Ticker zum Nachlesen FC Bayern II gegen TSV 1860 - Endergebnis 2:1

Sascha Mölders im Zweikampf mit Chris Richards. Foto: imago images / Sven Simon

Der FC Bayern II übernimmt durch den 2:1-Derbysieg gegen den TSV 1860 wieder die Tabellenführung und beendet wohl endgültig die Aufstiegsträume der Löwen. Der Ticker zum Nachlesen.

 

FC Bayern II - TSV 1860 2:1

Tore: 0:1 Mölders (34.), 1:1 Wriedt (45.+1), 2:1 Tillman (79.)

Gelbe Karten: Welzmüller / Berzel, Erdmann

Die Aufstellungen:
FC Bayern II: 
Hoffmann - Yilmaz, Feldhahn, Richards, Köhn (79. Stanisic) - M. Welzmüller (79. Kern), Stiller, Jeong - Kühn (62. Dajaku), Wriedt, Musiala (65. Tillman)
TSV 1860: Hiller - H. Paul (84. Wein), Erdmann, Berzel, Steinhart (84. Klassen) - Rieder, Dressel (84. Owusu) - Gebhart (67. Karger), Bekiroglu - Mölders, Lex (67. Niemann)

Schlussfazit: Der FC Bayern II darf sich nach einem packenden Münchner Stadtduell Derbysieger nennen. Die Reserve des Rekordmeisters dreht die Partie gegen den TSV 1860 und gewinnt letztendlich durch das Tor von Tillman mit 2:1. Während die Bayern durch den Sieg wieder an die Tabellenspitze klettern, dürfte es für die Löwen nun endgültig vorbei sein mit dem Thema Aufstieg. Hiermit verabschieden wir uns vom AZ-Liveticker und wünschen noch einen schönen Abend!

94. Minute: Schlusspfiff im Grünwalder! Die Bayern schlagen 1860 mit 2:1.

93. Minute: Jetzt geht es nur noch hoch und weit! Sechzig probiert alles, Bayerns Defensive wackelt aber nicht.

92. Minute: Ein Derby ohne Gelbe Karte für Erdmann? Geht nicht...der Innenverteidiger wird verwarnt, es ist mittlerweile seine 13. in der Saison.

90. Minute: Vier Minuten gibt es obendrauf! 

89. Minute: War es das mit den Aufstiegsträumen der Sechzger? Viel Zeit bleibt nicht mehr.

87. Minute: Die Löwen kommen nicht mehr richtig zum Zug, Torchancen in den letzten Minuten sind ehr Mangelware. Die Abwehr der Bayern steht sicher.

84. Minute: Dreifachwechsel bei 1860! Klassen, Wein und Owusu ersetzen Paul, Dressel und Steinhart.

82. Minute: Kommen die Löwen nochmal zurück? Die Sechzger brauchen dringend einen Treffer, eigentlich sogar zwei!

79. Minute: Doppelwechsel bei Bayern! Kern und Stanisic ersetzen Köhn und Welzmüller.

79. Minute: TOOOOOR! TOOOOOR!  FC Bayern II - TSV 1860 2:1, Torschütze: Tillman.

Die Bayern gehen in Führung!! Wieder bereitet Jeong perfekt vor, der 18-jährige Tillman muss aus kurzer Distanz nur noch einnicken.

77. Minute: Zum wiederholten Male klärt Paul eine brenzlige Situation. Voller Einsatz im Derby!

76. Minute: In einer Überzahlsituation braucht Niemann zu lange. Der Bundesliga-Profi in Spe verpasst das Abspiel auf den komplett freistehenden Bekiroglu, der sich im Anschluss auch bei seinem Teamkollegen beschwert.

75. Minute: Insgesamt hat das Niveau in der zweiten Hälfte etwas nachgelassen, das Tempo in Halbzeit eins war einfach zu hoch.

72. Minute: Zu leichtfertig! Der starke Dressel setzt sich auf der linken Seite gut durch und legt an der Grundlinie zurück zu Niemann. Sein Abschluss ist aber viel zu zentral, kein Problem für Hoffmann.

70. Minute: Ein Highlight gibt es jetzt außerhalb des Stadions: Ein kurzes Feuerwerk ist über dem Abendhimmel von Giesing zu sehen.

69. Minute: Karger zieht gleich mal auf rechts an und holt eine Ecke für die Löwen raus. Der ebenfalls frisch eingewechselte Niemann darf die Standardsituation ausführen, allerdings ohne Erfolg, Bayern klärt.

67. Minute: Doppelwechsel bei 1860! Für Gebhart und Lex kommen Karger und Niemann in die Partie.

65. Minute: Und der zweite Wechsel gleich hinterher bei den Bayern! Tillman kommt für Musiala.

62. Minute: Das war auch die letzte Aktion von Kühn! Für ihn nun Dajaku auf dem Feld.

61. Minute: Auf der Gegenseite jetzt Kühn mit der guten Möglichkeit. Nach einem tollen Chip-Ball von Yilmaz braucht der Bayern-Profi allerdings zu lange. Im Abwehrverbund können die Löwen letztendlich klären.

60. Minute: Sechzig probiert es immer wieder mit langen Bällen hinter die Kette. Dieses Mal kann Mölders einen Pass von Steinhart nicht herunter pflücken.

56. Minute: Sechzig jetzt mit zwei Chancen nacheinander. Erst wird Lex bei seinem Schussversuch entscheidend bedrängt, dann ist Gebhart frei im Strafraum, bringt das Leder aber nicht zum freistehenden Mölders. Da war deutlich mehr drin!!

54. Minute: Jeong mit einem guten Abschluss aus der Distanz, Hiller kann das Leder allerdings zur Seite klären.

51. Minute: Ein wenig Derby-Atmosphäre! Nach einem Foul von Steinhart an Wriedt geraten beide aneinander, doch Dingert entschärft die Situation schnell.

50. Minute: War das wirklich Abseits? Die Bayern treffen durch Kühn zum 2:1, doch der erfahrene Bundesliga-Schiedsrichter Dingert nimmt das Tor zurück. Knapp war es.

46. Minute: Vorerst verzichten zunächst Hoeneß und Köllner auf personelle Veränderungen.

46. Minute: Weiter geht's in Giesing!

Halbzeitfazit: Eine gute erste Halbzeit im Münchner Stadtderby. Nach einem munteren Beginn mit Torchancen auf beiden Seiten, bekam der FC Bayern Mitte der ersten Hälfte etwas die Oberhand. Genau in diese Phase hinein schockte Mölders die Roten mit dem 1:0. Danach verlor der Rekordmeister etwas den Faden, kam aber in der Nachspielzeit der ersten Hälfte noch zum Ausgleich durch Top-Torjäger Wriedt. 

45. Minute +2: Danach ist Schluss in Hälfte eins! Mit einem 1:1 geht es in die Kabinen.

45. Minute +1: TOOOOOR! TOOOOR! FC Bayern II - TSV 1860 1:1, Torschütze: Wriedt.

Jetzt doch noch der Ausgleich kurz vor der Pause! Jeong lässt Erdmann im Strafraum ganz alt aussehen und gibt an den Fünfer, wo Wriedt goldrichtig steht und zum 1:1 trifft.

42. Minute: Sechzig hat Stand jetzt nur noch zwei Punkte Rückstand auf Rang vier, der aktuell zur Relegation berechtigt.

39. Minute: Jetzt auch die erste Verwarnung für die Bayern! Welzmüller sieht nach einem taktischen Foul Gelb.

36. Minute: Sechzig spielt weiter nach vorne. Lex hat den Ball auf rechts und will zu Mölders durchstecken, das Leder bleibt aber an Bayerns Defensive hängen.

34. Minute: TOOOOOR! TOOOOR! FC Bayern II - TSV 1860 0:1, Torschütze: Mölders.

Und genau in dieser Phase treffen die Löwen!! Nach einer Balleroberung von Dressel, schlägt dieser ihn lang in die Spitze, Mölders pflückt das Leder auf Höhe des Sechzehners runter und schiebt problemlos an Hoffmann vorbei ins Tor.

31. Minute: Die Bayern sind derzeit etwas besser im Spiel. Eine Flanke aus dem Halbfeld von Stiller setzt tückisch auf, Jeong verpasst, dadurch wird der Ball aber erst so richtig gefährlich. Hiller ist aber aber zur Stelle.

27. Minute: Obwohl die Ränge im Grünwalder Stadion heute leer sind, dürfen sich beide Teams über Unterstützung freuen.

23. Minute: Brenzlige Situation im Löwen-Strafraum!! Erdmann rutscht unter einem langen Ball durch, Paul kommt vor Wriedt an den Ball und schlägt ihn Richtung Hiller, der geistesgegenwärtig mit dem Kopf klärt.

21. Minute: Die erste Verwarnung der Partie: Berzel erhält nach einem Foulspiel auf Höhe des Mittelkreises die Gelbe Karte...Einverstanden ist der Innenverteidiger der Sechzger damit aber nicht.

20. Minute: Wieder findet ein langer Ball Lex am Strafraum, erneut kann er das Leder nicht kontrollieren. Die Abwehr des Rekordmeisters ist zur Stelle.

18. Minute: Wriedt tritt wieder in Aktion. Nach einem Steilpass von Köhn scheitert er an Hiller, die Fahne des Assistenten geht aber ohnehin nach oben.

14. Minute: Frage ist, wie lange beide Teams das hohe Anfangstempo halten können. Immer wieder hört man Löwen-Coach Köllner, der mit dem Auftritt seiner Jungs bisher sehr zufrieden ist.

11. Minute: Auch Bayerns Top-Talent Musiala tritt erstmals in Erscheinung. Er wird am Sechzehner angespielt und legt ihn per Hacke weiter nach linksaußen. Allerdings steht dort kein Mitspieler.

10. Minute: Das bisher sehr gute Münchner Stadtduell verfolgen auch einige Fans live. Allerdings nicht aus dem Stadion, sondern von ihrer Wohnung aus.

7. Minute: Und Lex hat jetzt die beste Chance für die Löwen: Der Ex-Bundesliga-Profi erhält freistehend vor dem Strafraum den Ball, braucht dann aber etwas zu lange um den Ball unter Kontrolle zu bringen, Stiller grätscht dazwischen und klärt zur Ecke. 

6. Minute: Mölders erhält halbrechts den Ball und hat viel Platz, seine Hereingabe in den Fünfer landet aber bei den Roten.

4. Minute: Starker Beginn! Beide Teams gehen voll drauf und spielen munter nach vorne.

2. Minute: Und auch die Löwen mit der ersten großen Chance! Bekiroglu kann einen Ball im Fünfer nicht kontrollieren, Hoffmann schnappt sich das Leder.

1. Minute: Was für ein Auftakt!!! Nach nur wenigen Sekunden hat Wriedt die riesen Möglichkeit!!! Den Kopfball am langen Pfosten bringt der Top-Torschütze der dritten Liga allerdings nicht im Tor unter. Der Ball geht drüber!

1. Minute: Der Ball rollt im Stadtderby!

20.29 Uhr: Auch die kleinen Bayern sind nun auf dem Feld, gleich geht's los! 

20.27 Uhr: Die Gäste, im heutigen Fall die Sechzger, sind bereits auf dem Rasen. Bayern befindet sich noch in der Kabine.

20.24 Uhr: Sie hat es wirklich geschafft: Ivonne Mölders, die Frau des Löwen-Stürmers, hat sich ein VIP-Platz im Haus gegenüber des Grünwalder Stadions gesichert mit Blick auf den Rasen...zu sehen in ihrer Instagram-Story. Starke Aktion!

20.17 Uhr: Sechzig ist bereits auf dem Rasen und macht sich warm, die Spannung steigt so langsam. In knapp 10 Minuten geht es los, dann heißt es wieder Blau gegen Rot.

20.09 Uhr: Die Vorfreude bei Bayern-Spieler Angelo Stiller, der im Januar von der U19 des FC Bayern zur Reserve aufgerückt ist, ist bei seinem ersten Profi-Derby groß: "Das ist ein ganz besonderes Spiel für uns, das wir unbedingt gewinnen wollen. Wir sind jetzt schon heiß drauf. Wir wollen zeigen, dass wir die Nummer eins in München sind", erzählte der Mittelfeldspieler vor der Partie im Interview auf der Vereinswebsite der Münchner.

20.01 Uhr: Eine gute Nachricht gab es bereits gestern bei den Löwen: Der TSV 1860 kann auch im Juli auf seinen kompletten Kader zurückgreifen, obwohl Ende des Monats zahlreiche Verträge auslaufen. D.h. Spieler wie Sascha Mölders oder auch Efkan Bekiroglu, der die Sechzger nach der Saison Richtung Türkei verlässt, dürfen auch noch in den letzten zwei Saison-Spielen für das Team von Michael Köllner auflaufen.

19.47 Uhr: Willsch fehlt heute im Kader der Löwen, ebenso wie Weber. Der eigentliche Kapitän der Sechzger kommt unter Köllner einfach nicht zum Zug, die Zeichen stehen nach der Saison auf Abschied.

19.40 Uhr: Und auch die Aufstellung der Bayern liegt vor. Hoeneß startet mit Top-Talent Musiala, auch Richards darf von Beginn an ran.

19.34 Uhr: Die Aufstellung der Löwen ist da! Köllner bringt Gebhart mal wieder von Beginn an, Niemann muss auf die Bank. Auch Dauerbrenner Wein erhält eine Pause.

19.22 Uhr: Für Köllner ist es heute ein besonderes Spiel: Im Hinspiel feierte der Ex-Bundesliga-Trainer sein Debüt auf der Trainerbank des TSV 1860 und blieb fortan 14 Spiele mit den Löwen ungeschlagen. 

19.07 Uhr: Bitter, aber unumgänglich: Auch das Münchner Derby, eines der Highlights im Drittliga-Kalender, muss ohne Zuschauer ausgetragen werden. Am Tag vor dem Spiel hatte Sechzigs Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel an die Anhänger appelliert, die Hygienevorschriften einzuhalten und gemeinsame Treffen zu unterlassen.

Die Fans scheinen sich daran zu halten: Von Derby-Fieber war im Viertel am frühen Abend wenig zu sehen, hier ein Bild vom Hans-Mielich-Platz in Giesing:

18.57 Uhr: Auf die Löwen wartet heute ein großer Prüfstein: Die Reserve der Bayern zeigte sich in der Rückrunde in äußerst beeindruckender Form, ist seit mittlerweile neun Spielen ungeschlagen und kann heute mit einem Sieg sogar einen Rekord aufstellen. Mit einem Dreier würde das Team von Sebastian Hoeneß sein Punktekonto auf 61 aufstocken - noch nie hat eine zweite Mannschaft in einer Saison so viele Zähler geholt. Den bisherigen Rekord halten die Bayern übrigens selbst. Dieser stammt aus der Saison 2008/09, damals holten die Roten insgesamt 59 Punkte.

18.38 Uhr: Zur Ausgangslage: Gestern patzten einige Aufstiegs-Konkurrenten des TSV 1860, das heißt mit einem Sieg im Stadtderby würden die Löwen ihre Aufstiegs-Chance wahren. Gewinnen allerdings die kleinen Bayern, wäre der Traum von 2. Liga für Sechzig vorerst vorbei. Die Reserve des Rekordmeisters würde mit einem Sieg die Tabellenführung in der 3. Liga zurückerobern. Die Partie verspricht also Spannung pur.

18.10 Uhr: Hasan Ismaik hat sich bereits im Vorfeld der Partie zu Wort gemeldet und seinen Löwen Glück gewünscht: "Liebe Löwen, heute zählt es! Ich weiß, dass ihr gegen Bayern 2 bis in die Haarspitzen motiviert seid und zeigen wollt, dass Totgesagte länger leben. Wenn wir dieses Derby überstehen, dann ist alles möglich. Zehntausende Löwenfans werden Euch heute mental zur Seite stehen", schrieb der Jordanier auf Facebook.

Folgen die Sechzger heute der Botschaft ihres Investors und rutschen durch einen Sieg im brisanten Stadtduell wieder näher an die Aufstiegsplätze ran?

17.57 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum AZ-Liveticker! Heute kommt es zum Showdown in Giesing, die kleinen Bayern empfangen die Löwen im Münchner Stadtderby - in zweieinhalb Stunden ist Anpfiff im Grünwalder Stadion!


Münchner Stadtderby: FC Bayern II empfängt den TSV 1860

Vier Spieltage vor Schluss kommt es im Grünwalder Stadion zum Showdown: Die kleinen Bayern empfangen als Heimmannschaft die Löwen zum Münchner Stadtderby.

Auch wenn das Duell der Erzfeinde dieses Mal ohne Zuschauer stattfinden wird, verspricht die Partie am Mittwochabend Brisanz. Der FC Bayern II möchte seine Erfolgsserie von nun mehr neun Spiele ohne Niederlage fortsetzen und die Spitzenposition in Liga drei verteidigen.

"Kein Spiel wie jedes andere"

Sechs Punkte weniger auf dem Konto haben die Sechzger als Tabellenachter. Durch den 2:1-Heimerfolg am Sonntag gegen den Halleschen FC ist das Team von Michael Köllner allerdings weiter in Reichweite der Aufstiegsplätze.

"Es ist kein Spiel wie jedes andere, es geht ums Prestige. Wir werden alles tun, um eine gute Mannschaft zu schlagen", so Löwen-Verteidiger Dennis Erdmann über das Derby, in dem für den TSV 1860 nur ein Sieg zählt, möchte man weiterhin von der Rückkehr in die 2. Bundesliga träumen.

Lesen Sie hier: "Noch ist alles möglich" - Hasan Ismaik glaubt weiterhin an Aufstieg

 

15 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading