Herzogin Kate genervt: So reagiert sie auf Frage nach Harry und Meghan

Royal-Fans auf der ganzen Welt rätseln, wie Prinz William und Herzogin Kate tatsächlich zu Prinz Harry und Herzogin Meghan stehen. Beim Besuch einer Schule wurde Kate jetzt darauf angesprochen - und reagierte eindeutig.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Herzogin Kate hat im November eine Schule besucht. (Archivbild)
Herzogin Kate hat im November eine Schule besucht. (Archivbild) © imago/Cover-Images

Sind sie zerstritten oder doch nicht? Haben sie noch Kontakt oder herrscht Funkstille? In den vergangenen Monaten wurde viel über das Verhältnis zwischen Prinz William, Herzogin Kate, Prinz Harry und Herzogin Meghan spekuliert. Immer wieder melden sich auch Royal-Insider zu Wort. Jetzt hat Kate gezeigt, was sie von dem ganzen Trubel hält.

Herzogin Kate besucht Schule in London

Im November hat die Ehefrau von Prinz William eine Schule in London besucht und stand den Jugendlichen Rede und Antwort. Die Lehrerin äußerte sich gegenüber dem US-Magazin "People" begeistert von der royalen Stippvisite und sagte: "Sie war wirklich daran interessiert, was sie [die Schüler, d.R.] zu sagen hatten und was sie über den Lehrstoff dachten, den sie durchgenommen hatten."

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Frage nach Harry und Meghan: Kate rollt genervt die Augen

Bei dem Besuch gab es offenbar auch private Fragen an die Herzogin. Wie ein Video auf Instagram zeigt, wurde Kate auf Prinz Harry und Herzogin Meghan angesprochen. Aufgrund der lauten Hintergrundgeräusche ist die genaue Frage nicht zu hören, lediglich die Namen Harry und Meghan werden genannt. Jedoch spricht die Reaktion von Herzogin Kate Bände: Sie verdreht die Augen und fragt genervt: "Was sonst?" Offenbar wollte sie damit klarstellen, dass sie über ihren Schwager und dessen Ehefrau nicht sprechen werde.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Auf Instagram hat der Clip bereits über 70.000 Aufrufe. Doch statt für ihre Reaktion abgewatscht zu werden, erhält Kate in den Kommentaren viel Unterstützung. "Ich würde mich auch ärgern! Immer wieder Fragen zu Harry und Meghan. Sie will einfach nur ihr Leben leben und nicht ständig Fragen zu diesem Thema beantworten", schreibt ein Zuschauer dazu. Ein weiterer kommentiert: "Sie war überhaupt nicht gestresst, wollte nur weitermachen… Ich fand es lustig, weil ich denke, wenn das Harry oder Meghan passieren würde, wäre die Reaktion ähnlich."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren