Frühe Verletzungssorgen für Julian Nagelsmann: So starteten seine Vorgänger in die Saison

Mit Alphonso Davies und Lucas Hernández muss Julian Nagelsmann bereits wenige Tage nach seinem Amtsantritt die ersten beiden schwereren Verletzungen kompensieren. Die AZ zeigt, wie es seinen Vorgängern mit frühen Kaderproblemen erging.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Muss früh in der Saison auf zwei Stammspieler verzichten: Julian Nagelsmann.
Muss früh in der Saison auf zwei Stammspieler verzichten: Julian Nagelsmann. © imago images / Sven Simon

München - Die Amtsperiode von Julian Nagelsmann beim FC Bayern ist noch nicht einmal zwei Wochen alt, schon muss er mit den ersten beiden größeren Verletzungen zurechtkommen. 

Sowohl Alphonso Davies als auch Lucas Hernández werden den Saisonstart aller Voraussicht nach verpassen. Damit liegt die linke Abwehrseite in der Vorbereitung in den Händen von Neuzugang Omar Richards, auch in der Innenverteidigung muss ein Spieler aus dem Trio von Wackelkandidat Niklas Süle und den beiden Youngstern Tanguy Nianzou und Chris Richards ran. 

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Dennoch wird wie bei jedem Bayern-Trainer der Erfolgsdruck auf Nagelsmanns Schultern lasten. Die AZ blickt zurück und zeigt, wie die Personalsituation seiner Vorgänger bei Saisonstart aussah.

Flick und Kovac mit voller Kapelle zum Start

Für Nagelsmanns direkten Vorgänger Hansi Flick hätte der Saisonstart in der vergangenen Spielzeit nicht besser laufen können. Zu Beginn seiner ersten richtigen Saison hatten die Münchner nach dem Champions-League-Turnier in Lissabon zwar kaum Pause, der Auftakt verlief dennoch nach Maß. Beim 8:0-Feuerwerk über Schalke 04 stand Flick am ersten Spieltag der komplette Kader zur Verfügung, lediglich David Alaba verpasste das erste Saisonspiel. Neuzugänge wie Eric Maxim Choupo-Moting, Marc Roca und Bouna Sarr wurden erst spät im September verpflichtet.

Auch Niko Kovac begann sein am Ende unglückliches Abenteuer beim FC Bayern mit einem fast vollständigen Kader. Beim ersten Spieltag gegen die TSG Hoffenheim fehlte lediglich Neuzugang Serge Gnabry für eine Partie. Damals stand mit Franck Ribéry ohnehin noch die Bayern-Legende regelmäßig in der Startformation. Auch die Bank hatte es in sich: Mit Leon Goretzka, Arjen Robben und James Rodriguez wurden drei Hochkaräter eingewechselt, Mats Hummels saß damals über 90 Minuten auf der Bank.

Lesen Sie auch

Ancelotti trotzt Verletzungspech - Pep mit Triple-Truppe 

Ähnlich wie bei Julian Nagelsmann hatte Carlo Ancelotti zum Saisonstart 2016/17 mit Verletzungsproblemen zu kämpfen. Bei ihm schlug das Pech allerdings in der Offensive zu, so fehlten zum Auftakt gegen Werder Bremen mit Kingsley Coman und Douglas Costa zwei der vier nominellen Flügelspieler. Den Bremern half damals jedoch auch das nicht, so wurden sie mit einer 0:6-Packung in der Allianz Arena nach Hause geschickt. 

Pep Guardiola stand hingegen bei seinem ersten Bundesliga-Spiel die komplette Triple-Mannschaft zur Verfügung. So startete zwar Toni Kroos statt Javi Martínez ins Spiel, der Spanier wurde gegen Ende der Partie dann aber doch noch eingewechselt. Mit 3:1 besiegten die Münchner damals am ersten Spieltag Borussia Mönchengladbach. Von den großen Namen stand lediglich Neuzugang Mario Götze aufgrund von Trainingsrückstand nicht im Kader, Wunschspieler Thiago wurde erst gegen Ende der Transferperiode verpflichtet.

Lesen Sie auch

Nagelsmann vor großer Aufgabe

Da Nagelsmann aufgrund der finanziell zehrenden Corona-Pandemie auf den großen Transfer-Angriff verzichten muss, steht der Neu-Trainer vor einer großen Aufgabe. So muss er einerseits hoffen, dass sich bis zum Saisonauftakt kein weiterer Spieler - besonders in der Abwehr - verletzt. 

Auf der anderen Seite dauert es wohl noch eine Weile, bis er seine beste Formation in dieser Saison erstmals aufbieten kann. Anders als seine Vorgänger kommt er also wahrscheinlich erst später in den Genuss, wie der optimale Fußball unter ihm auszusehen vermag. Gleich in seiner ersten Saison wird der junge Coach damit auf die Probe gestellt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren