Robert Lewandowski verlängert Vertrag beim FC Bayern München bis 2021

Es ist offiziell: Robert Lewandowski bleibt bei den Bayern! Am Dienstag hat der polnische Stürmer einen Vertrag bis 2021 unterschrieben.
| az/SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Fröhliche Gesichter und Erleichterung: Robert Lewandowski (m.) hat seinen Vertrag beim FC Bayern München bis 2021 verlängert.
twitter//@FCBayern Fröhliche Gesichter und Erleichterung: Robert Lewandowski (m.) hat seinen Vertrag beim FC Bayern München bis 2021 verlängert.

München - Wie der FC Bayern auf seiner Webseite mitteilt, ist die Vertragsverlängerung mit Robert Lewandowski perfekt. Der 28-Jährige verlängerte seinen Vertrag um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2021. "Ich freue mich sehr, dass die Verhandlungen zu einem positiven Ergebnis geführt haben und ich dem FC Bayern noch einige Jahre verbunden bleibe. Gemeinsam haben wir noch große Ziele."

Arsène Wenger:

Auch Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge ist zufrieden: "Ich bin glücklich, dass wir mit Robert Lewandowski einen der besten Mittelstürmer der Welt langfristig an den Klub binden konnten. Damit ist gewährleistet, dass ein weiterer Leistungsträger unserer Mannschaft in den kommenden Jahren das Trikot des FC Bayern tragen wird."

Agenda 2021: Bayern arbeitet an der Zukunft

Lewandowski selbst äußerte sich nach der Unterschrift via Twitter: "Dieser Verein gibt mir alles was ich brauche, um meine Träume wahr werden zu lassen! Neue Herausforderungen liegen vor uns! MiaSanMia!" Und weiter wird er folgendermaßen in einer Mitteilung des Vereins zitiert:"Ich freue mich sehr, dass die Verhandlungen zu einem positiven Ergebnis geführt haben und ich dem FC Bayern noch einige Jahre verbunden bleibe. Gemeinsam haben wir noch große Ziele."

Mit dem Stürmer konnten die Bayern einen weiteren Leistungsträger an sich binden. Vor rund einem Jahr haben Jérôme Boateng, Thomas Müller und Javi Martínez ihren Vertrag bis 2021 verlängert. Im März 2016 hatte David Alaba sein neues Arbeitspapier (ebenfalls bis 2021) unterschrieben. Erst vor kurzem konnten die Münchner die nächste Vertragsverlängerung bekanntgeben – Franck Ribéry verlängerte um ein weiteres Jahr bis 2018. Inzwischen haben zehn Spieler Verträge mit einer Laufzeit bis 2020 oder länger. Von den Stars ist nur noch die sportliche Zukunft bei Arjen Robben offen, dessen Vertrag im Sommer ausläuft. Die Tendenz geht aber auch beim 32 Jahre alten Niederländer zu einer Verlängerung.

Lewandowski, an dem zuletzt vor allem die "Königlichen" von Real Madrid starkes Interesse zeigten, dürften bei den Münchnern nun zu einem der Topverdiener aufsteigen. In Zahlen ausgedrückt soll es wohl um eine Summe von 15 Millionen Euro im Jahr gehen.

Müller trifft wieder: Thomas, der Arsenal-Schreck

Die Münchner und der Kapitän der polnischen Nationalmannschaft standen schon für längere Zeit in Verhandlungen. "Es waren intensive, aber stets respektvolle und faire Gespräche", sagte Vorstands-Vize Jan-Christian Dreesen. "Ich möchte mich daher auch bei den Beratern von Robert Lewandowski für die konstruktiven Verhandlungen bedanken." Die Vertragsverlängerung, Lewandowskis Korb für Real, ist ein weiteres Signal an die europäische Konkurrenz, dass man in München ähnlich hohe Gehälter zahlen kann – und ähnlich gute Perspektiven bietet.

Lewandowski, dessen Marktwert aktuell rund 50 Millionen Euro beträgt, war 2014 ablösefrei von Borussia Dortmund zum FC Bayern gewechselt. In bisher 122 Pflichtspielen für die Bayern erzielte der 85-malige Nationalspieler 89 Tore, davon 58 in 77 Spielen in der Bundesliga. In der vergangenen Spielzeit holte sich Lewandowski mit 30 Treffern die Torjägerkanone der Liga.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren