TSV 1860: Vor Stadtderby - Günther Gorenzel richtet Appell an die Fans

Vor dem Münchner Stadtderby zwischen dem FC Bayern II und dem TSV 1860 appelliert Sechzigs Sport-Geschäftsführer an die Vernunft der Fans.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Günther Gorenzel will den Kader des TSV 1860 im Sommer noch verstärken.
sampics/Augenklick Günther Gorenzel will den Kader des TSV 1860 im Sommer noch verstärken.

München - Derby-Zeit bedeutet normalerweise Ausnahmestimmung in Giesing. Zumindest im Grünwalder Stadion wird es am Mittwochabend, wenn die kleinen Bayern die Löwen empfangen (20.30 Uhr, Magenta Sport und im AZ-Liveticker) ungewöhnlich still. 

Damit es auch rund um das Grünwalder so bleibt, richtet Günther Gorenzel vor dem brisanten Stadtduell eine "große Bitte" an die eigenen Anhänger: "Wir waren bis dato vorbildlich diszipliniert. Bitte schaut Euch das Derby morgen von zu Hause aus an. Kommt nicht an die Grünwalder Straße oder ans Grünwalder Stadion", sagte Sechzigs Sport-Boss am Dienstag auf der Pressekonferenz. "Das würde gegen die Auflagen verstoßen."

Polizei ist rund um das Grünwalder Stadion im Einsatz

Die Münchner Polizei hatte bereits angekündigt, am Spieltag mit "ausreichend" Einsatzkräften vor Ort zu sein und das "Spiel im Auge" zu haben.

Den Fans vor dem Fernseher hingegen versprach Gorenzel bereits eine spannende Partie: "Wir werden alles dafür tun, Euch ein packendes Spiel zu liefern." Zudem dankte er den Löwen-Anhängern für die mittlerweile 45.000 verkauften Geistertickets.

Lesen Sie hier: Michael Köllner geht mit großem Respekt ins Derby

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren