Heidi Klum und Vito Schnabel ist "eine tolle Kombination"

Heidi Klum und Vito Schnabel - das geht gar nicht? Ganz anders sieht das eine langjährige Freundin von Heidi Klum: Eva Cavalli, ehemals eine der schönsten Frauen der Welt, findet die beiden "eine tolle Kombination". Und wer ist der Boss?
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
"Eine tolle Kombination": Heidi Klum und Vito Schnabel
Instagram/ Heidi Klum "Eine tolle Kombination": Heidi Klum und Vito Schnabel

Heidi Klum (41, "Natürlich erfolgreich") und Eva Cavalli (54), die österreichische Ehefrau des italienischen Designers Roberto Cavalli (73), kennen sich schon mehr als 15 Jahre, wie sie im Interview mit RTL erzählen. Während Klum nicht über ihren Freund Vito Schnabel (28) reden möchte, plaudert die Designer-Gattin umso mehr: "Ich finde, das ist eine tolle Kombination", lautet ihr Urteil zur Beziehung zwischen der deutsch-amerikanischen Entertainerin und dem New Yorker Kunsthändler.

Mit "Topmodel" Jana Beller gab es später Stress - ein gemeinsames Interview mit Entdeckerin Heidi Klum hier kostenlos bei MyVideo ansehen

Und tatsächlich kann sie das beurteilen, denn auch Vito kenne sie schon seit Jahren, wie sie sagt. "Ich liebe Vito", so Cavalli. Er sei sehr talentiert, sehr selbstsicher und romantisch, glaubt sie. Bei der Cavalli-Modenschau war Schnabel zwar nicht an Klums Seite, bei der abendlichen amfar Gala in Mailand dann aber sehr wohl. Dort gab es dann auch den ersten Kuss vor laufenden Kameras.

Und wer ist bei den beiden wohl der Boss? - Diese Frage beantwortet die ehemalige Schönheitskönigin aus Vorarlberg nach längerem Überlegen so: "Ich glaube, es gibt keinen Boss... Aber wenn, dann vielleicht schon Heidi."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren