FC Bayern: Hansi Flick - "Vielleicht haben wir die zwei Niederlagen gebraucht"

Für Hansi Flick, Trainer des FC Bayern, waren die jüngsten Niederlagen gegen Gladbach und Kiel ein Warnschuss zur richtigen Zeit.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Trainer des FC Bayern: Hansi Flick.
Trainer des FC Bayern: Hansi Flick. © SvenSimon / POOL

München - Der Start in das neue Jahr verlief für den FC Bayern holprig. Nach dem Sieg zum Auftakt gegen Mainz 05 (5:2) folgte die Pleite bei Borussia Mönchengladbach (2:3) und das Aus im DFB-Pokal gegen  Holstein Kiel (7:8 n.E.).

"Vielleicht haben wir die zwei Niederlagen gebraucht, um die Sinne zu schärfen", erklärte Hansi Flick auf der Pressekonferenz am Dienstag. Zwar gab es vergangenen Sonntag im Heimspiel gegen den SC Freiburg einen knappen 2:1-Sieg, dennoch müsse die Mannschaft "schnell wieder in die Erfolgsspur kommen, da reicht nicht ein Spiel", so Flick.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Flick: "Es sind keine Maschinen, das sind Menschen"

"Wir hoffen, dass wir in Augsburg die Dinge wieder so sehen, wie gegen Freiburg", erklärt der Bayern-Coach vor dem Duell am Mittwoch (20.30 Uhr, Sky und im AZ-Liveticker) bei den Fuggerstädtern.

Flick nahm seine Spieler vor dem bayerischen Derby allerdings auch in Schutz: "Es sind keine Maschinen, das sind Menschen", sagte er. "Seit 2013 ist die Mannschaft in jedem Jahr Meister geworden und hat oft das Double geholt, 2020 sogar das Triple. Es sind einige Spieler dabei, die diesen langen Weg gegangen sind und sich immer wieder motiviert haben."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren