Hansi Flick warnt nach erneuten Corona-Fällen: "Müssen die Maßnahmen noch schärfer einhalten"

Nach dem deutlichen Sieg gegen die TSG Hoffenheim äußert sich Bayern-Trainer Hansi Flick zu den Corona-Fällen im Team. Für ihn steht die Mannschaft jetzt in der Pflicht.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Nimmt seine Mannschaft nach zwei Corona-Fällen in die Pflicht: Bayern-Trainer Hansi Flick.
Nimmt seine Mannschaft nach zwei Corona-Fällen in die Pflicht: Bayern-Trainer Hansi Flick. © imago images / Poolfoto

München - Mit Leon Goretzka und Javi Martinez  fallen derzeit gleich zwei Spieler des FC Bayern nach einem positiven Corona-Test aus.  

"Bei Javi war der Test schon vor dem Spiel auf Schalke bekannt, bei Leon am Donnerstag. Beide haben keine Symptome, habe mit ihnen gesprochen", erklärte Hansi Fick nach dem überzeugenden 4:1-Heimerfolg über die TSG Hoffenheim und richtete einen Appell an die Mannschaft: "Nun müssen wir die Maßnahmen noch schärfer einhalten."

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Flick hoffte vergebens auf einen falsch-positiven Test

Bei Leon Goretzka hatte der Übungsleiter bis zuletzt auf einen Fehlalarm gehofft: "Bei Leon dachten und hofften wir, dass der Test falsch positiv sein könnte, war er aber nicht", erklärte Flick weiter.

Insgesamt sind es bereits die Corona-Fälle Nummer vier und fünf in der Mannschaft des FC Bayern. Vergangenen Herbst waren bereits Joshua Zirkzee sowie Serge Gnabry und Niklas Süle positiv getestet worden, bei letzteren stellten sich die Tests im Nachgang jedoch als falsch heraus.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren