Stimmen zur Champions-League-Auslosung - FC Bayern München gegen Arsenal

Im Achtelfinale der Champions League geht es für den FC Bayern gegen den FC Arsenal – wieder einmal, möchte man meinen. In den letzten fünf Jahren haben beide Mannschaften vier Mal gegeneinander gespielt. Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge stellt sich auf zwei schwere Spiele ein.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Erst in der vergangenen Saison trafen die Bayern in der Gruppenphase auf den FC Arsenal. Nun also das Wiedersehen im Achtelfinale.
dpa Erst in der vergangenen Saison trafen die Bayern in der Gruppenphase auf den FC Arsenal. Nun also das Wiedersehen im Achtelfinale.

München/Nyon - Jetzt ist es also raus: In der ersten K.O.-Runde der Champions League spielen die Bayern gegen die .

Kein einfaches Los – Arsenal steht in der englischen Premier League derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz. Zwar hat der Bayern keinen vermeintlichen Außenseiter wie beispielsweise Leicester City oder den AS Monaco gezogen, doch auch von wahren Hammerlosen wie Barcelona oder Turin blieben die Münchner verschont. Dennoch, einfach werden die Partien sicherlich nicht. Die Bayern selbst sprechen von einem "sportlich attraktiven Los".

Die Stimmen der Münchner im Überblick

Karl-Heinz Rummenigge: "Wir haben mit Arsenal ein Los bekommen, mit dem wir viel Erfahrung haben. Das ist eine gute Mannschaft, das werden schwere Spiele. Da müssen wir gut und konzentriert spielen, um unser Ziel, das Viertelfinale, zu erreichen."

Carlo Ancelotti: "Das werden zwei sehr interessante Spiele, auf die ich mich jetzt schon freue. Ich habe Vertrauen in meine Mannschaft und hoffe, dass wir das Viertelfinale erreichen. Dazu müssen wir uns im Hinspiel in der Allianz Arena aber eine gute Ausgangslage für das Spiel in London schaffen. Arsenal hat derzeit eine sehr gute Mannschaft und einen Trainer, den ich schätze. Die Londoner stehen in der Premier League aktuell prima da und haben in dieser Saison bislang nur einmal verloren in der Liga. Es wird schwierig, aber ich bin zuversichtlich."

Manuel Neuer: "Das ist eine interessante und schwierige Aufgabe. Wir kennen Arsenal sehr gut aus den vergangenen Jahren, wir haben ja öfters gegen sie gespielt, zwei Mal auch schon im Achtelfinale. Da haben wir gute Erfahrungen gemacht und uns durchgesetzt. Arsenal ist eine spielstarke Mannschaft und ich schätze sie aktuell stärker ein als in den Jahren zuvor. Eine schöne Sache, dass wir mit Mesut und Shkodran Kollegen aus der Nationalmannschaft treffen werden."

Traum-Wochenende: Ja ist denn scho' Weihnachten?

Mats Hummels: "Ich habe ja schon oft mit dem BVB gegen Arsenal gespielt, man kennt sich also. Ich freue mich auf zwei spannende Partien und muss sagen: Arsenal ist ein sehr attraktives Los für den FC Bayern und seine Fans. Vor allem freue ich mich auf das Treffen mit meinem aktuellen Nationalmannschaftskollegen Özil und Mustafi und natürlich mit Per Mertesacker."

Thomas Müller: "Keine Frage, Arsenal ist eine schwierige Aufgabe. Da treffen zwei europäische Top-Klubs aufeinander, aber am Ende wird sich hoffentlich der FC Bayern durchsetzen. Vor allem freue ich mich auf das Duell mit Mesut Özil."

Jérôme Boateng: "Arsenal ist ein sehr guter Gegner, das werden zwei ganz packende Spiele, auf die sich die Fans freuen dürfen. Wir haben ja mit Arsenal schon einige Erfahrungen in der Champions League gemacht, und ich meine fast nur positive. Daran gilt es jetzt anzuknüpfen."

Philipp Lahm: "Schwieriges Los, zumal Arsenal aktuell gut drauf ist. Ich freue mich auf meine ehemaligen Kollegen aus der Nationalmannschaft."

Robert Lewandowski: "Wir müssen uns 2017 auf große Spiele in der Champions League vorbereiten. Zum Start geht es gegen Arsenal."

 

<strong>Den Liveticker der Auslosung gibt's hier zum Nachlesen</strong>

Die Bilanz spricht für die Bayern: Von zehn Partien haben die Münchner fünf gewonnen, drei Spiele konnte Arsenal für sich entscheiden und zwei Mal gab es ein Unentschieden. Zuletzt spielten beide Mannschaft in der Gruppenphase der vergangenen Champions-League-Saison gegeneinander. Damals verloren die Bayern in London mit 0:2, in der Allianz Arena gab es dann allerdings einen 5:1-Erfolg.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren