Wolfgang Joop ermutigt Model-Mama Heidi Klum: Frisch geschieden mit jungem Lover

Heidi Klum beim "Project Runway"-Finale auf der Mercedes-Benz Modewoche Anfang September in New York Foto: Andy Kropa /Invision/AP

Es ist offiziell: Heidi Klum ist von Seal geschieden. Während viele über das Model und ihre Beziehung zu dem jüngeren Vito Schnabel lästern, sieht Wolfgang Joop die Sache ganz anders: "Das ist ihr gutes Recht."

 

Los Angeles - Seit Februar sind die frisch geschiedene Heidi Klum (41) und Vito Schnabel (28) ein Paar, doch außer den beiden scheint sich kaum jemand so richtig darüber zu freuen. Jedes Foto, das die Entertainerin vom jungen Glück und anderen Dingen aus ihrem Leben postet, wird hämisch kommentiert. Jetzt spricht einer Klartext, der nur ungern ein Blatt vor den Mund nimmt: Star-Designer und "Germany's next Topmodel"-Jury-Kollege Wolfgang Joop (69). "Diese Kritik ist typisch deutsch", zitiert ihn das Magazin "Gala".

"Einen jungen Lover zu haben, ist ihr gutes Recht". Schließlich sei eine 41-Jährige auf dem sexuellen Zenit, während gleichaltrige Männer längst darüber hinaus wären. Aber auch für den Job ist es nicht unerheblich, dass sich die Entertainerin trotz 40plus weiterhin als "begehrt" präsentiert. Denn "über 40 wird eine Frau schnell als asexuelles Wesen wahrgenommen", weiß der gebürtige Potsdamer.

Wie auch immer, der Weg in eine gemeinsame Zukunft mit Vito Schnabel ist für Heidi Klum inzwischen in jeder Hinsicht frei, denn wie Günther Klum "Bild.de" bestätigte, sei der Scheidungstermin in Los Angeles vor dem Superior Court durch. Im April 2012 hatte die Entertainerin nach sieben Ehejahren die Scheidung von Sänger Seal (51) eingereicht, erst am Dienstag wurde die Trennung schließlich rechtskräftig.

 

0 Kommentare