Nagelsmann über Ersatz für Pavard: "Habe Idee im Kopf"

Nach der Rotsperre gegen Benjamin Pavard hat sich Bayern Münchens Trainer Julian Nagelsmann noch nicht auf einen Ersatz für den Rechtsverteidiger gegen Eintracht Frankfurt festgelegt.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bayern-Trainer Julian Nagelsmann muss Benjamin Pavard ersetzen.
Bayern-Trainer Julian Nagelsmann muss Benjamin Pavard ersetzen. © Sven Hoppe/dpa

München - "Wir haben mehrere Optionen", sagte Nagelsmann vor dem Heimspiel in der Fußball-Bundesliga am Sonntag (17.30 Uhr/DAZN und im AZ-Liveticker) und zählte als Kandidaten Niklas Süle, Josip Stanisic und Bouna Sarr auf, der sich zuletzt im Training gesteigert habe.

Wer rückt für Pavard in die Startelf?

"Wir haben genügend Alternativen und Möglichkeiten. Die Entscheidung ist noch nicht komplett gefallen, ich habe eine Idee im Kopf", meinte Nagelsmann weiter. Abwehrspieler Pavard war für seine Rote Karte beim 3:1 des deutschen Rekordmeisters vor gut einer Woche bei Greuther Fürth wegen groben Fouls für zwei Spiele gesperrt worden.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Nach neun Pflichtspielsiegen am Stück wollen die Bayern gegen Frankfurt ihre Tabellenführung untermauern. "Es wird eine gute, schwere Aufgabe. Wir müssen top präsent sein morgen, um das Spiel zu gewinnen", mahnte Nagelsmann. Die in der Bundesliga noch sieglose Eintracht sei "nach wie vor eine Mannschaft, die schwer zu schlagen ist, weil sie eine gute Körperlichkeit hat, eine unglaublich gute Präsenz auf den zweiten Ball".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren