FC Bayern München: Legende Miroslav Klose über Mats Hummels und Co.

Er begleitet den FC Bayern als so genannte Legende auf der Asien-Reise - und ist von der Begeisterung der Fans dort hingerissen: Das sagt Ex-Nationalspieler Miroslav Klose über seine Eindrücke.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
WM-Rekordtorschütze Miroslav Klose spielte von 2007 bis 2011 für den FC Bayern.
imago/imaginechina WM-Rekordtorschütze Miroslav Klose spielte von 2007 bis 2011 für den FC Bayern.

München/Shanghai - "Es ist schon eher schwierig, bei diesem Ansturm durch die Straßen zu kommen", sagt Miroslav Klose mit einem Augenzwinkern über die große Begeisterung der Fans auf der "Audi Summer Tour" - gerade auch an seiner Person. Er sei "froh darüber, in Asien so viele Fans zu haben".

Ex-Bayern-Profi Klose hat eine ganz besondere Verbindung zu Asien: Bei der WM 2002 in Japan und Südkorea traf er fünf Mal; seit 2014 ist der heute 39-Jährige mit insgesamt 16 Toren WM-Rekordtorschütze.

Von 2007 bis 2001 trug er das FCB-Trikot, gewann mit dem deutschen Rekordmeister zwei Mal das Double. Im Interview mit fcbayern.com sprach er über seine Eindrücke während der Asien-Reise.

Miroslav Klose über...

...die Entwicklung von Mats Hummels: "Er kam direkt aus der Jugend, hat bei den Profis seine ersten Schritte gemacht. Man hat gesehen, dass er ein guter Fußballer ist, aber zwischen gutem Fußballer und Topniveau ist doch noch etwas Unterschied. Und dieses Level hat er jetzt erreicht."

...die Entwicklung von Thomas Müller:  "Thomas war von Anfang an ein ganz schlauer Spieler. Er hatte es auch damals schon verdient, zu spielen. Wir haben uns ja um meine Position gestritten, weil ich bei van Gaal meistens Zehner und nicht Stürmer gespielt habe. Deswegen haben wir uns viel ausgetauscht. Damals war für ihn alles Neuland. Er hatte die Frische und Unbekümmertheit vor dem Tor, das hat man damals schon gesehen. Ich finde, er ist ein super Spieler."

...die Neuzugänge Niklas Süle und Sebastian Rudy: "Sebastian wird immer etwas unterschätzt, aber das hat ja auch Vorteile. Er ist unglaublich ballsicher und hat ein gutes Timing für das Positionsspiel. Niklas ist groß, kräftig und dennoch beweglich, schnell, was man ihm gar nicht unbedingt ansieht."

...die Ziele des FC Bayern: "Karl-Heinz Rummenigge hat letztens gesagt, dass der FC Bayern nach einer Asien-Reise immer mindestens das Double gewonnen hat. Daher hoffe ich, dass sie dieses Jahr auch richtig zupacken. Mal sehen. Die Konkurrenz ist da, die hat aufgestockt, aber Bayern hat das ja auch gut gemacht."

Lesen Sie hier:

Trotz Arsenal-Pleite: James, der Gewinner

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren