Was TV-Kameras nicht zeigten: Kate umarmte und küsste Charles

Welche Stellung Herzogin Kate bei den Royals und am Hof hat, zeigen Aufnahmen der Trauerfeier von Prinz Philip. Die schöne Ehefrau von Prinz William war kluge Vermittlerin zwischen Prinz William und Prinz Harry und große Stütze für Prinz Charles.
| Steffen Trunk
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Herzogin Kate vor der St.-George's-Kapelle auf Schloss Windsor.
Herzogin Kate vor der St.-George's-Kapelle auf Schloss Windsor. © dpa/Chris Jackson

Die Trauerfeier für Prinz Philip, den Gatten der Queen, rührte Millionen. Die Monarchin musste sich am Samstag nach 73 gemeinsamen Ehejahren von ihrem geliebten Prinzgemahl für immer verabschieden. Das Bild der einsamen Königin in der Bank der Kapelle ging um die Welt.

Kate, William und Harry plaudern nach Trauerfeier

Emotional war auch die Szene nach dem Gottesdienst, als Prinz Harry mit Herzogin Kate sprach – und auch Prinz William zum ersten Mal in der Öffentlichkeit wieder in Kontakt mit seinem Bruder trat. Kate nahm die Vermittlerrolle ein: Erst verwickelte sie die beiden in das Gespräch, trat dann diskret einen Schritt zurück und ließ den beiden Brüdern die Zeit der behutsamen Annäherung auf den Wegen von Schloss Windsor. Ein Lippenleser will gar wissen, worüber geplaudert wurde.

Herzogin Kate herzt Prinz Charles

Was TV-Kameras aber nicht zeigten: eine herzliche Szene zwischen der Herzogin von Cambridge und Thronfolger Prinz Charles. Auch hier bewies die Dreifach-Mutter Empathie. Der Sohn von Prinz Philip hatte mehrfach Tränen in den Augen. Der sichtlich bewegte Charles führte den Trauerzug an, rang immer wieder um Fassung. Auch in der St.-George's-Kapelle war dem 73-Jährigen der Schmerz neben seiner Ehefrau Camilla anzusehen. 

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Bewegender Moment: Kate spendet Charles Trost

Schwiegertochter Kate spendete Charles Trost – fernab der Kameras. Von den Zuschauern unbemerkt, wandte sich Kate in einer stillen Minute zu Charles, fasste ihn sanft am Arm, umarmte ihn und küsste ihn liebevoll auf die Wange. Ein von sehr weit weg geschossenes Foto, das sich in den sozialen Medien verbreitete, zeigt diesen emotionalen Moment des Mitgefühls, den keine BBC-Kamera übertragen hat:

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Diese Szenen zeigen, warum Kate so wichtig für die britische Königsfamilie ist – und warum sie bei Royal-Fans so beliebt ist. Die 39-Jährige hat das richtige Taktgefühl. Sie stellt ihre eigenen Bedürfnisse und Befindlichkeiten zurück und schenkt Liebe, Trost und den nötigen Halt. Sie ist jetzt schon bestens auf die Zeit als Gemahlin von König William vorbereitet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren