zum Nachlesen im Ticker:

10:25 Uhr: Willkommen im AZ-Liveticker zum Trainingsstart des FC Bayern! 38 Tage nach der Meisterfeier auf dem Marienplatz bittet Pep Guardiola seine Stars zum Aufgalopp an der Säbener Straße. -

10:31 Uhr: Am Abend zuvor hatte der Coach im Münchner Literaturhaus noch Gedichte auf katalanisch vorgelesen (hier geht's zur Meldung). Nun geht es wieder handwerklicher zu: Bis zum Saisonstart am 1. August mit dem Supercup gegen den VfL Wolfsburg stehen den Bayern-Profis schweißtreibende Wochen bevor. -

10:36 Uhr: Zur Freude aller Fans starten die Bayern heute mit einem öffentlichen Training. Das Wetter passt: strahlender Sonnenschein in München. -

10:42 Uhr: Und die Fans bekommen gleich einiges zu sehen. Denn anders als im vergangenen Jahr nach der Weltmeisterschaft sind etliche Topstars zum Auftakt mit dabei: Kapitän Philipp Lahm etwa, Thomas Müller, David Alaba, Arjen Robben oder auch Thiago. Ebenso der neue Torhüter Sven Ulreich und Rückkehrer Julian Green. -

10:49 Uhr: Einzig die Nationalspieler, die im Juni noch im Einsatz waren, fehlen heute. Das sind: Bastian Schweinsteiger, Jerome Boateng, Mario Götze, Medhi Benatia, Juan Bernat und Robert Lewandowski sowie die verletzten Holger Badstuber und Franck Ribéry. -

10:52 Uhr: Der Franzose bereitet den Bayern indes weiter Sorgen. Die Rückkehr des Flügelstürmers ins Training ist ungewiss. Nach seiner Sprunggelenksverletzung im März muss Ribéry immer noch Gips tragen. Der Saisonstart scheint in Gefahr. -

10:58 Uhr: Pierre-Emile Höjbjerg und Neuzugang Joshua Kimmich, die bei der U21-EM spielten, genießen ebenfalls noch ein paar Tage Urlaub. Spätestens zur offiziellen Teampräsentation am 11. Juli werden dann aber alle fitten Stars ins Teamtraining einsteigen. -

11:07 Uhr: Es geht pünktlich los an der Säbener Straße, die Bayern-Profis haben sich auf dem Trainingsplatz versammelt. Zunächst gibt es einige Erklärungen von Fitnesstrainer Andreas Kornmayer, dann beginnt das Aufwärmprogramm. -

11:08 Uhr: Douglas Costa, der schon den Medizincheck in München absolviert hat und an diesem Mittwoch einen Fünfjahresvertrag unterschreiben soll, ist heute noch nicht im Training dabei. Er darf sich nach der Copa America erholen. Der 24-Jährige, der für rund 30 Millionen Euro zu den Bayern wechselt, wird wie die anderen Nationalspieler zum 11. Juli im Training erwartet. -

11:10 Uhr: Stretching ist zunächst angesagt. Die Fitnesstrainer Kornmayer und Lorenzo Buenaventura haben das Kommando. Pep Guardiola bespricht sich währenddessen mit Co-Trainer Hermann Gerland. Der Bayern-Coach scheint nach einigen Wochen Urlaub bester Laune. -

11:13 Uhr: Es geht weiter mit Laufübungen, um die Muskulatur auf Temperatur zu bringen. Das ist notwendig, auch wenn das Thermometer schon jetzt 25 Grad anzeigt. -

11:17 Uhr: Jetzt sind Passübungen angesagt. Die Spieler formieren sich in Dreiecken - so wie sich Guardiola das ja auch auf dem Spielfeld wünscht. Einigen Stars scheint sehr warm zu sein, Arjen Robben und Rafinha haben die Ärmel ihrer Shirts hochgekrempelt. -

11:23 Uhr: Guardiolas Lieblingsspiel darf natürlich auch nicht fehlen: Sechs gegen Zwei, jene Übung, die das Kombinieren auf engstem Raum besonders gezielt schult. Guardiola beobachtet das Treiben aus der Mitte des Trainingsplatzes heraus, unterhält sich dabei mit Fitnessguru Buenaventura. -

11:26 Uhr: Die Bayern-Stars haben offensichtlich wieder jede Menge Lust auf Fußball. Philipp Lahm wirft sich grätschend in einen Pass, schnappt sich so den Ball. Fünf Wochen Pause sind eben lang für einen Profi. -

11:29 Uhr: Im Gegensatz zu den Spielern dürfen sich einige Fans über eine Abkühlung freuen. Rasensprenger am Rande des Spielfelds sorgen für willkommene Spritzer. Aber auch für die Profis steht jetzt eine Trinkpause an. -

11:31 Uhr: Torhüter und Feldspieler machen getrennt weiter. Sven Ulreich steht heute ja zum ersten Mal als Bayern-Keeper auf dem Trainingsplatz. -

11:37 Uhr: Das Kombinationsspiel auf engem Raum steht weiter im Fokus. Sechs Spieler haben sich um ein Rechteck herum aufgestellt. In der Mitte versucht ein Profi, Anspielstationen zu schaffen. Vier andere Bayern-Stars wollen das verhindern. -

11:40 Uhr: Währenddessen sieht man Franck Ribéry, der aus einem Fenster der Geschäftsstelle aufs Training seiner Kollegen blickt. Für den Franzosen ist das sicher nicht einfach. Seine Sprunggelenksverletzung hindert ihn nach wie vor daran, mit der Mannschaft zu üben. Sportvorstand Matthias Sammer verfolgt das Training von der Terrasse aus. Er sieht entspannt aus. -

11:45 Uhr: Ulreich fliegt im Bayern-Tor. Der neue Torhüter bekommt die Bälle aus drei Positionen um die Ohren geknallt. So hat er sich das wohl vorgestellt. Schließlich will er vom Top-Niveau im Bayern-Training profitieren, wie er jüngst betonte. -

11:51 Uhr: Man sieht deutlich, dass die Bayern "Sechs gegen Zwei" sehr oft üben. Der Ball läuft flüssig über mehrere Stationen, Philipp Lahm glänzt als Ballverteiler im Zentrum. -

11:55 Uhr: Indes scheint der Wechsel von Douglas Costa perfekt zu sein. Wie Sky-Reporter Torben Hoffmann twittert, hat der Brasilianer soeben das Bayern-Gelände in einem Van verlassen. Zuvor soll er einen Fünfjahresvertrag unterschrieben haben. Schachtjor Donezk hat sich zudem via Twitter von Costa verabschiedet. In Kürze soll es eine Pressemitteilung der Bayern geben. -

11:57 Uhr: Douglas Costa ist als Ersatz und möglicher Nachfolger von Franck Ribéry verpflichtet worden. Der Franzose sitzt oben auf der Terrasse neben Matthias Sammer, er kann nur mit Krücken laufen, wirkt schlecht gelaunt. -

12:04 Uhr: Vorbereitung bedeutet immer auch Qual. Die Bayern-Stars arbeiten jetzt in einem Kraft- und Konditionszirkel an ihrer Fitness und Koordination. An verschiedenen Stationen wird mit Stangen, Gewichten und Bällen trainiert. Zwischendurch stehen Steigerungsläufe quer über den Platz an. -

12:06 Uhr: Nun ist es offiziell: Douglas Costa wechselt zum FC Bayern. Das bestätigt der deutsche Meister soeben via Twitter. Costa unterschriebt wie erwartet bis 2020, erhällt die Rückennummer 11 und steigt am 11. Juli ins Training ein. -

12:14 Uhr: Pause für die Stars: Auf einem kleinen Golf-Cart sind die Getränke gelagert, diese Erfrischung tut den Bayern-Profis sichtlich gut. Thomas Müller und Thiago nehmen auf den Vordersitzen des Carts Platz, genießen dort ein wenig Schatten. Arjen Robben sitzt ein paar Meter entfernt in der Sonne, der Schweiß perlt von seiner Stirn. -

12:18 Uhr: Es geht anstrengend weiter. Die Spieler haben sich im Kreis positioniert, Kräftigungs- und Stabilisierungsübungen stehen jetzt auf dem Programm. -

12:22 Uhr: Zur Costa-Verpflichtung sickern weitere Details durch. Die Bayern lassen sich den 24-Jährigen satte 30 Millionen Euro kosten. Das bestätigt Costas Ex-Club Schachtjor Donezk auf seiner Homepage. -

12:26 Uhr: Das war's dann auch schon vom ersten Training der neuen Saison. Nach einigen Dehnübungen zum Abschluss schreiben die Spieler noch Autogramme, ehe sie unter die Dusche dürfen. Morgen ist frei, am Freitag bittet Guardiola dann zur nächsten Einheit. -

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren