Bayern-Profi Joshua Kimmich positiv auf Corona getestet

Nach Diskussion um seinen Impfstatus ist nun auch Joshua Kimmich positiv auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet worden.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen

Joshua Kimmich (26) ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das hat sein Verein, der FC Bayern München, am 24. November bestätigt. "Dem Mittelfeldspieler [...] geht es gut", wie der Klub erklärte. Kimmich befinde sich in häuslicher Isolation.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Der Fußballprofi hatte mit seinem Impfstatus in den vergangenen Wochen für unzählige Diskussionen gesorgt. Im Oktober hatte er öffentlich gemacht, bisher nicht gegen das Virus geimpft zu sein und dies mit einem Fehlen von "Langzeitstudien" begründet. Noch kurz vor Bekanntwerden des positiven Corona-Tests von Kimmich hatte Bundestrainer Hansi Flick (56) Medienberichten zufolge angedeutet, dass der 26-Jährige sich nun womöglich doch impfen lassen wolle.

Auch Choupo-Moting positiv getestet

Wenige Stunden zuvor hatte der Verein zudem bestätigt, dass Eric Maxim Choupo-Moting (32) positiv auf das Virus getestet worden sei. Ihm gehe es "den Umständen entsprechend gut" und er befinde sich ebenso in häuslicher Isolation. Neben dem 32-Jährigen mussten zuletzt wegen eines Kontakts zu einer positiv getesteten Person auch Serge Gnabry (26), Jamal Musiala (18), Michael Cuisance (22) und Kimmich in Quarantäne.

Nach Informationen des "Kicker" und des Bayerischen Rundfunks sollen Gnabry und Musiala inzwischen angeblich geimpft sein. Die beiden vollständig geimpften Spieler Niklas Süle (26) und Josip Stanisic (21), die kürzlich positiv getestet worden waren, befinden sich laut dem FC Bayern wieder im Training.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Artikel kommentieren
Ladesymbol Kommentare